Installieren der Microsoft-Authentifizierung auf einem Macintosh

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 101747 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D101747
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
101747 How to Install Microsoft Authentication on a Macintosh
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Weitere Informationen


Windows NT Advanced Server bietet eine installierbare Komponente zur Verifizierung von Benutzern, die sich von einem Macintosh am Windows NT Advanced Server anmelden. Das Microsoft-Benutzerauthentifizierungsmodul (User Authentication Module = UAM) ermöglicht eine höhere Sicherheit der Anmeldesitzung durch Senden eines verschlüsselten Kennwortes über das Netzwerk anstelle eines Klartextkennwortes.

Das Authentifizierungsmodul ermöglicht es den Benutzern außerdem, eine Domäne anzugeben, wenn sie Mitglieder mehrerer Domänen sind. Für die Anmeldung an einer anderen Domäne als der, deren Mitglied der Windows NT Advanced Server ist, würde der Benutzer <Domänenname>\<Benutzername> im Textfeld Name eingeben. Außerdem muss die Domäne, an die der Benutzer sich anmeldet, eine vertrauenswürdige Domäne des Advanced Server-Computers sein.

So installieren Sie das Microsoft-Benutzerauthentifizierungsmodul auf einer Macintosh-Arbeitsstation:

  1. Klicken Sie im Menü Apple auf Auswahl.
  2. Klicken Sie auf das Symbol AppleShare und wählen Sie die Zone AppleTalk des Windows NT Advanced Server-Computers.
  3. Wählen Sie Windows NT Advanced Server und dann Gast oder Registrierter Benutzer.
  4. Wählen Sie Microsoft UAM-Datenträger und schließen Sie die Auswahl.
  5. Doppelklicken Sie auf dem Macintosh-Desktop auf Microsoft UAM-Datenträger, um das Fenster zu öffnen.
  6. Wählen Sie den Ordner "AppleShare" und ziehen Sie ihn in den Systemordner auf der lokalen Festplatte.
  7. Klicken Sie im Menü Spezial auf Neu starten.
Wenn sich ein Macintosh-Benutzer an einem Windows NT Advanced Server anmeldet, kann er jetzt die Macintosh-Standardauthentifizierung oder die Microsoft-Authentifizierung verwenden.

Windows 2000-Update

Hinweis: Systemvoraussetzung ist Macintosh Operating System 8.5 oder eine höhere Version. Macintosh-OS-Versionen vor 8.5 erfordern AppleShare 3.8. Frühere Versionen von Apple Share funktionieren nur mit dem MS-UAM 1.0, das mit Windows 2000 nicht läuft. So installieren Sie das MS-UAM auf einem Macintosh-Client:

  1. Öffen Sie vom Mac-Client den MAC-UAM-Datenträger auf dem Windows 2000-Server.
  2. Kopieren Sie den Ordner "Appleshare" in den Systemordner.
  3. Führen Sie das UAM-Installationsprogramm vom Windows 2000-Server aus.
Hinweis: Beim Start können nur Klartextkennwörter an Datenträger geschickt werden. Verschlüsselte Kennwörter können Sie erst nach dem Starten des Client-Betriebssystems verwenden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 101747 - Geändert am: Montag, 3. März 2003 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbinterop KB101747
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com