Fehlermeldung: Die angegebenen Referenzen passen nicht zu einer bestehenden Referenzmenge

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 106211 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
106211 Err Msg: The Credentials Supplied Conflict with an Existing...
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Windows NT bietet Ihnen keine Möglichkeit, von einer einzigen Arbeitsstation aus unter Verwendung unterschiedlicher Anmeldeinformationen mehrere Verbindungen zu einem freigegebenen Netzwerkserver aufzubauen. Wenn Sie versuchen, zwei oder mehr Verbindungen zu einem Server herzustellen und dabei zwei oder mehr verschiedene Sätze von Anmeldeinformationen verwenden, wird Ihnen die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Systemfehler 1219 ist aufgetreten.
Die angegebenen Referenzen passen nicht zu einer bestehenden Referenzmenge.

Lösung

Trennen Sie die bestehenden Verbindungen zu dem Server, bevor Sie eine Verbindung unter Verwendung eines anderen Kontos herstellen. Dieses Verhalten ist aus Sicherheitsgründen beabsichtigt.

Weitere Informationen

Ein Satz von Anmeldeinformationen besteht aus einem Benutzernamen und einem Kennwort. Sowohl der Datei-Manager als auch NET USE bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Parameter anzugeben, der das Benutzerkonto festlegt, das Sie verwenden möchten, wenn Sie eine Verbindung zu einem Server herstellen. Wenn Sie unter Verwendung eines Kontos eine Verbindung zu einem Server herstellen und dann mit einem anderen Konto eine weitere Verbindung zu diesem Server aufbauen (während die erste Verbindung noch aktiv ist), wird die vorstehend genannte Fehlermeldung angezeigt. Trennen Sie die bestehenden Verbindungen zu dem Server, bevor Sie eine Verbindung unter Verwendung eines anderen Kontos herstellen.


Schritte zum Reproduzieren des Problems

  1. Stellen Sie auf dem Computer, auf dem Windows NT ausgeführt wird und der zu derselben Domäne gehört wie der Server, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, mithilfe des Datei-Managers eine Verbindung zu einer Freigabe auf diesem Server her. Lassen Sie das Feld Verbinden als leer.
  2. Stellen Sie eine weitere Verbindung zu demselben Server her (entweder zu der gleichen oder zu einer anderen Freigabe auf diesem Server). Geben Sie bei diesem Verbindungsversuch jedoch im Feld Verbinden als ein Konto an. Bei diesem Konto muss es sich um ein anderes Konto als jenes handeln, mit dem Sie aktuell angemeldet sind.
  3. Klicken Sie auf OK. Es wird die vorstehend genannte Fehlermeldung angezeigt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 106211 - Geändert am: Freitag, 12. Dezember 2003 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.1
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.5
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
Keywords: 
kbnetwork kbprb KB106211
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com