Umleiten von Fehlermeldungen über Eingabeaufforderung: STDERR/STDOUT

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 110930 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Beim Umleiten der Ausgabe von Anwendungen mit dem ">" symbol Fehlermeldungen weiterhin auf dem Bildschirm drucken. Dies ist, da Fehler Areoften an den Standardfehlerstream anstelle der standardmäßigen aus Stream gesendeten Nachrichten.

Ausgabe von einer Konsolenanwendung (Eingabeaufforderung) oder den Befehl ist oft Sentto zwei separate Streams. Reguläre Ausgabe auf Standard Out(STDOUT) gesendet wird, und die Fehlermeldungen werden Standard-Fehler (STDERR) gesendet. WennSie Umleitungs-Konsole bei der Ausgabe der ">" Symbol, Sie sind nur RedirectingSTDOUT. Um STDERR umleiten müssen "2 >" für das Theredirection-Symbol. Dadurch wird den zweiten Ausgabestream STDERR.

BEISPIEL

Der Befehl "Dir file.xxx" (wobei file.xxx nicht vorhanden ist), wird folgende Ausgabe angezeigt:
Datenträger in Laufwerk F ist Süßigkeiten Zuckerrohr Datenträger-Seriennummer 34EC 0876

Datei wurde nicht gefunden.
Wenn Sie die Ausgabe an das NUL-Gerät mit umleiten "Dir file.xxx > Nul", wird die Fehlermeldung eingeblendet:
Datei wurde nicht gefunden.
Die Fehlermeldung an NUL umleiten möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl ein:
   dir file.xxx 2> nul
Oder Sie können die Ausgabe an einer Stelle und die Fehler in eine andere umleiten.
   dir file.xxx > output.msg 2> output.err
Sie können die Fehler und die Standardausgabe in eine Datei mithilfe des Befehls "& 1" um die Ausgabe für "stderr" an "stdout" und anschließend nichtvon Ausgabe aus STDOUT in eine Datei drucken:
   dir file.xxx 1> output.msg 2>&1

Eigenschaften

Artikel-ID: 110930 - Geändert am: Donnerstag, 6. Februar 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbusage kbmt KB110930 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 110930
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com