PRB: Calling LoadLibrary() zum Laden einer DLL mit static TLS

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 118816 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Eine dynamic-link Bibliothek (DLL) verwendet __declspec (Thread), um die statischen lokalen Threadspeicher (TLS) zu reservieren. Es gibt keine Probleme bei der Ausführung einer Anwendung, die verknüpft ist mit der entsprechenden statischen Bibliothek zugeordnet. Jedoch, wenn eine Anwendung die LoadLibrary -Funktion zum Laden der DLL statt statische Version verwendet, LoadLibrary schlägt auf Win32s mit einem Fehlercode 87: Ungültiger Parameter.

LoadLibrary ist erfolgreich auf einem Computer mit Windows 98, Windows NT oder Windows 2000 in diesem Fall ist. Das Verhalten von Aufrufen von Funktionen in der DLL, die statische TLS-Variablen verweisen ist jedoch nicht definiert. Unter Microsoft Windows 95 funktioniert LoadLibrary fehlschlägt und GetLastError gibt 1114 - ERROR_DLL_INIT_FAILED (eine dynamic Link Bibliothek Initialisierungsroutine ist fehlgeschlagen). Unter Windows 2000 erfolgreich die LoadLibrary -Funktion. Jeder Versuch, die TLS-Daten zugreifen, verursacht jedoch eine Zugriffsverletzung (AV).

Ursache

Dies ist eine Beschränkung von LoadLibrary und __declspec . Der globale Variablenspeicher für einen Thread wird zur Laufzeit reserviert. Die Größe basiert auf der Berechnung der Anforderungen der Anwendung sowie die Anforderungen aller die Bibliotheken, die statisch verknüpft sind. Wenn eine DLL statische TLS verwendet und Dynamic Link in einer Anwendung, wenn LoadLibrary oder FreeLibrary aufgerufen wird, muss das System alle Threads finden, die im Prozess vorhanden und vergrößern oder Ihre TLS Speicher entsprechend der Größe des statischen TLS in den neu geladenen DLL komprimieren. Dieser Vorgang ist zu viel für Betriebssysteme zu verwalten, wodurch kann eine Ausnahme entweder die DLL dynamisch geladen wird, oder code Verweise auf die Daten.

Lösung

DLLs, die mit __declspec (Thread) sollte nicht mit LoadLibrary geladen werden.

Solche TLS-Funktionen wie TlsAlloc verwenden und TLS zuweisen, wenn die DLL mit LoadLibrary geladen werden kann, sollte der DLL-Code geändert werden. Oder sollten die DLL, die __declspec (Thread) in die Anwendung nur implizit geladen.

Weitere Informationen

Um zu bestimmen, ob eine DLL statische TLS verwendet, kann das Tool DUMPBIN.exe, die Headerinformationen dump verwendet werden. Eine DLL hat statischen TLS OPTIONAL HEADER VALUES eine Größe enthält, das größer als 0 (null) im Verzeichnis Speicher Thread ist, wie folgt:
517B20 [18] RVA [Größe] von Thread Speicher Directory

Eigenschaften

Artikel-ID: 118816 - Geändert am: Dienstag, 21. November 2006 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Win32 Application Programming Interface, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows 95
    • Microsoft Windows 98 Standard Edition
    • the operating system: Microsoft Windows 2000
    • Microsoft Windows Millennium Edition
    • Microsoft Windows NT 4.0
    • the operating system: Microsoft Windows XP
Keywords: 
kbmt kbdll kbkernbase kbprb kbthread KB118816 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 118816
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com