Gewusst wie: Dialogfeld Base Einheiten mit nicht-System-basierten Schriftart berechnen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 125681 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie die Dialogfeld-Basiseinheit für das Dialogfeld mit einer Schriftart außer Systemschriftart in Windows 95 berechnet. Sie können diese Berechnung Dialogfeldvorlagen im Arbeitsspeicher erstellen oder Dialogfeld im Feld Dimensionen zu berechnen.

Weitere Informationen

Jedes Dialogfeld im Feld Vorlage enthält Messungen, die die Position, Breite und Höhe des des Dialogfelds und der darin enthaltenen Steuerelemente angeben. Diese Maße sind geräteunabhängige, damit eine Anwendung eine einzelne Vorlage verwenden kann, um dasselbe Dialogfeld für alle Arten von Anzeigegeräten zu erstellen. Wird dadurch sichergestellt, dass ein Dialogfeld die gleichen Proportionen und die Darstellung auf allen Bildschirmen trotz unterschiedlichen Auflösungen und Seitenverhältnis zwischen Bildschirmen wird.

Darüber hinaus werden Dialogfeld Feld Messungen in Dialogfeld Basiseinheiten angegeben. Eine horizontale Basiseinheit ist ein Viertel der die durchschnittliche Zeichenbreite für die Systemschriftart gleich. Eine vertikale Basiseinheit ist ein Achtel der durchschnittliche Zeichenhöhe für die Systemschriftart gleich. Eine Anwendung kann die Anzahl der Pixel pro Basiseinheit für die aktuelle Anzeige mithilfe der Funktion GetDialogBaseUnits abrufen. Das niederwertige Wort des Rückgabewertes der Funktion GetDialogBaseUnits enthält horizontalen Basiseinheiten und das hohe Word des Rückgabewertes der Funktion GetDialogBaseUnits enthält die vertikalen Basiseinheiten.

Mithilfe dieser Informationen können Sie die Dialogfeld Basiseinheiten für ein Dialogfeld mit Schriftart außer Systemschriftart berechnen:
horz pixels == 2 * horz dialog units * (average char width  of dialog font
                        / average char width of system font)
vert pixels == 2 * vert dialog units * (average char height of dialog font
                        / average char height of system font)
				
wie die Schriftart eines Dialogfelds ändert sich die tatsächliche Größe und Position eines Steuerelements ändert sich ebenfalls.

Ein Dialogfeld im Feld Basiseinheit entspricht die Anzahl der pro Feld Dialogeinheit Pixel wie folgt:
1 horz dialog base unit == (2 * average char width  dialog font / 
                                average char width  system font) pixels
1 vert dialog base unit == (2 * average char height dialog font / 
                                average char height system font) pixels
				
durchschnittliche Zeichenbreite und Höhe einer Schriftart können wie folgt berechnet:
hFontOld = SelectObject(hdc,hFont);
GetTextMetrics(hdc,&tm);
GetTextExtentPoint32(hdc,"ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrst"
            "uvwxyz",52,&size);
avgWidth = (size.cx/26+1)/2;
avgHeight = (WORD)tm.tmHeight;
				
das TmAveCharWidth-Feld der Struktur TEXTMETRIC nur entspricht die tatsächliche durchschnittliche Zeichenbreite (normalerweise gibt es die Breite des Buchstabens "X") und so die durchschnittliche Zeichenbreite true muss entsprechend den vom System verwendeten Wert berechnet.

Sie können die MapDialogRect-Funktion Dialogfeld im Feld Einheiten in Pixel zu konvertieren, jedoch keine Funktion, die Pixel in Dialogeinheiten Feld konvertieren. Die Formeln, die hier diese Konvertierung durchführen können.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
145994Gewusst wie: Dialogfeld Einheiten zu berechnen, wenn nicht die Systemschriftart verwenden

Eigenschaften

Artikel-ID: 125681 - Geändert am: Montag, 11. Juli 2005 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Platform Software Development Kit January 2000 Edition, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows 95
    • the operating system: Microsoft Windows 2000
Keywords: 
kbmt kbdlg kbhowto KB125681 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 125681
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com