Artikel-ID: 126449 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D36182
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel werden die Tastenkombinationen für Microsoft Windows vorgestellt.

Weitere Informationen

Tastenkombinationen für das Windows-System

  • F1: Hilfe
  • STRG+ESC: Öffnen Menü Start
  • ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln
  • ALT+F4: Programm beenden
  • UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen
  • Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

Tastenkombinationen für Windows-Programme

  • STRG+C: Kopieren
  • STRG+X: Ausschneiden
  • STRG+V: Einfügen
  • STRG+Z: Rückgängig
  • STRG+B: Fett
  • STRG+U: Unterstreichen
  • STRG+I: Kursiv

Kombination aus Maus- und Tastaturtaste für Desktopobjekte

  • UMSCHALT+RECHTE MAUSTASTE: Kontextmenü anzeigen, das alternative Befehle enthält
  • UMSCHALT+DOPPELKLICK: Alternativen Standardbefehl (zweites Element im Menü) ausführen
  • ALT+DOPPELKLICK: Eigenschaften anzeigen
  • UMSCHALT+ENTF: Objekt sofort löschen, ohne es im Papierkorb abzulegen

Allgemeine Tastaturbefehle

  • F1: Windows-Hilfe anzeigen
  • F10: Optionen der Menüleiste aktivieren
  • UMSCHALT+F10: Kontextmenü für das ausgewählte Objekt öffnen (entspricht dem Klicken mit der rechten Maustaste auf ein Objekt)
  • STRG+ESC: Das Menü Start öffnen (wählen Sie über die Pfeiltasten ein Objekt aus)
  • STRG+ESC oder ESC: Wählt die Schaltfläche Start aus (Die TAB-Taste drücken, um die Taskleiste auszuwählen, oder UMSCHALT+F10 drücken, um ein Kontextmenü zu öffnen)
  • STRG+UMSCHALT+ESC: Windows Task-Manager öffnen
  • ALT+NACH-UNTEN-PFEIL: Dropdown-Listenfeld öffnen
  • ALT+TAB: Zu einer anderen laufenden Anwendung wechseln (zum Anzeigen des Programmwechselfensters die ALT-Taste gedrückt halten und anschließend die TAB-Taste drücken)
  • UMSCHALTTASTE: Die UMSCHALTTASTE beim Einlegen einer CD-ROM gedrückt halten, um die automatische Wiedergabe zu umgehen
  • ALT+LEERTASTE: Systemmenü des Hauptfensters anzeigen (im Systemmenü können Sie das Fenster wiederherstellen, verschieben, die Größe ändern, minimieren, maximieren oder schließen)
  • ALT+- (ALT+Bindestrich): Systemmenü des untergeordneten MDI-Fensters (Multiple Document Interface) anzeigen (im Systemmenü des untergeordneten MDI-Fensters können Sie das untergeordnete Fenster wiederherstellen, verschieben, die Größe ändern, minimieren, maximieren oder schließen)
  • STRG+TAB: Zum nächsten untergeordneten Fenster einer MDI-Anwendung (Multiple Document Interface) wechseln
  • ALT+unterstrichener Buchstabe im Menü: Entsprechendes Menü öffnen
  • ALT+F4: Aktuelles Fenster schließen
  • STRG+F4: Aktuelles MDI-Fenster (Multiple Document Interface) schließen
  • ALT+F6: Zwischen mehreren Fenstern in der gleichen Anwendung wechseln (wird beispielsweise im Editor das Dialogfeld Suchen angezeigt, können Sie mit ALT+F6 zwischen dem Dialogfeld Suchen und dem Hauptfenster des Editors wechseln)

Tastenkombinationen für Desktop, Arbeitsplatz und Windows Explorer

Bei einem ausgewählten Objekt:
  • F2: Objekt umbenennen
  • F3: Alle Dateien suchen
  • STRG+X: Ausschneiden
  • STRG+C: Kopieren
  • STRG+V: Einfügen
  • UMSCHALT+ENTF: Markiertes Element sofort löschen, ohne es im Papierkorb abzulegen
  • ALT+EINGABE: Eigenschaftenfenster für das markierte Objekt öffnen

Datei kopieren

Die STRG-Taste gedrückt halten, während die Datei in ein anderes Verzeichnis gezogen wird.

So erstellen Sie eine Verknüpfung:

Die Tasten STRG+UMSCHALT gedrückt halten, während die Datei auf den Desktop oder in einen Ordner gezogen wird

Tastenkombinationen für den Arbeitsplatz

  • F4 Dialogfeld Ordner wechseln auswählen und nach unten durch die Einträge im Dialogfeld bewegen (wenn die Symbolleiste im Windows Explorer aktiviert ist)
  • F5: Das aktuelle Fenster aktualisieren
  • F6: Zwischen Ausschnitten im Windows Explorer wechseln
  • STRG+G: Feld Gehe zu Ordner öffnen (nur im Windows Explorer von Windows 95)
  • STRG+Z: Den letzten Befehl rückgängig machen
  • STRG+A: Alle Objekte im aktuellen Fenster auswählen
  • RÜCKTASTE: Zum übergeordneten Ordner wechseln
  • UMSCHALT+KLICKEN auf Schaltfläche Schließen: Bei Ordnern den aktuellen Ordner und alle übergeordneten Ordner schließen

Tasten für die Windows Explorer-Verzeichnisstruktur

  • Zehnertastatur *: Alle unter der aktuellen Auswahl untergeordneten Ordner einblenden
  • Zehnertastatur +: Aktuelle Auswahl einblenden
  • Zehnertastatur -: Aktuelle Auswahl ausblenden
  • NACH-RECHTS-TASTE: Die aktuelle Auswahl einblenden, falls noch nicht eingeblendet. Andernfalls erfolgt ein Wechsel zum ersten untergeordneten Objekt
  • NACH-LINKS-TASTE: Die aktuelle Auswahl ausblenden, falls eingeblendet. Andernfalls erfolgt ein Wechsel zum übergeordneten Objekt

Tastenkombinationen für das Eigenschaftenfenster

  • STRG+TAB/STRG+UMSCHALT+TAB: Durch die Registerkarten des Eigenschaftenfensters bewegen

Tastenkombinationen für Eingabehilfen

  • UMSCHALTTASTE fünfmal drücken: Einrastfunktion ein- und ausschalten
  • Rechte UMSCHALTTASTE 8 Sekunden lang gedrückt halten: Anschlagverzögerung ein- und ausschalten
  • NUM-Taste 5 Sekunden lang gedrückt halten: Statusanzeige ein- und ausschalten
  • Linke ALT-Taste und linke UMSCHALTTASTE+NUM-Taste: Tastaturmaus ein- und ausschalten
  • Linke ALT-Taste und linke UMSCHALTTASTE+DRUCK-Taste: Kontrast ein- und ausschalten

Microsoft Natural Keyboard-Tastenkombinationen

  • Windows-Logo: Menü Start
  • Windows-Logo+R: Dialogfeld Ausführen
  • Windows-Logo+M: Alle Fenster minimieren
  • UMSCHALT+WINDOWS+M: Minimieren aller Fenster rückgängig machen
  • Windows-Logo+F1: Hilfe
  • Windows-Logo+E: Windows Explorer
  • Windows-Logo+F: Dateien oder Ordner suchen
  • Windows-Logo+D: Minimiert alle offenen Fenster und zeigt den Desktop an
  • STRG+WINDOWS+F: Computer suchen
  • STRG+WINDOWS-Logo+TAB: Bewegt den Fokus vom Startmenü zur Schnellstartleiste und zur Taskleiste. (NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE drücken, um den Fokus auf einzelne Einträge in der Schnellstartleiste und der Taskleiste zu richten)
  • Windows-Logo+TAB: Zwischen Schaltflächen auf der Taskleiste wechseln
  • Windows-Logo+UNTBR: Dialogfeld Systemeigenschaften
  • Anwendungstaste: Kontextmenü für das ausgewählte Element anzeigen

Microsoft Natural Keyboard mit installierter IntelliType-Software

  • Windows-Logo+L: Von Windows abmelden
  • Windows-Logo+P: Druck-Manager starten
  • Windows-Logo+C: Systemsteuerung öffnen
  • Windows-Logo+V: Zwischenablage öffnen
  • Windows-Logo+K: Dialogfeld Eigenschaften für Tastatur öffnen
  • Windows-Logo+I: Dialogfeld Eigenschaften für Maus öffnen
  • Windows-Logo+A: Eingabehilfen öffnen (falls installiert)
  • Windows-Logo+LEERTASTE: Liste der Microsoft IntelliType-Tastenkombinationen anzeigen
  • Windows-Logo+S: FESTSTELLTASTE ein- und ausschalten

Tastenkombinationen für Dialogfelder

  • TAB: Zum nächsten Steuerelement im Dialogfeld bewegen
  • UMSCHALT+TAB: Zum vorherigen Steuerelement im Dialogfeld bewegen
  • LEERTASTE: Ist das aktuelle Steuerelement eine Schaltfläche, wird auf die Schaltfläche geklickt. Ist das aktuelle Steuerelement ein Kontrollkästchen, wird das Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert. Ist das aktuelle Steuerelement ein Optionsfeld, wird das Optionsfeld markiert
  • EINGABETASTE: Entspricht dem Klicken auf die markierte Schaltfläche (Schaltfläche mit Umrandung)
  • ESC: Entspricht dem Klicken auf die Schaltfläche Abbrechen
  • ALT+unterstrichener Buchstabe eines Elements in einem Dialogfeld: Zum entsprechenden Objekt bewegen

Eigenschaften

Artikel-ID: 126449 - Geändert am: Dienstag, 30. Juni 2009 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Starter Edition
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
Keywords: 
kbpubtypekc kbenablemove kbenablesight kbenv kbfaq kbinfo KB126449
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Kontaktieren Sie uns, um weitere Hilfe zu erhalten

Kontaktieren Sie uns, um weitere Hilfe zu erhalten
Wenden Sie sich an den Answer Desk, um professionelle Hilfe zu erhalten.