Zusätzliche Ndis2-Treiber für Netzwerkclient 3.0 bereitstellen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 128800 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Die CD für Windows NT Server Version 3.5 enthält ein Tool namens den Netzwerkclient-Administrator. Dieses Tool kann zum Erstellen von Startdisketten und Installationsdisketten für die Einrichtung von Windows für Workgroups Version 3.11 und Microsoft Network Clientversion 3.0 verwendet werden. Dieses Tool bietet jedoch nur eine begrenzte Auswahl von Ndis2-Treiber.

Dieser Artikel beschreibt einen Workaround für Ndis2-Treiber, die nicht auf der CD Windows NT Server 3.5 hinzufügen. Die Informationen in diesem Artikel gilt für alle generischen Ndis2-Treiber zur Verfügung.

Weitere Informationen

Gehen Sie folgendermaßen einen Ndis2-Treiber die Netzwerkclient-Administrator hinzu vor.
  1. Kopieren Sie Unterverzeichnis \Clients von der Windows NT Server-CD auf Ihre Festplatte. Hierfür 49 Megabyte (MB) Speicherplatz.

    -oder-

    Um Speicherplatz zu sparen, kopieren Sie einfach die Unterverzeichnissen \Clients\Msclient und \Clients\Wfw. Kopieren Sie auch die Datei Ncadmin.inf zum Unterverzeichnis \Clients auf Ihrer Festplatte.
  2. Freigeben Sie das \Clients-Unterverzeichnis auf Ihrer Festplatte.
  3. Kopieren Sie der Abschnitt [Netzwerkkarte] aus der Ndis2-Treiber-Oemsetup.inf-Datei in der [Netzwerkkarte]-Abschnitt der Datei Wcnet.inf, in das Unterverzeichnis \Clients\Msclient\Netsetup gefunden wird, wenn Sie eine Startdiskette vornehmen. Gehen Sie dieselbe zum Erstellen einer Setup-Datenträgersatz, außer die Änderungen der Datei Wcnet.inf, \Clients\Msclient\Disks\Disk1-Unterverzeichnis hinzufügen.

    Beispielsweise lautet: der des Treibers Compaq NetFlx Oemsetup.inf Datei im Abschnitt [Netzwerkkarte]
    [Netzwerkkarte]

    MS $ Netflx = "COMPAQ NetFlex
    ENET-TR", 246, Ndis, Ethernet, real, ms $ Netflx, Netflx_nif für ms $
    MS $ netflx2 = "COMPAQ NetFlex-2
    ENET-TR", 246, Ndis, Ethernet, real, ms $ Netflx, Netflx_nif für ms $
    MS $ Netflxt = "COMPAQ NetFlex-2
    TR", 246, Ndis, in der Token Ring, real, ms $ Netflx ms $ netflx_nif
    MS $ ntflx2t = "COMPAQ NetFlex-2 DualPort
    TR", 246, Ndis, in der Token Ring, real, ms $ Netflx ms $ netflx_nif
    MS $ ntflx2e = "COMPAQ NetFlex-2 DualPort
    ENET", 246, Ndis, Ethernet, real, ms $ Netflx, Netflx_nif für ms $
    MS $ Cpqtok = "COMPAQ 32-Bit-Dual-Speed-Token Ring
    Adapter", 246, Ndis, in der Token Ring, real, ms $ Netflx ms $ netflx_nif
  4. Anfügen der Ndis2 Kopf- und aus der Oemsetup.inf NIF-Abschnitt des Treibers-Datei in die Datei Wcnet.inf.

    Beispielsweise sind: die Kopf- und NIF Abschnitte des Treibers Compaq NetFlx Oemsetup.inf Datei
    [ms $ Netflx]

    Devdir = 1:NETFLX.DOS
    Device=NETFLX.DOS,@DEVDIR\NETFLX.DOS

    [ms $ Netflx_nif]

    DriverName = NETFLX $
    Param = Earlyrelease, "Early Version Option" Keyonly,,, 0 x 02
    Param = Maxrequests, "Maximale Anzahl der allgemeinen Anforderungen," Int "3,10,1"
    <fortsetzung zeile > 3, 0 x 02
    Param = Maxmulticasts, "Maximale Anzahl der Multicastadressen" Int ","1
    <fortsetzung zeile > 50,1 ", 16, 0 x 02
    Param = Maxtransmits, "Maximale Anzahl der in der Warteschlange übertragen", Int, "3,50,1"
    <fortsetzung zeile > 10, 0 x 02
    Param = Maxreceives, "Maximum Receive Buffers", Int, "3,30,1", 3, 0 x 02
    Param = Maxframesize, "Maximum Frame Size" Int "256,17952,8", 4096, 0 x 02
  5. Entfernen Sie im angefügten Kopfzeilenbereich der Wcnet.inf-Datei die "Devdir" und "Gerät"-Zeilen. Fügen Sie die Zeile "ndis2 = 1: <drivername>" und speichern Sie die Wcnet.inf-Datei.

    Dies ist der resultierende Header-Abschnitt der Datei Wcnet.inf im Beispiel Compaq NetFlx:
    [ms $ Netflx]

    Ndis2=1:NETFLX.DOS
  6. Kopieren Sie den Ndis2-Treiber zum Unterverzeichnis \Clients\Msclient\Netsetup. Gehen Sie gleichen für die eine Installationsdiskette festgelegt, mit Ausnahme der Kopie der Ndis2-Treiber das \Clients\Msclient\Disks\Disk1-Unterverzeichnis.

    Kopieren Sie im Beispiel Compaq NetFlx die Netflx.dos-Datei, das \Clients\Msclient\Netsetup-Unterverzeichnis oder Unterverzeichnis \Clients\Msclient\Disks\Disk1, wenn Sie eine Installationsdiskette festlegen machen wird.
Können Sie den Netzwerkclient-Administrator um die Boot-Diskette für diesen neuen Ndis2-Treiber zu erstellen wird, oder des Treibers im Datenträgersatz Installation verfügbar. Der neue Treiber wird dann der Benutzeroberfläche des Netzwerkclient-Administrators verfügbar.

Eigenschaften

Artikel-ID: 128800 - Geändert am: Mittwoch, 1. November 2006 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Network Client 3.1
Keywords: 
kbmt KB128800 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 128800
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com