Anzeigen von Systemdateien und versteckten Dateien in Windows

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 141276 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D35761
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
141276 How to View System and Hidden Files in Windows
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Der vorliegende Artikel beschreibt, wie man versteckte Dateien und Systemdateien im Windows-Explorer, Windows NT-Explorer, Arbeitsplatz oder im Suchprogramm anzeigen kann. Standardmäßig werden diese Dateien in Windows nicht angezeigt.

Weitere Informationen

Verwenden Sie zum Anzeigen von versteckten Dateien und Systemdateien die entsprechende Methode.

Bei Computern ohne Internet Explorer 4.0 Windows Desktop Update
  1. Doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Optionen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Ansicht, klicken Sie auf Alle Dateien anzeigen und dann auf OK.
Bei Computern mit Internet Explorer 4.0 Windows Desktop Update oder Windows 98
  1. Doppelklicken Sie auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Ordner Optionen
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.
  4. Klicken Sie im Feld Erweiterte Einstellungen auf Alle Dateien anzeigen und klicken Sie dann auf OK.
Nach Aktivierung der Option Alle Dateien anzeigen werden folgende Dateitypen angezeigt:
   .dll - Programmbibliothek
   .sys - Systemdatei
   .vxd - Virtueller Gerätetreiber
   .386 - Virtueller Gerätetreiber
   .drv - Gerätetreiber
Beachten Sie, daß sämtliche versteckte Dateien ebenfalls angezeigt werden.

Hinweise zum Internet Explorer 4.0 Windows Desktop Update entnehmen Sie bitte folgendem Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q165695
   TITEL     : How to Add or Remove Windows Desktop Update
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 141276 - Geändert am: Montag, 27. Dezember 2004 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
Keywords: 
kbfile KB141276
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns