Beschreibung der Aktualisierungen für Microsoft Windows 95 Service Pack 1

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 143003 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D43985
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
143003 Description of Microsoft Windows 95 Service Pack 1 Updates
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Informationen zu den im Microsoft Windows 95 Service Pack 1 enthaltenen Aktualisierungen.

Weitere Informationen dazu, wie Sie den Microsoft Windows 95 Service Pack 1 erhalten, finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
142794 Availability of Microsoft Windows 95 Service Pack 1

Weitere Informationen

Die folgenden Aktualisierungen werden als Bestandteil von Microsoft Windows 95 Service Pack 1 geliefert und werden installiert, wenn Sie die Datei Setup.exe ausführen.

Aktualisierung für die Datei- und Druckerfreigabe in Microsoft-Netzwerken
Datei: Vserver.vxd Neue Dateiversion: 4.0.0.952
Diese Aktualisierung behebt ein Problem mit der Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke und dem SMBCLIENT-UNIX-Netzwerkclient von Samba. Die Aktualisierung behebt ein Problem mit der Sicherheit auf Freigabeebene und beinhaltet eine Korrektur für ein ähnliches Problem mit der Sicherheit auf Benutzerebene, das Microsoft kürzlich im Rahmen seiner internen Tests des neuen Treibers festgestellt hat. Windows 95 erlaubt es Benutzern des Samba SMB-Clients, auf das Laufwerk zuzugreifen, auf dem die Freigabe durch Akzeptieren bestimmter Netzwerkbefehle aktiviert wird. Der Samba-Client ist der einzige bekannte SMB-Client, der solche Netzwerkbefehle sendet.

SMBCLIENT-Benutzer haben nicht automatisch Zugriff auf das Laufwerk auf dem Windows 95-basierten Computer und müssen die genauen Schritte kennen, die zum Senden dieser Befehle erforderlich sind. Der aktualisierte Treiber verhindert, dass Windows 95 diese Befehle akzeptiert, wodurch es SMBCLIENT-Benutzern unmöglich gemacht wird, auf das Laufwerk zuzugreifen, für das die Freigabe aktiviert ist. Mit dem aktualisierten Treiber hat der SMBCLIENT-Benutzer lediglich auf jene freigegebenen Ordner Zugriff, die der Windows 95-Benutzer angegeben hat. Weitere Informationen zu dieser Aktualisierung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43971 Aktualisierte Treiber für die Datei- und Druckerfreigabe

Aktualisierung für die Datei- und Druckerfreigabe für NetWare-Netzwerke
Datei: Nwserver.vxd Neue Dateiversion: 4.0.0.951
Microsoft wurde kürzlich ein Problem mit der Datei- und Druckerfreigabe für NetWare-Netzwerke bekannt, das sich auf die Datensicherheit von gewerblichen Nutzern auswirkt. Wenn Ihr Computer für die Datei- und Druckerfreigabe konfiguriert ist, und wenn der Remote-Administrationsdienst aktiviert ist, kann ein anderer Benutzer im Netzwerk eventuell Lesezugriff auf Ihren Computer erlangen, nachdem sich der Administrator abgemeldet hat und bevor Sie Ihren Computer neu gestartet haben. Um dieses Problem zu beheben, hat Microsoft einen aktualisierten Treiber für die Datei- und Druckerfreigabe für NetWare-Netzwerke veröffentlicht. Der aktualisierte Treiber stellt sicher, dass nur berechtigte Administratoren Zugriff auf die Festplatte des Computers erhalten.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
128079 Updated Drivers for File and Printer Sharing Security

LPT-Anschluss-Treiber-Aktualisierung für ECP-Anschlüsse
Datei: Lpt.vxd Neue Dateiversion: 4.0.0.951
Der Microsoft Windows 95 Service Pack 1 installiert automatisch eine Version des Treibers für den parallelen Anschluss (Lpt.vxd), die Probleme behebt, die auf einigen mit ECP-Anschlüssen ausgestatteten Computern beobachtet wurden. Dieser Treiber ist funktionell identisch mit der Datei Lpt.vxd Version 4.0.0.503, die auf der Windows 95-CD-ROM im Ordner Drivers\Printer\Lpt enthalten ist.

Aktualisierung für den Microsoft-Client für Microsoft-Netzwerke
Datei: Vredir.vxd Neue Dateiversion: 4.0.0.955
Die Aktualisierung für den Client für Microsoft-Netzwerke behebt ein Problem, das nur Windows 95-Benutzer betrifft, die Samba-Server verwenden. Das Problem beruht auf den allgemeinen Dateinamenformaten von Windows 95 und UNIX. UNIX lässt Dateinamen zu, die die Zeichen "\" und "*" enthalten. Diese Zeichen sind jedoch Platzhalterzeichen in Windows 95. Wenn ein Samba-Server eine Datei mit dem Namen \\<Server>\<Freigabe>\*.* enthält (bei dem es sich um einen gültigen UNIX-Dateinamen handelt), und wenn Sie versuchen, diese Datei von einem Windows 95-basierten Computer mit Hilfe des Windows-Explorers oder des Arbeitsplatzes zu löschen, werden stattdessen alle Dateien auf \\<Server>\<Freigabe> gelöscht. Die aktualisierte Version des Client für Microsoft-Netzwerke verhindert, dass dies geschieht, indem Dateinamen abgelehnt werden, die die Zeichen "\" oder "*" enthalten.

Weitere Informationen finden Sie im folgenen Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43984 Durch Löschen von Dateien auf Samba-Servern werden stattdessen eventuell lokale Dateien gelöscht

Microsoft OLE32-Aktualisierung
Datei: Ole32.dll Neue Dateiversion: 2.10.35.37
Die Windows 95 OLE32-Aktualisierung korrigiert das Dateiverwaltungsverhalten in Microsoft Word, Microsoft Excel und Microsoft PowerPoint für Windows 95 der Version 7.0. Aufgrund der Art und Weise, wie diese Programme OLE für die Dateispeicherung verwenden, können in diesen Programmen erstellte Dokumentdateien fremdartige Daten aus zuvor gelöschten Dateien enthalten. Diese Daten sind nicht sichtbar, während Sie die Programme verwenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine Dokumentdatei mit Notepad oder einem Datei-Dienstprogram anzuzeigen und lesbare Informationen aus zuvor gelöschten Dateien zu finden. Dies kann Sicherheits- und Vertraulichkeitsprobleme beinhalten, wenn Sie elektronische Versionen von Dateien verteilen, die mit diesen Programmen erstellt wurden. Die OLE32-Aktualisierung korrigiert dieses Verhalten. Es ist zwar bekannt, dass dieses Problem nur in Microsoft Excel, Word und PowerPoint für Windows 95 auftritt, jedoch ist die OLE32-Aktualisierung so konzipiert, dass es jedem beliebigen Programm unmöglich gemacht wird, dieses Problem zu verursachen.

Hinweis: Es existiert eine neuere OLE-Aktualisierung für Windows 95 als die Aktualisierung, die in Service Pack 1 enthalten ist. Die neuere Aktualisierung behebt das oben beschriebene Problem sowie zwei weitere Probleme. Weitere Informationen zur neueren Aktualisierung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43980 OLE-Aktualisierung für Windows 95

Aktualisierung für den Microsoft Plus!-Systemdienst
Datei: Sage.dll Neue Dateiversion: 4.40.0.311
Der Microsoft Plus! Update Kit stellt eine aktualisierte Version der Datei Sage.dll zum Beheben eines kleineren Problems mit dem Systemdienst bereit. Wenn der Systemdienst Version 1.0 ausgeführt wird, arbeiten Programme, die Gleitkommaberechnungen ausführen, ungenau. Dieses Problem tritt nicht auf, wenn der Systemdienst deaktiviert ist. Weitere Informationen zu dieser Aktualisierung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43982 Aktualisierung der Datei Sage.dll korrigiert Gleitkomma-Fehler

Gemeinsames Dialog-Update für Windows 95
Datei: Comdlg32.dll Neue Dateiversion: 4.0.0.951
Diese Aktualisierung behebt ein Problem, das auftritt, wenn 32-Bit-Programme mit Hilfe monolithischer Windows 3.1-Treiber oder den Windows 3.1-Treibern Pscript.drv und Unidrv.dll in Windows 95 drucken. Wenn Sie diese Konfiguration verwenden, reagiert das Programm möglicherweise nicht mehr.

Aktualisierung für die Windows 95-Kennwortlistendatei
Datei: Mspwl32.dll Neue Dateiversion: 4.0.0.951
Datei: Net.exe Neue Dateiversion: 4.00.951
Die Aktualisierung für die Windows 95-Kennwortlistendatei Version 4.00.951 schützt Ihre Kennwortlistendatei vor potentiellen Sicherheitsverletzungen. Wenn Sie eine Verbindung zu einer kennwortgeschützten Ressource, wie beispielsweise einem Netzlaufwerk, herstellen, haben Sie die Möglichkeit, dieses Kennwort zu speichern. Windows 95 speichert dieses Kennwort anschließend in einer verschlüsselten Datei auf Ihrer Festplatte. Kürzlich wurde jedoch ein Algorithmus zur Entschlüsselung dieser Datei im Internet veröffentlicht. Wenn eine Person Zugriff auf Ihre Kennwortdatei hat und den Entschlüsselungsalgorithmus kennt, so kann diese Person die Datei und die darin enthaltenen Kennwörter möglicherweise entschlüsseln, wodurch die Person Zugriff auf die kennwortgeschützten Ressourcen erlangt. Die Aktualisierung für die Kennwortlistendatei bietet eine umfassend verbesserte Verschlüsselung, die 2^96 (2 hoch 96 mal) schwerer zu entschlüsseln ist, als das vorherige Verschlüsselungsverfahren.

Microsoft hat die Aktualisierung für die Windows 95-Kennwortlistendatei der Version 9.00.952 bereitgestellt. Weitere Informationen zu dieser Aktualisierung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43974 Verbesserte Verschlüsselung für Windows 95-Kennwortlistendatei

Windows 95 Shell-Update
Datei: Shell32.dll Neue Dateiversion: 4.0.0.951
Diese Aktualisierung für die Windows 95-Datei Shell32.dll behebt ein Problem, bei dem eine in sich selbst kopierte Datei in eine Datei mit Null Byte gekürzt werden kann. Dieses Problem tritt jedoch nur unter den folgenden Umständen auf:
  • Wenn Sie eine Datei anhand von zwei verschiedenen Ansichten der gleichen Netzwerkressource (dabei kann es sich um verschieden zugeordnete Laufwerkbuchstaben oder UNC-Verbindungen zu einer Netzwerkressource handeln) in sich selbst kopieren.
  • Wenn Sie eine Datei auf einem Laufwerk in sich selbst kopieren, das mit dem Befehl SUBST erstellt wurde.
Diese Aktualisierung der Datei Shell32.dll erlaubt es auch, Novell NetWare Directory Service-Drucker im Assistenten für die Druckerinstallation (vorausgesetzt, Sie haben den Dienst für Netware Directory Services installiert) zu suchen.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
138014 File May Be Truncated to Zero Bytes When Copied Onto Itself

Weitere Suchbegriffe: windows95 win95 service pack aktualisierungen beschreibung

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 143003 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
win95 kbhowto KB143003
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com