Fehlermeldung "Stop: 0x0000001E" während der Ausführung von Setup

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 161703 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41884
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
161703 "Stop: 0x0000001E" Error Message During Setup
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Wenn ein Problem auftritt, generiert Windows NT einen Fehlerüberprüfungscode auf blauem Bildschirm. Diese Codes können bei der Behandlung eines Problems äußerst hilfreich sein. Für weitere Informationen über derartige Codes lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q103059
   TITEL     : Descriptions of Bug Codes for Windows NT
In diesem Artikel wird nur der folgende Fehlerüberprüfungscode beschrieben:
      STOP 0x0000001E KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Weitere Informationen

Der Fehlerüberprüfungscode STOP 0x1E tritt relativ häufig auf. Die Ausnahmeadresse deutet in der Regel auf den Treiber oder die Funktion, der/die das Problem verursacht hat. Sie sollten sich diese Adresse sowie das Verknüpfungsdatum für den Treiber oder das Bild mit dieser Adresse notieren, um die Mitarbeiter der Supportabteilung zu unterstützen, falls es erforderlich werden sollte, dass Sie sich an Microsoft wenden.

Beispiel:

STOP: 0x0000001E (0x80000003, 0xBFC0304, 0x0000000, 0x0000001)
   [Fehlercode]     ([1.],       [2.],      [3.],      [4.])
Parameterdefinitionen:
  1. = Der Ausnahmecode, der nicht bearbeitet wurde
  2. = Die Adresse, an der der Ausnahmefehler aufgetreten ist
  3. = Parameter 0 des Ausnahmefehlers
  4. = Parameter 1 des Ausnahmefehlers
Lautet die Adresse bei nicht mit Intel-Prozessoren arbeitenden Computern "0xBFC0304", ist der Fehlercode das Ergebnis eines Zwischenspeicher-Paritätsfehlers in der CPU. Tritt das Problem häufiger auf, wenden Sie sich bitte an den Hardwarehersteller.

Mögliche Ursache und Umgehungsmöglichkeit:
Die Meldung "STOP 1E" kann nach dem ersten Neustart während der Ausführung von Setup für Windows NT oder Windows 2000 oder aber nach dem Beenden von Setup angezeigt werden. Drei mögliche Ursachen dieses Problems sind:
  1. Nicht genügend Festplattenspeicher für die Installation.
  2. Bildschirmtreiber von Drittanbietern (und der Microsoft Windows NT- oder Windows 2000-Treiber "Win32k").
  3. Kompatibilitätsprobleme in Bezug auf das System-BIOS.
Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie bitte das auf die jeweilige Situation anwendbare der nachstehenden Verfahren an:
  1. Falls nicht genügend Speicher zur Verfügung steht, führen Sie eine Neuinstallation auf einer anderen Festplatte durch.
  2. Entfernen Sie den Bildschirmtreiber des Drittanbieters.
  3. Aktualisieren Sie das System-BIOS.
Dieses Problem sollte eigentlich nicht sehr oft vorkommen. Falls es wiederholt auftritt, stellen Sie bitte sicher, dass ein Debugger angeschlossen ist und dass der Computer mit der Befehlszeilenoption "/debug" gestartet wird. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q148954
   TITEL     : How To Set Up A Remote Debug Session Using A Modem
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 161703 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.5
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbtshoot kbhw KB161703
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com