OL97: Fehlerbehebung, wenn Post im Postausgang hängenbleibt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 162343 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D35828
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
162343 OL97: How to Troubleshoot Mail Stuck in the Outbox
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In manchen Fällen werden Ihre gesendeten Nachrichten in den Ordner Postausgang verschoben, nicht aber in den Ordner Gesendete Elemente. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Probleme mit Nachrichten beheben können, die im Postausgang von Microsoft Outlook 97 hängenbleiben.

Weitere Informationen

Wenn gesendete Nachrichten in Ihrem Postausgang verbleiben, kann dies eine der folgenden Ursachen haben:
  • Sie haben die Nachricht im Postausgang geöffnet, ehe sie abgeschickt wurde.
  • Sie arbeiten offline und haben keine Remote-Verbindung hergestellt.
  • Ihre Datei Persönlicher Ordner (*.pst) ist beschädigt.
  • Ihre Datei Persönliches Adreßbuch (*.pab) ist beschädigt.
  • Sie arbeiten mit einem veralteten oder inkompatiblen Add-In.
Nachricht wurde in Postausgang geöffnet

Nach dem Absenden einer Nachricht verschiebt Outlook die Nachricht in Ihren Postausgang. Wenn Outlook eine Verbindung zu Ihrem Mail-Server aufbaut, versucht das Programm, die Nachricht zu übermitteln, woraufhin eine Kopie der gesendeten Nachricht in Ihrem Postausgang erscheint. Wenn Sie eine Nachricht öffnen und schließen, während sie sich im Postausgang befindet, verändern Sie den Status der Nachricht, und diese wird nicht gesendet. Der Nachrichtentitel wird in der Nachrichtenansicht im Postausgang nicht mehr kursiv dargestellt.

Sie können für eine Nachricht wieder einen Sendestatus herstellen, indem Sie Senden auf der Nachrichtensymbolleiste anklicken. Der Nachrichtentitel sollte daraufhin in der Nachrichtenansicht im Postausgang kursiv dargestellt werden. Outlook versucht die Nachricht bei der nächsten Verbindung mit dem Mail-Server zu übermitteln.

Offline-Arbeit

Wenn Ihr Profil den Internet Mail-Dienst nutzt, können Sie Ihren Dienst wie folgt auf Online-Arbeit einstellen:
  1. Klicken Sie im Menü Extras von Outlook auf Dienste, um das Dialogfeld Dienste zu öffnen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Dienste den Dienst Internet Mail aus, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verbindung das Kontrollkästchen "Remote-Mail verwenden" an, um die Markierung aufzuheben.
  4. Klicken Sie auf OK und noch einmal auf OK, um alle Dialogfelder zu schließen.
  5. Beenden Sie Outlook, und starten Sie das Programm neu.
Wenn Ihr Profil den Microsoft Exchange Server-Dienst nutzt, können Sie Ihren Dienst wie folgt auf Online-Arbeit einstellen:
  1. Klicken Sie im Menü Extras von Outlook auf Dienste, um das Dialogfeld Dienste zu öffnen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Dienste Microsoft Exchange Server aus, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf das Kontrollkästchen "Offline arbeiten; Einwählverbindung verwenden", um die Markierung aufzuheben.
  4. Klicken Sie auf OK und noch einmal auf OK, um alle Dialogfelder zu schließen.
  5. Beenden Sie Outlook, und starten Sie das Programm neu.
HINWEIS: Wenn Sie mit dem Exchange-Dienst offline arbeiten, befindet sich auch der Microsoft Fax-Dienst im Offline-Zustand. Fax-Nachrichten bleiben im Postausgang, wenn der Exchange-Dienst offenbar der einzige auf offline gesetzte Dienst ist.

Datei Persönlicher Ordner oder Persönliches Adreßbuch ist beschädigt
  1. Als erster Schritt der Fehlerbehebung ist das Programm Posteingang reparieren auszuführen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
a. Klicken Sie im Menü Extras auf Dienste, Persönlicher Ordner und Eigenschaften; notieren Sie sich den Pfad und Namen Ihrer .pst-Datei.
b. Beenden Sie Outlook.
c. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, Zubehör und Systemprogramme, und klicken Sie dann auf das Programm Posteingang reparieren.
d. Im Programm Posteingang reparieren klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Ihre .pst-Datei (Personal Store) aus, die Sie in Schritt 1a oben notiert haben.
e. Klicken Sie auf Start, um die Überprüfung Ihrer Datei anzustoßen.
f. Starten Sie Outlook neu, wenn das Programm Posteingang reparieren abgeschlossen wurde.
g. Kopieren Sie den Inhalt der im Postausgang hängengebliebenen Nachricht, und fügen Sie ihn in eine neue Nachricht ein.
h. Löschen Sie die ursprüngliche Nachricht, und versuchen Sie, die neue Nachricht zu versenden.
  1. Der zweite Schritt der Fehlerbehebung ist die Erstellung einer neuen .pst-Datei. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
    a. Klicken Sie im Menü Extras von Outlook auf Dienste.
    b. Klicken auf der Registerkarte Dienste auf Persönlicher Ordner und anschließend auf die Schaltfläche Eigenschaften, um das Dialogfeld Persönlicher Ordner zu öffnen.
    c. Notieren Sie den Pfad und Dateinamen, und klicken Sie auf Abbrechen, um zum Dialogfeld Dienste zurückzukehren.
    d. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen, während Ihr Persönlicher Ordner immer noch ausgewählt ist, um Ihren alten Persönlichen Ordner aus dem Profil zu entfernen.
    e. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, um das Dialogfeld "Dienst dem Profil hinzufügen" zu öffnen.
    f. Wählen Sie Persönlicher Ordner aus, und klicken Sie dann auf OK.
    g. Geben Sie im Feld Dateiname den Namen einer neuen Datei Persönlicher Ordner (*.pst) ein, und klicken Sie auf Öffnen und dann auf OK.
  2. Der dritte Schritt der Fehlerbehebung ist die Erstellung eines neuen Profils mit einer neuen .pst-Datei und einem neuen Persönlichen Adreßbuch (.pab). Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
    a. Beenden Sie Outlook, falls das Programm gerade läuft.
    b. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol Mail und Fax oder auf das Symbol Mail.
    c. Klicken Sie auf Profile anzeigen, und klicken Sie dann auf Hinzufügen, um ein neues Profil hinzuzufügen.
    d. Folgen Sie den Anleitungen des Setup-Assistenten für den Posteingang, um ein neues Profil mit einer neuen .pst- und einer neuen .pab-Datei zu erstellen.
    e. Starten Sie Outlook, und versuchen Sie, eine Nachricht zu versenden.
  3. Als vierter Schritt der Fehlerbehebung ist das System danach zu untersuchen, ob mehrere Persönliche Speicher-Dateien (.pst) und/oder Offline-Speicher-Dateien (.ost) vorhanden sind. Benennen Sie jede Datei um, und erstellen Sie ein neues Profil.
  4. Als fünfter Schritt der Fehlerbehebung ist der E-Mail-Name des Adressaten im Persönlichen Adreßbuch zu überprüfen. Fügen Sie den Namen hinzu, wenn er nicht vorhanden ist. Ist der Name vorhanden, so löschen Sie den Eintrag und fügen ihn erneut hinzu.
  5. Als letzten Schritt der Fehlerbehebung können Sie versuchen, mit Ihrem Profil einen anderen Client zu nutzen. Beenden Sie Outlook, und durchsuchen Sie Ihre Festplatte nach Exchng32.exe. Führen Sie Exchng32.exe mit Ihrem vorhandenen Profil aus, um Nachrichten zu versenden.
Add-Ins

Veraltete oder inkompatible Add-Ins können zu Problemen bei der Nachrichtenübermittlung führen. Standardmäßig installiert Outlook Exchange-Erweiterungen und Mail 3.0-Erweiterungen. Umfaßt Ihr Profil den Internet Mail-Dienst, können Sie auch über das Internet Mail Add-In verfügen

Add-Ins wie alte Netscape-Erweiterungen oder Fax-Software können Probleme bei der E-Mail-Übermittlung verursachen. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre aktiven Add-Ins zu überprüfen:
  1. Klicken Sie im Menü Extra von Outlook auf Optionen, um das Dialogfeld Optionen zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf die Schaltfläche Add-In-Manager. Die aktiven Add-Ins sind durch ein Häkchen neben ihrem Namen gekennzeichnet.
  3. Zur Deaktivierung eines Add-Ins können Sie entweder das Häkchen entfernen oder auf das Add-In klicken, um es auszuwählen, und dann auf die Schaltfläche Entfernen klicken.

Informationsquellen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Artikeln in der Microsoft Knowledge Base:
161790 OL97: Error Message That Sent Items Remain in Outbox

ARTICLE-ID: Q161323
   TITLE     : OL97: Undeliverable Mail Message When Sending Internet Mail
ARTICLE-ID: D35326
   TITLE     : OL97: Remote-Mail, Offline-Ordner und Offline-Betrieb
Weitere Informationen über die Installation von Diensten erhalten Sie, wenn Sie im Office-Assistenten "Dienste" eingeben, auf Suchen klicken, und dann auf "Einen Informationsdienst installieren" klicken.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 162343 - Geändert am: Donnerstag, 10. April 2003 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 97 Standard Edition
Keywords: 
KB162343
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com