Auswahl des Standarddomänennamens für RAS-Clientauthentifizierung

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 162657 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D37714
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
162657 Choosing Default Domain Name for RAS Client Authentication
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

ACHTUNG: Der Umgang mit dem Registrierungseditor kann zu schwerwiegenden, systemweiten Problemen führen, die eine Neuinstallation von Windows NT erfordern können. Microsoft kann keine Gewährleistung übernehmen, dass durch die Anwendung des Registrierungseditors verursachte Probleme gelöst werden können. Sie setzen den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung ein.

Zusammenfassung

Wenn RAS-Clients eine Verbindung zu einem Windows NT 4.0-RAS-Computer (Remote Access Server) ohne Angabe eines Domänennamens herstellen, wird standardmäßig die lokale Domäne zur Authentifizierung des Benutzernamens und Kennwortes verwendet.

Eine in Windows NT 4.0 Service Pack 3 vorgenommene Änderung ermöglicht einem Administrator die Angabe der Domäne, die für die Anmeldung solcher Benutzer verwendet wird, indem der Administrator einen Parameter in der Registrierung setzt. Zum Einstellen des Parameters gehen Sie wie folgt vor:
  1. Starten Sie den Registrierungseditor, und gehen Sie zu folgendem Teilschlüssel:
       HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RASMAN\PPP
  2. Klicken Sie im Menü "Bearbeiten" auf "Wert bearbeiten", und verwenden Sie folgende Angaben:
       Wertname: DefaultDomain
       Datentyp: REG_SZ
       Wert: Domänenname (nicht mehr als 15 Zeichen)
  3. Starten Sie den Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 162657 - Geändert am: Sonntag, 9. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbnetwork KB162657
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com