Artikel-ID: 166774 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41174
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
166774 How to Update a Sound Card Driver
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie unter Windows einen Audiokartentreiber aktualisieren. Diese Prozedur ist erforderlich, um die folgende Fehlermeldung aufzuheben:
   "Fehler beim Initialisieren von DirectSound"

Weitere Informationen

Um den Audiokartentreiber zu aktualisieren, müssen Sie den aktuellen Treiber deaktivieren und anschließend einen neuen oder aktualisierten Treiber installieren.

Um den Treiber zu deaktivieren, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN, klicken Sie auf SYSTEMSTEUERUNG und doppelklicken Sie anschließend auf SYSTEM.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte GERÄTE-MANAGER.
  3. Doppelklicken Sie auf die Verzweigung "Audio-, Video- und Game-Controller", um sie einzublenden.
  4. Doppelklicken Sie auf Ihre Audiokarte und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte ALLGEMEIN.
  5. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Originalkonfiguration", um es zu deaktivieren.
HINWEIS: Wenn kein Kontrollkästchen "Originalkonfiguration" vorhanden ist, klicken Sie auf das Kontrollkästchen "In diesem Hardwareprofil deaktivieren", um es zu aktivieren.
  1. Klicken Sie auf OK. Neben der Audiokarte müsste ein rotes X angezeigt werden.
  2. Schließen Sie die Systemsteuerung.
Nachdem Sie den aktualisierten Treiber erfolgreich installiert haben, können Sie den Audiokartentreiber mit dem roten X entfernen.

Ändern des Audiotreibers

Um einen Audiotreiber unter Windows zu ändern, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN, klicken Sie auf SYSTEMSTEUERUNG und doppelklicken Sie anschließend auf HARDWARE.
  2. Wenn Sie Windows 95 verwenden, klicken Sie auf WEITER, klicken Sie auf NEIN und klicken Sie anschließend auf WEITER.
       Wenn Sie Windows 98 verwenden, klicken Sie auf WEITER, um nach Plug & Play-Geräten zu suchen. Wenn die zuvor deaktivierte Audiokarte entdeckt wird, klicken Sie auf "Nein, das Gerät ist nicht in der Liste aufgeführt" und klicken Sie anschließend auf WEITER.
  3. Doppelklicken Sie auf "Audio-, Video- und Game-Controller".
  4. Klicken Sie auf DISKETTE.
  5. Geben Sie im Dialogfeld "Von Diskette installieren" den vollständigen Pfad zu dem Treiber ein. Beispielsweise lautet der Pfad zu den Audiotreibern auf der Microsoft Neverhood-CD:
       <CD>:\setup\directx\drivers\audio folder
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Wählen Sie den Hersteller und das Modell der Audiokarte aus, die dem Hardwareprofil entsprechen. Klicken Sie beispielsweise im Feld "Hersteller" auf "Creative Labs" und im Feld "Modelle" auf "Creative Labs Sound Blaster Pro".
  8. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf WEITER und klicken Sie anschließend auf BEENDEN.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 166774 - Geändert am: Montag, 27. Dezember 2004 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbmm KB166774
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns