Fehler: "Pfad ist zu lang" bei Überschreiten von MAX_PATH

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 177665 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D37112
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
177665 Path Too Long Error Message When Exceeding MAX_PATH
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Windows 95- und Windows NT 4.0-Clients können eine Server-Verzeichnisstruktur über MAX_PATH hinaus (256 Zeichen) erweitern, indem Sie auf eine Server-Freigabe zugreifen und über das Netzwerk Verzeichnisse und Dateien erstellen.

Daraus folgt, dass ein Server, auf dem Windows NT 4.0 ausgeführt wird, die folgende Fehlermeldung ausgibt, wenn der Serveradministrator versucht, auf diese Dateien oder Verzeichnisse lokal über den Windows NT Explorer zuzugreifen:
   Auf diesen Ordner kann nicht zugegriffen werden. Pfad ist zu lang.
Wenn versucht wird, einen neuen Ordner zu erstellen, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung ausgegeben:
   Der Ordner '<name>' konnte nicht erstellt werden. 
   Der Dateiname oder die Erweiterung ist zu lang.
Auf einem Server, auf dem Windows NT 3.51 ausgeführt wird, können im Datei-Manager unerwartete Probleme auftreten, wie z.B. eine allgemeine Schutzverletzung, ein Absturz von WINFILE oder die Anzeige von nicht vorhandenen Verzeichnissen.

In mehreren Tools und Programmen können unter Umständen ebenfalls Probleme angezeigt werden, wenn mit einer Verzeichnisstruktur gearbeitet wird, bei der MAX_PATH überschritten wird.

Ursache

In Win32-Programmen ist durch die MAX_PATH-Variable die Länge für Zeichenketten auf 256 Zeichen beschränkt. Softwareprogramme können dieses Problem umgehen, indem sie Win32 einen Pfad weitergeben, der ein MAX_PATH-Pfad oder kleiner ist. Auf den tatsächlichen, zugrunde liegenden Pfad kann dann unabhängig von der tatsächlichen Länge des Pfades zugegriffen werden. So kann ein Programm auch bei Überschreitung von MAX_PATH auf Dateien oder Verzeichnisse auf dem Server zugreifen.

Lösung

Wenn Sie Probleme beheben möchten, die auftreten, wenn die Verzeichnisstruktur MAX_PATH überschreitet, können Sie nach einer der folgenden Methoden vorgehen:
  • Greifen Sie auf dem Server, der die lange Verzeichnisstruktur enthält, auf diese Dateien und Verzeichnisse über eine lokale Umleitung ("net use") auf der Freigabe zu, über die die Netzwerk-Clients über das Netzwerk zugreifen.
       -oder-
  • Wählen Sie in Windows NT Explorer den Ordner, der sich eine Ebene über dem Ordner befindet, von dem der Fehler ausgegeben wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, der die Fehlermeldung ausgibt, und wählen Sie "Umbenennen". Benennen Sie den Ordner um, um die Anzahl der Zeichen zu reduzieren, die im Ordnernamen verwendet werden.

Status

Microsoft untersucht derzeit dieses Problem. Entsprechende Informationen werden hier in der Microsoft Knowledge Base veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Weitere Informationen

Das beschriebene Problem konnte mit NTBACKUP nicht reproduziert werden. Dateien und Verzeichnisse, die die Beschränkungen von MAX_PATH überschreiten, konnten erfolgreich gesichert und wiederhergestellt werden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 177665 - Geändert am: Sonntag, 11. September 2011 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows Advanced Server, Limited Edition
  • Microsoft Windows Datacenter Server Limited Edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Datacenter Edition (32-Bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition (32-Bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Server 2008 Standard
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kberrmsg KB177665
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com