Mithilfe von PL / ich Programme mit COM Transaction Integrator

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 183179 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

PL / I wird vom Komponenten-Generator nicht unterstützt. Dennoch können Sie COM Transaction Integrator für CICS- und IMS (COMTI) mit PL / ich Programme in CICS- oder IMS ausgeführt. Dazu code die Programme mit Datendeklarationen, die Speicher die gleiche Weise definieren, die die entsprechenden COBOL-Deklarationen.

Wenn z. B. ein CICS-Programm kann eine EXEC CICS LINK zu entweder einer PL ausführen / ich Programm oder ein Programm COBOL, wenn die Struktur DFHCOMMAREA in den beiden Programmen definieren entspricht. Ebenso kann eine COMTI-Komponente verwendet werden mit beiden Programmen mithilfe einer CICS LINK Remote Environment (RE) gleichermaßen gut. Die gleichen Mechanismen halten Extrapolation, ausgehend für CICS- und IMS REs true.

Müssen Sie wissen, ist wie erzielen derselben Speicherzuordnung in PL / I und COBOL. Dieser Artikel stellt Daten geben Vergleiche für die beiden Sprachen.

Weitere Informationen

Beachten Sie, dass die Entwickler, die für das Erstellen von Komponenten für PL verantwortlich ist / ich Transaktion Programme (TP) sollten mit beiden Sprachen vertraut sein.

Die Datenausrichtung ist ein wichtiges Problem. PL / ich Strukturen sind standardmäßig ALIGNED; beispielsweise wird eine Fullword-Ganzzahl (4 Bytes) innerhalb einer Struktur an einer Grenze Mainframe Fullword ALIGNED. Dies kann eine Diskrepanz verursachen, mit ähnlichen COBOL-Anweisungen und der PL / I-Struktur sollten wahrscheinlich als UNALIGNED deklariert werden. Dies ist besonders wichtig für die DFHCOMMAREA-Deklaration. Diese Datenstruktur muss unaligned. Sie müssen daher das UNALIGNED-Schlüsselwort auf der Strukturdeklaration angeben.

Sie sollten sorgfältig verwenden, beim Umgang mit COBOL "Tritt auf, je nach auf"-Klausel. Die folgenden Beispiele zeigen einen Vergleich einer COBOL-Konstruktion mit ähnlichen PL / I-Konstruktion.

COBOL-Beispiel

   01   STRUCT1.
   02   X   PIC S9(4) COMP.
   02   Y OCCURS 1 TO 100 TIMES DEPENDING ON X PIC X(10).
				

PL / I-Beispiel

   DCL   1   STRUCT1,
         2   X   FIXED BIN(15),
         2   Y (1:100 REFER(X)) CHAR(10);
				

COMTI Data Conversion Language Zuordnung Listen

      VB type          COBOL type                      PL/I type
      -------     --------------------              ---------------

      Integer        PIC S9(n) COMP                   FIXED BIN(15)
                     (n <= 4)
                     (see NOTE)

                     PIC S9(n) COMP-3                 FIXED DEC(n)
                     (n <= 4)                         (n <= 4)

                     PIC S9(n)                        PIC '9(n-1)T'
                     (n <= 4)                         (n <= 4)

                     PIC S9(n) LEADING                PIC 'T9(n-1)'
                     (n <= 4)                         (n <= 4)

                     PIC S9(n) SIGN SEPARATE           PIC '9(n)S'
                     (n <= 4)                          (n <= 4)

                     PIC S9(n)                         PIC 'S9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING             (n <= 4)

                     (n <= 4)

      Long           PIC S9(n) COMP (n <= 9)           FIXED BIN(31)

                     PIC S9(n) COMP-3                  FIXED DEC(n)
                     (n <= 9)                          (n <= 9)

                     PIC S9(n)                         PIC '9(n-1)T'
                     (n <= 9)                          (n <= 9)

                     PIC S9(n) LEADING                 PIC 'T9(n-1)'
                     (n <= 9)                          (n <= 9)

                     PIC S9(n) SIGN SEPARATE           PIC '9(n)S'
                     (n <= 9)                          (n <= 9)

                     PIC S9(n)                         PIC 'S9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING             (n <= 9)
                     (n <= 9)

      Single         COMP-1                            FLOAT BIN(21)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP-3             FIXED DEC(m+n,n)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(15,n)
                     (m+n <= 4) (See NOTE)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(31,n)
                     (m+n <= 9)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n-1)T'

                     PIC S9(m)V9(n) LEADING            PIC 'T9(m-1)V9(n)'

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n)S'
                     SIGN SEPARATE

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC 'S9(m)V9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING

      Double         COMP-2                            FLOAT BIN(53)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP-3             FIXED DEC(m+n,n)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(15,n)
                     (m+n <= 4) (Footnote.)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(31,n)
                     (m+n <= 9)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n-1)T'

                     PIC S9(m)V9(n) LEADING            PIC 'T9(m-1)V9(n)'

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n)S'
                     SIGN SEPARATE

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC 'S9(m)V9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING

      Currency       PIC S9(13)V99 COMP-3              FIXED DEC(15,2)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP-3             FIXED DEC(m+n,n)
                     (n <= 4)                          (m+n < 16)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(15,n)
                     (m+n <= 4 and n <= 4)
                     (See NOTE)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(31,n)
                     (m+n <= 9, n <= 4)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n-1)T'
                     (n <= 4)

                     PIC S9(m)V9(n) LEADING            PIC 'T9(m-1)V9(n)'
                     (n <= 4)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n)S'
                     SIGN SEPARATE
                     (n <= 4)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC 'S9(m)V9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING
                     (n <= 4)

      Decimal        PIC S9(m)V9(n) COMP-3             FIXED DEC(m+n,n)
                                                       (m+n < 16)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(15,n)
                     (m+n <= 5)
                     (See NOTE)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               FIXED BIN(31,n)
                     (m+n <= 9)

                     PIC S9(m)V9(n) COMP               Not Supported
                     (m+n <= 18)

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n-1)T'

                     PIC S9(m)V9(n) LEADING            PIC 'T9(m-1)V9(n)'

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC '9(m)V9(n)S'
                     SIGN SEPARATE

                     PIC S9(m)V9(n)                    PIC 'S9(m)V9(n)'
                     SIGN SEPARATE LEADING

      Date           PIC S9(7) COMP-3                  FIXED DEC(7)
                     date in YYYYDDD format
                     PIC S9(7) COMP-3                  FIXED DEC(7)
                     time in HHMMSST format

                     PIC S9(7) COMP-3                  FIXED DEC(7)
                     date in YYYYDDD format
                     PIC S9(7) COMP-3                  FIXED DEC(7)
                     time in HHMMSST format

      String         PIC X(n)                          CHAR(n)
                     padded with spaces to n bytes

                     PIC X(n)                          CHAR(n)
                     padded with LOW-VALUE to n bytes

      Boolean        PIC S9(4) COMP                    FIXED BIN(15)
                     (1 = true, 0 = false)

                     PIC S9(9) COMP                    FIXED BIN(31)
                     (1 = true, 0 = false)

                     PIC  S9(n) COMP-3                 FIXED DEC(n)
                     (1 = true, 0 = false)

      Byte           PIC X                             CHAR(1)
                     (no translation performed)

                     PIC 999 COMP                      FIXED BIN(15)
                     (value between 0 and 255)

                     PIC 999 COMP-3                    FIXED DEC(3)
                     (value between 0 and 255)

				
Hinweis: Eine entsprechende COBOL-Compileroption muss festgelegt werden Zahlen zwischen 9.999 und 32.768 in zahlreiche COMP PIC 9(4) passt zu ermöglichen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 183179 - Geändert am: Mittwoch, 24. November 2004 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft COM Transaction Integrator for CICS and IMS 1.0, wenn verwendet mit:
    • Microsoft SNA Server 4.0
Keywords: 
kbmt kbinfo KB183179 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 183179
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com