PRB: WebBrowser Control-Clients freigeben globale Einstellungen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 183412 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Alle Hosts des WebBrowser-Steuerelements gemeinsam nutzen, die gleichen globalen Interneteinstellungen.

Kommerzielle WebBrowser-Steuerelement-Hosts z. B. AOL-Browser sind dieses Verhalten betroffen. Z. B., wird eine Standardstartseite für AOL in AOL des WWW-Einstellungen angeben die gleiche Standard-Startseite für festlegen AOL und Internet Explorer (IE), auch wenn IE separat von AOL verwendet wird.

Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist; Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Lösung

Bei den meisten globalen Interneteinstellungen gibt es keine unterstützte Methode für automatisches Speichern einer Gruppe von Eigenschaften für jeden WebBrowser Host.

Jedoch bestimmte Optionen herunterladen, z. B., ob ActiveX-Steuerelemente oder nicht downloaden können überschrieben und auf angegebene eine pro-Host-Basis.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.

Weitere Informationen

Wie im Internet Client SDK (InetSDK) dokumentiert ist, können WebBrowser Hosts DISPID_AMBIENT_DLCONTROL ambient-Eigenschaft auf Ihre Dispatch-Standardschnittstelle, die globalen Einstellungen für Downloadoptionen zu überschreiben implementieren.

Die WALKALL in InetSDK (\InetSDK\Samples\Walkall) demonstriert diese Technik für eine MSHTML-Host. Eine ähnliche Methode kann im WebBrowser-Hosts verwendet werden, um den gleichen Effekt zu erzielen.

MSHTML auch fragt für einen neuen Benutzer-Agent über DISPID_AMBIENT_USERAGENT beim Navigieren zu Hyperlinks geklickt haben. Diese ambient-Eigenschaft kann überschrieben werden, aber er wird beim programmgesteuert Aufrufen der Navigate-Methode nicht verwendet; auch Folge werden keine UserAgent-Eigenschaft der Navigator für das DOM-Objekt oder ClientInformation Verhalten geändert werden - diese Eigenschaft gibt immer wieder Internet eigenen UserAgent Zeichenfolge.

Eine MFC-Host des WebBrowser-Steuerelements kann problemlos diese ambient-Eigenschaften durch Überschreiben der OnAmbientProperty-Methode der hosting CWnd-basierten Klasse beeinflussen:
BOOL CWBHostView::OnAmbientProperty(COleControlSite* pSite,
                                    DISPID dispid, VARIANT* pvar)
{
USES_CONVERSION;
   // Change download properties - no java, no scripts...
   if (dispid == DISPID_AMBIENT_DLCONTROL)
   {
      pvar->vt = VT_I4;
      pvar->lVal = DLCTL_NO_SCRIPTS | DLCTL_NO_JAVA
                 | DLCTL_NO_RUNACTIVEXCTLS | DLCTL_NO_DLACTIVEXCTLS;

      return TRUE;
   }

   // Change user agent for this web browser host during hyperlinks
   if (dispid == DISPID_AMBIENT_USERAGENT)
   {
      CString strUserAgent("MyWebBrowserHost");

      pvar->vt = VT_BSTR;
      pvar->bstrVal = ::SysAllocString(T2OLE(strUserAgent));

      return TRUE;
   }

   return CView::OnAmbientProperty(pSite, dispid, pvar);
}
				
in Mshtmdid.h (\InetSDK\Include\MSHTMDID.H) Werte für die DISPID_AMBIENT_ 1 und DLCTL_ 1 definiert sind.

Informationsquellen

Finden Sie weitere Informationen zum Entwickeln von webbasierten Lösungen für Microsoft Internet Explorer auf der folgenden Microsoft-Websites:
http://msdn.microsoft.com/ie/

http://support.microsoft.com/iep

Eigenschaften

Artikel-ID: 183412 - Geändert am: Donnerstag, 11. Mai 2006 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Explorer 3.0
  • Microsoft Internet Explorer 3.01
  • Microsoft Internet Explorer 3.02
  • Microsoft Internet Explorer 4.0 128-Bit Edition
  • Microsoft Internet Explorer 4.01 Service Pack 2
  • Microsoft Internet Explorer 5.0
  • Microsoft ActiveX SDK
  • Microsoft Internet Client Software Development Kit 4.0
Keywords: 
kbmt kb3rdparty kbfaq kbprb kbwebbrowser KB183412 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 183412
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com