PRB: "falsche Version der Laufzeit-DLL" beim Starten Anwendungen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 185992 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn eine Visual Basic 5.0-Anwendung zu starten, erhalten Sie möglicherweise das folgende Fehlerdialogfeld:
Fehler
"Falsche Version der Laufzeit-DLL"

Ursache

Die falsche Version der Laufzeit-Datei, Msvbvm50.dll, ist auf dem Zielcomputer installiert.

Lösung

Die aktuellste Version des Msvbvm50.dll muss installiert sein.

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie eine mit dem Anwendungs-Assistenten auf dem Zielcomputer erstellte Visual Basic 5.0-Anwendung, oder manuell kopieren Sie die aktuellste Version der Msvbvm50.dll in das Systemverzeichnis (oder System32 für NT-Computer) und klicken registrieren Sie mit RegSvr32.Exe.

Um die Run-Time-Datei manuell zu registrieren, verwenden Sie (geliefert mit der Visual Basic-CD in den Verzeichnissen OS\System und Tools\RegUtils) RegSvr32.Exe wie unten gezeigt:
  1. Klicken Sie auf Start auf Ausführen.
  2. Im folgenden Beispiel geben Sie und drücken Sie EINGABETASTE:
    RegSvr32.Exe MSVBVM50.DLL
    Sie sollten eine ähnliche Meldung wie die folgende sehen:
    "DLLRegisterServer in C:\Windows\System\MSVBVM50.DLL erfolgreich"
  3. Wenn diese Meldung nicht angezeigt wird, bitte stellen Sie sicher haben Sie die aktuellste Version der Msvbvm50.dll und RegSvr32.Exe im Windows System- oder System32-Ordner installiert haben.

    Hinweis: Es ist auch möglich, alle neuesten Run-Time-Dateien erhalten, indem Installieren der selbstextrahierenden EXE auf die in der folgenden Microsoft Knowledge Base verwiesen wird:
    180071: Datei: Msvbvm50.exe installiert Visual Basic 5.0-Laufzeitdateien

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.

Weitere Informationen

Application Setup Wizard sollte immer verwendet werden, um Ihre Visual Basic 5.0-Anwendungen (oder eine entsprechende Drittanbieter-Verteilung-Tool) verteilen. Dadurch wird sichergestellt, dass die erforderlichen Unterstützungsdateien zusammen geschaltet und auf dem Zielsystem installiert sind.

Wenn eine Visual Basic-Programm zu kompilieren, erfordert die endgültige Ausgabe der Run-Time-Datei, bei dem Entwicklungssystem installiert ist (oder eine aktuellere Run-Time-Datei). Ältere Anwendungen sind von neueren Versionen der Datei zur Laufzeit nicht aufgeteilt, aber neuere Anwendungen mit älteren Versionen der Laufzeit-Datei unterbrochen werden.

Allerdings kann manchmal die falsche Version Visual Basic 5.0-Laufzeitdatei weiterhin auf einem System und zu den oben genannten Fehlermeldung installiert werden. Wenn die NT Option 4.0 oder Internet Information Server 4.0 installiert ist, besteht die Gefahr, dass eine ältere Version der Run-Time-Datei installiert wird.

Derzeit gibt es zwei Versionen von Visual Basic 5.0-Laufzeitdatei:
     Run-Time File     Version           Ships With
     -------------------------------------------------------------------
     Msvbvm50.dll      5.00.3724         Visual Basic 5.0
                                         Visual Studio 97
                                         NT Option Pack 4.0
                                         Internet Information Server 4.0

     Msvbvm50.dll      05.00.4319 (SP2)  Visual Studio Service Pack 2
                                         Visual Studio Service Pack 3
				

Wenn Sie die neueste Version der Datei zur Laufzeit Visual Basic 5.0 installiert haben, installieren die NT Option Pack 4 oder Internet Information Server 4.0 Ergebnisse in die ältere Version der Laufzeit-Datei unterbricht ersetzen die aktuellste Version und alle Visual Basic 5.0-Anwendungen unter Service Pack 2 oder 3 kompiliert.

Eigenschaften

Artikel-ID: 185992 - Geändert am: Mittwoch, 10. Dezember 2003 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual Basic Control Creation Edition
  • Microsoft Visual Basic 5.0 Learning Edition
  • Microsoft Visual Basic 5.0 Professional Edition
  • Microsoft Visual Basic 5.0 Enterprise Edition
Keywords: 
kbmt kbprb KB185992 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 185992
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com