Beschreibung des Windows Scripting Hosts (WSH)

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 188135 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt den Windows Scripting Host (WSH) in Windows.

Weitere Informationen

WSH ist ein sprachabhängiger Scripting Host für 32-Bit Windows-Plattformen. Microsoft stellt mit dem WSH Skriptmodule für Microsoft Visual Basic Script und Java Script zur Verfügung. Der WSH fungiert als Controller von ActiveX-Skriptmodulen, genau wie Microsoft Internet Explorer. Da der Scripting Host kein kompletter Internet-Browser ist, hat er weniger Speicherbedarf als Internet Explorer und eignet sich daher für die schnelle Durchführung einfacher Aufgaben. Skripts können direkt vom Desktop durch Doppelklicken auf eine Skriptdatei oder von einer Eingabeaufforderung ausgeführt werden. Der WSH ist ein Scripting Host mit geringem Speicherbedarf, der ideal für nicht-interaktive Skriptingaufgaben geeignet ist, wie z. B. die Ausführung von Anmeldeskripts oder Verwaltungsskripts. Der WSH kann entweder über den Windows-basierten Host (Wscript.exe) im Protected-Modus oder den Befehlsshell-basierten Host (Cscript.exe) im Real-Modus ausgeführt werden.

Installieren des Windows Scripting Hosts

Informationen zum Installieren des Windows Scripting Hosts erhalten Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms950396.aspx
HINWEIS: Der Windows Scripting Host ist in Microsoft Internet Explorer 5 enthalten.

Ausführen von Skripts

Zum Ausführen von Skripts in Windows können Sie eine der folgenden Methoden verwenden:
  • Doppelklicken Sie auf eine .vbs- oder .js-Datei.
  • Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie den Namen einer .vbs- oder .js-Datei in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
HINWEIS: In Internet Explorer 4.0 und höher werden WSH-Objekte als unsichere ActiveX-Steuerelemente behandelt. Wenn eine Website versucht, ein WSH-Objekt zu initialisieren oder auszuführen (um zum Beispiel auf Dateien auf Ihrem lokalen Computer zuzugreifen), führt Internet Explorer bei hoher und mittlerer Sicherheitseinstellung keine Initialisierung oder Skriptausführung für das Objekt durch und zeigt bei niedriger Sicherheitseinstellung die folgenden Warnmeldungen an:

Internet Explorer 5:
Software (ActiveX-Steuerelemente) dieser Seite ist möglicherweise nicht sicher. Es wird empfohlen, diese nicht auszuführen. Soll die Ausführung zugelassen werden?
Internet Explorer 4.0, 4.01, 4.01 Service Pack 1:
Ein ActiveX-Objekt dieser Seite ist möglicherweise nicht sicher. Soll die Initialisierung und der Zugriff durch Skripte zugelassen werden?
Wenn Sie möchten, dass Internet Explorer 4.0 oder höher WSH-Objekte von einer Webseite ohne Anzeige von Warnmeldungen (nicht empfohlen) initialisiert und ausführt, wählen Sie eine benutzerdefinierte Einstellung für die Sicherheitszone, in der sich die Webseite befindet, und aktivieren Sie die Option ActiveX-Steuerelemente initialisieren und ausführen, die nicht sicher sind.

Beachten Sie, dass Websites auch Links zu VBS- oder JS-Dateien auf einer Webseite erstellen können. Wenn Sie in Internet Explorer auf einen solchen Link klicken, erscheint ein Dialogfeld Dateidownload, in dem Sie bestätigen müssen (standardmäßig), ob die Datei von ihrem aktuellen Speicherort geöffnet oder auf einem Datenträger gespeichert werden soll. Wenn Sie auf Öffnen klicken, wird die Datei heruntergeladen und von Ihrem lokalen Dateisystem ausgeführt, wobei die Sicherheitseinstellungen von Internet Explorer umgangen werden.

WICHTIG: Wenn Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Öffnen klicken und das Kontrollkästchen Öffnen von Dateien dieses Typs immer bestätigen deaktivieren, erscheint kein Dialogfeld "Dateidownload" mehr, in dem Internet Explorer nach einer Bestätigung fragt. Gehen Sie folgendermaßen vor, um wieder einzustellen, dass Internet Explorer im Dialogfeld "Dateidownload" nach einer Bestätigung fragt:
  1. Klicken Sie im Arbeitsplatz im Menü Ansicht auf Ordneroptionen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Dateitypen den entsprechenden registrierten Dateityp (.vbs oder .js) aus.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Öffnen nach dem Download bestätigen.
  4. Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK.
Es gibt Berichte über verschiedene "HTML-Viren", die WSH-Objekte nutzen. Dies sind zum Beispiel die Viren HTML.Internal (oder HTML.Prepend), HTML.Offline und HTML.Redirect.Companion. Sofern Sie auf dem Computer sichere Verfahren anwenden (zum Beispiel keine Software oder Skripts von unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quellen installieren), sollte Ihr System auch ohne Antivirensoftware vor diesen Viren geschützt sein. Viren, die WSH-Objekte nutzen, sind kein Sicherheitsproblem für die Windows- oder Internet Explorer-Produktfamilie. Allgemein stellt es immer ein Sicherheitsrisiko für Ihren Computer dar, wenn Sie Software oder Skripts von unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quellen installieren und ausführen.

Mindestvoraussetzungen für WSH

Mindestanforderung für WSH ist Internet Explorer 3.0 oder höher. WSH basiert auf den in Internet Explorer bereitgestellten Visual Basic Script- und Java Script-Modulen.

Problembehandlung bei WSH

Im Ordner "Windows\Samples\WSH" sind verschiedene Beispielskripts installiert. Wenn diese Skripts korrekt ausgeführt werden, andere jedoch nicht, wenden Sie sich an den Autor des jeweiligen Skripts, um Unterstützung zu erhalten. Unterstützung und zusätzliche Informationen erhalten Sie auch auf der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/9bbdkx3k.aspx
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 188135 - Geändert am: Mittwoch, 18. Mai 2011 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo KB188135
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com