Falsches Ergebnis: Feld "abschnittseiten" bei Hintergrunddrucken

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 189175 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D40775
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
189175 WD2000: Incorrect SectionPages Result with Background Printing
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Das Ergebnis des Feldes "abschnittseiten" wird falsch gedruckt, obwohl es auf dem Bildschirm richtig angezeigt wird.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn Sie das Feld "abschnittseiten" in die Kopf- oder Fußzeile stellen und die Option DRUCKEN IM HINTERGRUND aktiviert haben. (Sie finden diese Option, indem Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN und dann auf die Registerkarte DRUCKEN klicken).

UMGEHUNGSMÖGLICHKEITEN:
Um dieses Problem zu umgehen, deaktivieren Sie das Hintergrunddrucken und aktualisieren Sie das Feld, bevor Sie Ihr Dokument drucken. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN und dann auf die Registerkarte DRUCKEN.
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen DRUCKEN IM HINTERGRUND.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Aktualisieren Sie das Feld, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:
  5. . Zeigen Sie auf das Feld, das nicht aktualisiert wird.
  6. . Zeigen Sie durch Klicken mit der rechten Maustaste das Kontextmenü an.
  7. . Klicken Sie im Kontextmenü auf FELDER AKTUALISIEREN.

Status

Microsoft hat bestätigt, daß es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Wenn Sie im Hintergrund drucken möchten, können Sie das Feld "seitenref" anstelle von "abschnittseiten" verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung des Feldes "seitenref" finden Sie in den folgenden Artikeln in der Microsoft Knowledge Base:
   Artikel: D38466
   Titel  : WD2000: Seitennumerierung mit Gesamtseiten im Abschnitt
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 189175 - Geändert am: Dienstag, 27. August 2002 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbdta KB189175
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com