OL2000: Erstellen einer Verteilerliste aus Ihren Kontakten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 192414 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D38279
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
192414 OL2000: How to Create a Distribution List from Your Contacts
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In Microsoft Outlook 2000 gibt es eine neue Funktion, mit der Sie aus Ihrer Liste "Kontakte" eine Verteilerliste erstellen und dann im Ordner "Kontakte" speichern können. In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie eine solche Verteilerliste erstellen können.

Weitere Informationen

Das Erstellen einer Verteilerliste aus Ihren Kontakten ist ein aus zwei Schritten bestehender Prozeß. Im ersten Schritt entscheiden Sie, wo Sie die Verteilerliste speichern werden. Sie können diese in einem Adreßbuch oder in Ihrem Ordner "Kontakte" speichern. Im zweiten Schritt fügen Sie dieser Liste Ihre Kontakte hinzu.

Das folgende Beispiel veranschaulicht, wie Sie in Ihrem Ordner "Kontakte" eine Verteilerliste einrichten können.

Definieren der Verteilerliste:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf ADRESSBUCH, um Ihre Adreßbuch zu öffnen.
  2. In der Liste "Namen anzeigen aus:" klicken Sie auf KONTAKTE.
  3. Klicken Sie im Menü DATEI auf NEUER EINTRAG oder klicken Sie auf die Schaltfläche NEUER EINTRAG in der Symbolleiste.
  4. Klicken Sie unter "Wählen Sie die Art des Eintrags" auf NEUE VERTEILERLISTE.
  5. Unter "Eintrag einfügen" klicken Sie auf IN DIE KONTAKTE. Diese Auswahl legt fest, wo Ihre neue Verteilerliste gespeichert wird. Der Ordner "Kontakte" ist der Standardspeicherort.
  6. Klicken Sie auf OK. Ihre neue Verteilerliste ist nun für die Speicherung im Ordner "Kontakte" eingerichtet und es wird ein Verteilerlistenformular ohne Titel geöffnet.
Hinzufügen von Kontakten zu Ihrer neuen Verteilerliste:
  1. Geben Sie den Namen Ihrer neuen Verteilerliste in das Feld "Name" ein.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche MITGLIEDER AUSWÄHLEN, um Mitglieder aus einem Ihrer Adreßbucheinträge oder Ihren Kontakten hinzuzufügen.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN UND SCHLIESSEN, um die neue Verteilerliste zu speichern.
Der Name der Verteilerliste wird im Gegensatz zu den anderen Einträgen im Ordner "Kontakte" im Fettdruck angezeigt; diese werden auch im Feld "Name" aufgelistet. Sie können die Mitglieder der Liste einsehen, indem Sie den Eintrag öffnen.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 192414 - Geändert am: Donnerstag, 6. November 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
ol20genusght KB192414
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com