VBRun60.exe installiert Visual Basic 6.0-Laufzeitdateien

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 192461 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D192461
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
192461 VBRun60.exe installs Visual Basic 6.0 run-time files
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Die Datei "VBRun60.exe" ist eine selbstextrahierende ausführbare Datei, die Microsoft Visual Basic-Laufzeitdateien installiert. Diese Dateien werden zum Ausführen aller mit Visual Basic 6.0 erstellter Anwendungen benötigt.

Hinweis: Der folgende Artikel der Microsoft Knowledge Base enthält die neuesten Versionen der Microsoft Visual Basic-Laufzeitdateien, die in Service Pack 6 für Visual Studio 6.0 enthalten sind. Weitere Informationen über die in Service Pack 6 enthaltenen Laufzeitdateien für Visual Basic 6.0 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
290887 FILE: VBRun60sp5.exe installiert Visual Basic 6.0 SP5-Laufzeitdateien

Weitere Informationen

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket "VBRun60.exe" jetzt downloaden
Datum der Freigabe: 18.09.2000

Weitere Informationen über das Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden. "VBRun60.exe" installiert die folgenden Kerndateien. Diese Dateien sind in Visual Basic 6.0 enthalten.

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateiVersionGröße
ASycFilt.dll2.30.4261.1144 KB (147.728 Byte)
ComCat.dll4.71.1460.121,7 KB (22.288 Byte)
MSVBVM60.dll6.0.81.761,34 MB (1.409.024 Byte)
OLEAut32.dll2.30.4261.1584 KB (598.288 Byte)
OLEPro32.dll5.0.4261.1160 KB (164.112 Byte)
STDOLE2.tlb2.30.4261.117,5 KB (17.920 Byte)


Alle in Visual Basic 6.0 erstellten Komponenten oder Anwendungen sind grundlegend von diesen Dateien abhängig. Zusätzlich installiert "VBRun60.exe" folgende Dateien:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateiVersionGröße
ADVPack.dll4.71.1015.073,2 KB (74.960 Byte)
W95Inf16.dll4.71.704.02,21 KB (2.272 Byte)
W95Inf32.dll4.71.0016.04,50 KB (4.608 Byte)
VBRun60.infNicht verfügbar1,04 KB (1.069 Byte)

Diese Dateien werden von der selbstextrahierenden Datei "VBRun60.exe" benötigt.

Weitere Informationen zu den Befehlszeilenargumenten für die Datei "VBRun60.exe" erhalten Sie, indem Sie folgenden Befehl an der Befehlszeile ausführen:
"VBRun60.exe /?"
Hinweis: Unter Umständen kann es erforderlich sein, den vollständigen Pfad für die Datei "VBRun60.exe" in die Befehlszeile einzugeben.

Weitere Informationen zur Dokumentation der Befehlszeilenargumente finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
189520 Outlook Deployment Kit (ODK) Setup command-line options

Benötige ich die Datei "VBRun60.exe"?

Die Datei "VBRun60.exe" dient nicht dazu, den Paket- und Weitergabe-Assistenten (PDW) zur Verteilung von Visual Basic-Anwendungen zu ersetzen. Enthält Ihre Anwendung beispielsweise Komponenten wie ActiveX-Steuerelemente oder DLLs, sollten Sie den PDW oder ein Setup-Paket eines Fremdanbieters für die Verteilung verwenden. Wenn Ihre Visual Basic-Anwendung jedoch nur von den Dateien in "VBRun60.exe" abhängig ist, können Sie die Anwendung verteilen, indem Sie den Endbenutzern die ausführbare Datei (.exe) und die Datei "VBRun60.exe" zur Verfügung stellen.

Sie können den PDW verwenden und damit einige Setup-Dateien als Test erstellen, um festzustellen, ob Ihre Anwendung zusätzliche Dateien für die Verteilung benötigt. Beim Erstellen eines Setup-Pakets mit dem PDW wird eine Datei mit dem Namen "Setup.lst" erstellt. Die Datei "Setup.lst" lässt sich mit jedem beliebigen Texteditor (z. B. Editor) öffnen. Wird im Abschnitt [Setup1 Files] der resultierenden Datei "Setup.lst" lediglich Ihre EXE-Datei angezeigt, sollten die Endbenutzer in der Lage sein, Ihre Anwendung auszuführen, nachdem sie die Datei "VBRun60.exe" ausgeführt haben, um die Kernlaufzeitdateien zu installieren. Enthält der Abschnitt [Setup1 Files] jedoch mehrere Einträge, sollten Sie den PDW oder ein Setup-Paket eines Fremdanbieters für die Verteilung verwenden.

Außer zur Verteilung von einfachen ausführbaren Dateien können Sie die Datei "VBRun60.exe" auch für folgende Zwecke verwenden:
  • Minimieren der Größe des Internetdownloads von Visual Basic-Anwendungen
    Durch vorheriges Ausführen von "VBrun60.exe" können Benutzer Ihre Anwendung schneller aus dem Internet herunterladen.
  • Fehlerbehebungsmaßnahme, falls die Installation von Visual Basic oder einer Visual Basic-Anwendung fehlschlägt
    Wenn Setup mit einer Fehlermeldung fehlschlägt, die eine der Kerndateien nennt, oder wenn die Registrierung einer Komponente während Setup fehlschlägt, stimmen die Kerndateien auf dem Zielcomputer möglicherweise nicht überein. Sind die Versionen der Dateien in der Datei "VBRun60.exe" jüngeren Datums als die Versionen auf dem Zielcomputer, könnten Sie das Problem eventuell beheben, indem Sie die Datei "VBRun60.exe" vor dem Ausführen von Setup ausführen.
Weitere Informationen zu einem speziellen Beispiel für ein Setup-Problem, das sich durch Ausführung von "VBRun60.exe" beheben lässt, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
194754 Setup.exe file linked to missing export Oleaut32.dll:185
Sie können die Datei "VBRun60.exe" auch aus der Datei "VBRun60.cab" extrahieren, die sich auf den Visual Basic- und Visual Studio-CDs befindet. Sie finden die Datei "VBRun60.cab" in folgendem Ordner auf der Visual Basic 6.0-CD (CD 1):
\common\tools\vb\cabinets
Auf den Visual Studio 6.0 Professional-CDs befindet sich die Datei "VBRun60.cab" unter dem gleichen relativen Pfad auf CD 2. Auf den Visual Studio 6.0 Enterprise-CDs befindet sich die Datei auf CD3.

Hinweis: Die in diesem Artikel der Knowledge Base enthaltene Version von "VBRun60.exe" enthält die gleiche Laufzeitdatei wie diejenige auf der Installations-CD.

Weitere Informationen zum Beziehen der Dateien für Visual Basic 6.0 SP6 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
290887 FILE: VBRun60sp5.exe installiert Visual Basic 6.0 SP5-Laufzeitdateien
Sie können das Dienstprogramm Extract verwenden, um die Datei "VBRun60.exe" aus der CAB-Datei "VBRun60.cab" zu extrahieren. Die Datei "Extract.exe" befindet sich in Ihrem Windows-Verzeichnis oder auf der Installations-CD von Windows 95, Windows 98 oder Windows NT. Führen Sie an einer MS-DOS-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus, um die Datei in der CAB-Datei in das aktuelle Verzeichnis zu extrahieren:
Extract Vbrun60.cab
Weitere Informationen zum Verwenden des Extrahierungsprogramms finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
129605 SO WIRD'S GEMACHT: Extrahieren komprimierter Windows-Originaldateien

Verweise

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
194022 INFO: Visual Studio 6.0 Service Packs - Inhalt, Verfügbarkeit und Bestellung
180071 DATEI: Msvbvm50.exe installiert Visual Basic 5.0-Laufzeitdateien
Weitere Informationen zu der von Microsoft bei der Beschreibung von Produktupdates verwendeten Terminologie finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 192461 - Geändert am: Dienstag, 10. August 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual Basic 6.0 Learning Edition
  • Microsoft Visual Basic 6.0 Professional Edition
  • Microsoft Visual Basic 6.0 Enterprise Edition
Keywords: 
kbinfo kbdownload kbtophit kbfile kbappsetup kbdeployment KB192461
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com