Das Euro-Symbol wird nicht gedruckt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 195041 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D36538
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
195041 The Euro Symbol Is Not Printed
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Dokument ausdrucken, welches das Euro-Symbol enthält, wird das Euro-Symbol möglicherweise nicht gedruckt.

Ursache

Dieses Problem kann aus einem der folgenden Gründe auftreten:
  • Die zur Formatierung des Euro-Symbols verwendete Schriftart ist auf dem Computer, auf dem das Dokument ausgedruckt wird, nicht verfügbar.
  • Der Druckertreiber veranlaßt die Verwendung einer Schriftart, die das Euro-Symbol nicht unterstützt.
Dieses Problem wurde bei den folgenden Druckern und Treibern beobachtet:
  • Hewlett-Packard LaserJet 4, 5 und 6, wenn diese mit Printer Control Language (PCL) arbeiten
  • Hewlett-Packard LaserJet 4, 5 und 6, wenn diese mit PostScript (PS) arbeiten
  • Lexmark Optra C PS

Lösung

Um dieses Problem zu umgehen, wenden Sie eines der nachstehenden Verfahren an:
Formatieren Sie das Euro-Symbol auf die Verwendung einer gebräuchlichen TrueType-Schriftart
Formatieren Sie das Euro-Symbol, indem Sie eine gebräuchliche TrueType-Schriftart anwenden, die das Euro-Symbol enthält (wie z.B. Arial, Courier New oder Times New Roman).
Konfigurieren Sie Ihren Druckertreiber auf die Verwendung von TrueType-Schriftarten:
  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN und klicken Sie dann auf DRUCKER.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste den Drucker an, für den Sie Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf "Eigenschaften" und klicken Sie dann auf das Register "Schriftarten".
  3. Klicken Sie eine andere als die bisherige TrueType-Schriftartenoption an.
  4. Klicken Sie auf OK und schließen Sie dann das Druckerfenster. Überprüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist. Ist das Problem noch nicht behoben, wiederholen Sie die Schritte 1-4, aber wählen Sie in Schritt 3 eine andere Schriftartenoption.

Weitere Informationen

Die folgenden Windows 98-TrueType-Schriftarten enthalten das Euro-Symbol: Arial, Courier New, Tahoma und Times New Roman.
Um das Euro-Symbol verwenden zu können, wenden Sie eines der nachstehenden Verfahren an:
  • Drücken Sie ALT+0128 (verwenden Sie den numerischen Tastenblock).
  • Verwenden Sie die Microsoft-Zeichentabelle (Charmap.Exe). Für Informationen zur Verwendung der Zeichentabelle klicken Sie auf START, auf HILFE und auf INDEX; geben Sie "Zeichen" ein (ohne Anführungszeichen) und klicken Sie dann doppelt auf das Thema "Zeichentabelle". Beachten Sie bitte, daß in der Zeichentabelle fälschlicherweise [STRG]+[2] als Tastenkombination für das Euro-Symbol angegeben wird. (Richtig: [AltGr]+[E])
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 195041 - Geändert am: Montag, 27. Dezember 2004 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
Keywords: 
kbprint kbhowto kbtshoot KB195041
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com