Bei Versuch, eine Verbindung über TCP-Ports mit Portnummern über 5000 herzustellen, wird die Fehlermeldung "WSAENOBUFS (10055)" angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 196271 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, TCP-Verbindungen von Ports mit einer Nummer über 5000 einzurichten, reagiert der lokale Computer mit der Fehlermeldung WSAENOBUFS (10055).
Ein Socketvorgang konnte nicht ausgeführt werden, da dem System Pufferspeicher fehlte oder eine Warteschlange voll war.

Lösung

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Ändern der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie sie bearbeiten. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows


Die maximale Nummer von kurzfristigen TCP-Ports für alle in diesem Artikel genannten Produkte ist standardmäßig 5000. Ein neuer Parameter wurde bei diesen Produkten hinzugefügt. Sie müssen den folgenden Registrierungsparameter setzen, um die maximale Anzahl kurzfristiger Ports zu erhöhen.
  1. Starten Sie den Registrierungs-Editor.
  2. Klicken Sie in der Registrierung auf den folgenden Unterschlüssel und anschließend auf: Parameter:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und fügen Sie dann den folgenden Registrierungseintrag hinzu:
    Name: MaxUserPort
    Werttyp: DWORD
    Wert: 65534
    Zulässiger Bereich: 5000-65534 (dezimal)
    Standardwert: 0x1388 (5000 dezimal)
    Beschreibung: Mit diesem Parameter wird die maximale Anzahl von Ports gesteuert, die verwendet wird, wenn eine Anwendung einen verfügbaren Benutzeranschluss vom System anfordert. Normalerweise werden kurzfristige Ports zwischen den Werten 1024 und 5000 (einschließlich) zugewiesen. Nach der Freigabe von Sicherheitsbulletin MS08-037 wurde das Verhalten von Windows Server 2003 so geändert, dass es eher dem Verhalten von Windows Server 2008 und Windows Vista entspricht. Weitere Informationen zum Update MS08-037 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    951746 MS08-037: Hinweise zum Sicherheitsupdate für DNS in Windows Server 2008, Windows Server 2003 und Windows 2000 Server (DNS-Seite) vom 8. Juli 2008
    951748 MS08-037: Beschreibung des Sicherheitsupdates für DNS in Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000 Server (Clientseite): 8. Juli 2008
    953230 MS08-037: Sicherheitsrisiken in DNS können Spoofing ermöglichen
  4. Beenden Sie den Registrierungs-Editor, und starten Sie den Computer anschließend neu.
Hinweis Ein zusätzlicher Registrierungsparameter mit dem Namen TCPTimedWaitDelay bestimmt, wie lange ein geschlossener Port wartet, bis er erneut verwendet wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem verwandten Thema finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb726981.aspx
Weitere Informationen zu einem verwandten Thema finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
120642 TCP/IP- und NBT-Konfigurationsparameter für Windows 2000 und Windows NT
314053 TCP/IP- und NBT-Konfigurationsparameter für Windows XP

Technische Unterstützung für x64-Versionen von Microsoft Windows

Falls eine Microsoft Windows x64-Edition zum Lieferumfang Ihrer Hardware gehörte und bereits auf Ihrem System installiert war, erhalten Sie technische Unterstützung und Hilfestellung zu dieser Windows x64 Edition vom Hersteller Ihrer Hardware. Da eine Windows x64 Edition zusammen mit Ihrer Hardware geliefert wurde, ist der Hersteller der Hardware für den technischen Support zuständig. Möglicherweise hat der Hersteller der Hardware die Windows x64 Edition durch einzelne Komponenten verändert. Dazu gehören beispielsweise bestimmte Gerätetreiber oder optionale Einstellungen zur Leistungsoptimierung der Hardware. Wenn Sie technische Hilfe zu einer Windows x64 Edition benötigen, bietet Microsoft in diesem Fall Unterstützung in angemessenem Rahmen. Sie müssen sich jedoch möglicherweise direkt an den Hersteller wenden. Der Hersteller kann Ihnen den besten Support für die von ihm auf der Hardware installierte Software bieten. Wenn Sie eine Windows x64 Edition (zum Beispiel eine Microsoft Windows Server 2003 x64 Edition) separat erworben haben, wenden Sie sich an Microsoft, um technischen Support zu erhalten.

Produktinformationen zu Windows XP Professional x64 Edition finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/germany/windows/windowsxp/64bit/default.mspx
Produktinformationen zur x64-basierten Versionen von Windows Server 2003 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/windowsserver2003/64bit/x64/editions.mspx
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 196271 - Geändert am: Mittwoch, 26. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 Update Rollup 2
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbnetwork kbprb KB196271
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com