32-Bit-Filter für den Import von HPGL-Grafiken in Word 97 und Word 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 196506 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
196506 32-Bit filter for importing HPGL graphics in Word 97 and in Word 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft Word 97 und Word 2000 enthalten keinen Filter für den Import von Grafikdateien im HPGL-Format. Es steht jedoch inzwischen ein 32-Bit-HPGL-Filter bei Microsoft Product Support Services zur Verfügung, der mit allen 32-Bit-Versionen von Microsoft Word verwendet werden kann.

Microsoft stellt diese Datei bereit, damit Sie HPGL-Grafikdateien in Word 97 oder höhere Versionen (bzw. in andere Programme, die die gängigen 32-Bit-Grafikfilter verwenden) importieren können.

Der HPGL-Filter ist nicht im Lieferumfang von Word 97 oder höheren Versionen enthalten.

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Hpgl32.exe
Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Nach der Bereitstellung befindet sich die Datei auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Weitere Informationen

Der HPGL-Filter wurde auch für die folgenden internationalen Versionen von Microsoft Word 97 für Windows erfolgreich getestet:
  • Japanisch
  • Chinesisch (traditionell)
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Koreanisch (Hanguel)
  • Spanisch
  • Thailändisch

Installieren des Filters

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den aktualisierten HPGL-Filter zu installieren:

  1. Beenden Sie Microsoft Word und alle Microsoft Office-Programme.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei "Hpgl.exe", um die zur Installation des HPGL-Filters erforderlichen Dateien zu extrahieren.

    Hinweis: Wenn Sie zur Angabe eines Verzeichnisstandorts für die extrahierten Dateien aufgefordert werden, können Sie die Dateien in dasselbe Verzeichnis extrahieren, in das Sie die Datei "Hpgl32.exe" heruntergeladen haben.
  3. Kopieren Sie die Grafikfilterdatei (Hpglim32.flt) in den Ordner mit den Microsoft Shared Application-Dateien. Dies ist in der Regel der Ordner "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Grphflt". (Wenn sich Ihre Grafikfilter in einem anderen Ordner befinden, müssen Sie die Datei in den Ordner für gemeinsame Dateien kopieren und die Datei "Hpgl.reg" entsprechend bearbeiten, sodass sie auf den korrekten Verzeichnisstandort verweist. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie im Abschnitt "Bearbeiten der Datei "Hpgl32.reg"". (Lesen Sie diesen Abschnitt, bevor Sie mit Schritt 3 fortfahren.)
  4. Doppelklicken Sie auf die Datei "Hpgl.reg". Hierdurch werden die notwendigen Einträge in der Windows-Registrierung erstellt, damit der HPGL-Filter mit den 32-Bit-Microsoft Office-Programmen verwendet werden kann.
  5. Starten Sie Microsoft Windows neu. Nach dem Neustart von Windows können Sie HPGL-Grafiken in Microsoft Word einfügen.
Die folgende Datei wird als HPGL-Filter installiert:


   Dateiname          Datum              Größe
   ---------------------------------------------------

   Hpglim32.flt       20.07.95           243.712 Byte
				

Bearbeiten der Datei "Hpgl.reg"

Hinweis: Führen Sie das nachstehende Verfahren nur aus, wenn Sie die Datei "Hpglim32.flt" an einen anderen Verzeichnisstandort als den folgenden kopieren:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Grphflt\
  1. Öffnen Sie die Datei "Hpgl.reg" in einem Texteditor wie beispielsweise Microsoft Editor.
  2. Ersetzen Sie alle Vorkommen von "C:\\Programme\\Gemeinsame Dateien\\Microsoft Shared\\Grphflt\\Hpglim32.flt" durch den Pfad, in den Sie die Datei "Hpglim32.flt" kopiert haben. Fügen Sie zwei umgekehrte Schrägstriche zwischen allen Ordnernamen und dem Dateinamen ein.
  3. Speichern Sie Ihre Änderungen, und beenden Sie den Texteditor.

Eigenschaften

Artikel-ID: 196506 - Geändert am: Sonntag, 18. September 2011 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 97 Standard Edition
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbdownload kbconversion kbfile kbinfo KB196506
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com