Ausführung des Makros bei sichtbaren Seitenumbrüchen langsamer

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 199505 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41130
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
199505 XL2000: Macro Performance Slow When Page Breaks Are Visible
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Microsoft Visual Basic für Applikationen-Makro in Microsoft Excel ausführen, dauert das Ausführen des Makros möglicherweise länger als in früheren Versionen von Excel. Beispielsweise benötigt ein Makro, dessen Ausführung in einer früheren Version von Excel nur wenige Sekunden gedauert hat, in Microsoft Excel 2000 mehrere Minuten.

Wenn Sie das Makro anschließend ein weiteres Mal ausführen, dauert dieser Vorgang möglicherweise doppelt so lang wie beim ersten Mal.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn die folgenden Bedingungen zutreffen:
  • Ihr Visual Basic-Makro ändert die Eigenschaften von vielen Zeilen oder Spalten.
       -und-
  • Sie haben einen Vorgang ausgeführt, der Excel zum Berechnen von Seitenumbrüchen gezwungen hat. Excel berechnet Seitenumbrüche, wenn Sie einen der folgenden Vorgänge ausführen:
  • Sie zeigen eine Seitenansicht Ihres Arbeitsblattes an.
  • Sie klicken im Menü DATEI auf SEITE EINRICHTEN.
  • Sie ändern eine der Eigenschaften des Objekts PageSetup in einem Visual Basic-Makro.
       -und-
  • Sie haben das Kontrollkästchen SEITENUMBRÜCHE auf der Registerkarte Ansicht des Dialogfeldes Optionen aktiviert.
Dieses Problem tritt auf, wenn Ihr Makro eine PageSetup-Eigenschaft setzt, oder wenn Sie eine PageSetup-Eigenschaft manuell setzen und anschließend ein Visual Basic-Makro ausführen, das Eigenschaften für einen großen Zeilen- oder Spaltenbereich festlegt. Durch Festlegen von PageSetup-Eigenschaften wird die automatische Berechnung von Seitenumbrüchen in Microsoft Excel aktiviert. Diese Eigenschaft ist standardmäßig deaktiviert.

Umgehungsmöglichkeit:
Um dieses Problem zu umgehen, wenden Sie eines der nachstehenden Verfahren an.

Verfahren 1: Manuelles Deaktivieren der Anzeige von Seitenumbrüchen

So deaktivieren Sie die Anzeige von Seitenumbrüchen manuell:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht. Deaktivieren Sie unter Fensteroptionen das Kontrollkästchen SEITENUMBRÜCHE, indem Sie darauf klicken. Klicken Sie anschließend auf OK.
Verfahren 2: Deaktivieren der Anzeige von Seitenumbrüchen in Ihrem Makro

Die Verwendung der hier aufgeführten Information, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen, sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität, sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. Bei Makro- und Programmlistings soll lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufgezeigt werden.: Für weitere Informationen zu der Unterstützung, die Microsoft Ihnen bietet, siehe die folgende Seite im World Wide Web:
   http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;PHONENUMBERS
Um dieses Problem zu umgehen, fügen Sie den folgenden Code zu Ihrem Visual Basic-Makro hinzu:
   ActiveSheet.DisplayPageBreaks = False
Hinweis: Diese Zeile muss eingefügt werden, nachdem Sie eine der Eigenschaften des Objekts PageSetup geändert haben. Der Code ist jedoch vor dem Ändern der Eigenschaften oder der Zeilen in Ihrem Arbeitsblatt einzufügen.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 199505 - Geändert am: Montag, 19. September 2011 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Excel 2007
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbprint KB199505
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com