OFF2000: Installiere Win95 in neuen Ordner bei Office-Problemen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 200375 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D37797
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
200375 OFF2000: Installing Win 95 to New Folder to Tshoot Office
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie eine Kopie von Microsoft Windows 95 in einem neuen Ordner auf Ihrem Computer installieren können.

Für das Installieren einer Kopie von Windows 95 in einem neuen Ordner zu erfüllende Anforderungen.
Um die in diesem Artikel aufgelisteten Anweisungen ausführen zu können, benötigen Sie folgendes:
  • Etwa 100 Megabyte (MB) freien Festplattenspeicher für die Kopie von Windows 95. Wenn Sie innerhalb der Kopie von Windows 95 weitere Windows-Programme (wie z.B. Office) installieren möchten, benötigen Sie für diese Programme weiteren freien Festplattenspeicher.
  • Die Windows 95-CD-ROM oder Zugriff auf die Windows 95-Installationsdateien.
  • Ihren Windows 95-CD-Schlüssel, den Sie in der Regel auf der Hülle der Windows 95-CD finden. Wenn Sie mit einer OEM-Version von Windows 95 arbeiten, benötigen Sie die OEM-Produkt-ID, die Sie auf dem Echtheitszertifikat finden.
  • Eine Windows 95-Startdiskette. Falls bei der Ausführung der nachstehenden Anweisungen Probleme auftreten sollten, benötigen Sie möglicherweise die Windows 95-Startdiskette, um Ihren Computer zu starten.

Weitere Informationen

Erstellen einer Windows 95-Startdiskette:
Falls Sie keine Windows 95-Startdiskette haben, müssen Sie eine solche erstellen. Führen Sie hierzu folgende Schritte durch:
  1. Klicken Sie auf "Start", zeigen Sie auf "Einstellungen" und klicken Sie dann auf "Systemsteuerung".
  2. Klicken Sie doppelt auf das Symbol "Software".
  3. Klicken Sie auf das Register "Startdiskette".
  4. Klicken Sie auf "Diskette erstellen".
Installieren einer Kopie von Windows 95 in einem neuen Ordner:
  1. Klicken Sie auf "Start", zeigen Sie auf "Einstellungen" und klicken Sie dann auf "MS-DOS-Eingabeaufforderung".
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
       cd md w95flat
  3. Legen Sie die Windows 95-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein.
  4. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgende Zeile ein und drücken Sie dann ENTER:
       copy <Laufwerk>:\win95\*.* c:\w95flat
(wobei <Laufwerk> für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht).
  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung "Exit" ein (ohne Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER.
  2. Klicken Sie in der Task-Leiste auf die Schaltfläche "Start" und dann auf "Beenden". Im Dialogfeld "Windows beenden" klicken Sie auf "Windows neu starten" und dann auf "OK". Wenn Sie die Meldung "Windows 95 wird gestartet" sehen, drücken Sie die Taste F8 und wählen Sie die Option "Nur Eingabeaufforderung".
  3. Erstellen Sie für den Fall, daß Sie später zu Ihrer Originalinstallation von Windows 95 zurückkehren möchten, Sicherheitskopien Ihrer Systemdateien und benennen Sie diese um. Hierzu geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken nach jeder Zeile ENTER.
       attrib -s -h -r bootlog.txt
       attrib -s -h -r bootlog.prv
       attrib -s -h -r detlog.txt
       attrib -s -h -r drvspace.bin
       attrib -s -h -r msdos.sys
       attrib -s -h -r setuplog.txt
       attrib -s -h -r system.1st
       copy autoexec.bat *.xxx
       copy config.sys *.xxx
       ren bootlog.txt bootlog.xxx
       ren bootlog.prv bootlog2.xxx
       ren detlog.txt detlog.xxx
       ren drvspace.bin drvspace.xxx
       ren msdos.sys msdos.xxx
       ren setuplog.txt setuplog.xxx
       ren system.1st system.xxx
Hinweis: Wenn Ihnen beim Eingeben einer der vorstehenden Zeilen die Fehlermeldung "Datei nicht gefunden" angezeigt wird, ignorieren Sie diese Fehlermeldung und geben Sie die nächste Zeile ein.
  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgende Zeile ein und drücken Sie dann ENTER:
       cd\<Verzeichnis>
(wobei <Verzeichnis> für den Namen des Ordners steht, in dem Ihre gegenwärtige Kopie von Windows 95 installiert ist). Falls Ihr Windows 95-Verzeichnis "Windows" heißt (der Standardname), sieht die Syntax wie folgt aus:
   cd\windows
9. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
   attrib -r -h -s system.dat
   attrib -r -h -s system.da0
   attrib -r -h -s user.dat
   attrib -r -h -s user.da0
   ren system.dat system.xxx
   ren system.da0 system2.xxx
   ren system.ini system3.xxx
   ren user.dat user.xxx
   ren user.da0 user2.xxx
   ren win.ini win.xxx
10. Wenn Sie mit einer Updateversion von Windows 95 arbeiten, setzen Sie bitte mit Schritt 11 fort. Andernfalls geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
   ren user.exe user3.xxx
   ren win.com win2.xxx
   ren winver.exe winver.xxx
Hinweis: Wenn Ihnen beim Eingeben einer der vorstehenden Zeilen die Fehlermeldung "Datei nicht gefunden" angezeigt wird, ignorieren Sie diese Fehlermeldung und geben Sie die nächste Zeile ein.
  1. Geben Sie die folgende Zeile ein und drücken Sie dann ENTER:
       cd\w95flat
  2. Um das Programm Windows 95-Setup auszuführen, geben Sie "Setup" ein (ohne Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER.
    Während der Ausführung von Windows 95-Setup müssen Sie einen neuen Ordner für die Installation von Windows 95 angeben. Stellen Sie dabei sicher, daß es sich nicht um den Ordner handelt, in dem Windows 95 gegenwärtig installiert ist.
Hinweis: Wenn Sie Windows 95 in einem neuen Ordner installieren, müssen Sie ALLE Windows-Programme in der neuen Windows 95-Installation neu installieren.

Wiederherstellen der vorherigen Version von Windows 95
Falls das Problem, das Sie beheben möchten, auch in der neuen Kopie von Windows 95 noch auftritt, hat es möglicherweise nichts mit der Software zu tun oder Sie müssen unter Umständen Ihre Festplatte formatieren, um das Problem zu lösen.

In den folgenden Schritten wird Ihnen erklärt, wie Sie Ihre Originalversion von Windows 95 wiederherstellen können, wenn Sie festgestellt haben, daß das Problem durch das Installieren von Windows 95 in einem neuen Ordner nicht behoben werden konnte.
  1. Klicken Sie in der Task-Leiste auf die Schaltfläche "Start" und dann auf "Beenden". Im Dialogfeld "Windows beenden" klicken Sie auf "Windows neu starten" und dann auf "OK". Wenn Sie die Meldung "Windows 95 wird gestartet" sehen, drücken Sie die Taste F8 und wählen Sie die Option "Nur Eingabeaufforderung".
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
       attrib -s -h -r bootlog.txt
       attrib -s -h -r bootlog.prv
       attrib -s -h -r detlog.txt
       attrib -s -h -r drvspace.bin
       attrib -s -h -r msdos.sys
       attrib -s -h -r setuplog.txt
       attrib -s -h -r system.1st
       del autoexec.bat
       del bootlog.txt
       del bootlog.prv
       del config.sys
       del detlog.txt
       del drvspace.bin
       del msdos.sys
       del setuplog.txt
       del system.1st
       ren autoexec.xxx autoexec.bat
       ren bootlog.xxx bootlog.txt
       ren bootlog2.xxx bootlog.prv
       ren config.xxx config.sys
       ren detlog.xxx detlog.txt
       ren drvspace.xxx drvspace.bin
       ren msdos.xxx msdos.sys
       ren setuplog.xxx setuplog.txt
       ren system.xxx system.1st
Hinweis: Wenn Ihnen beim Eingeben einer der vorstehenden Zeilen mit dem Befehl "ren" die Fehlermeldung "Datei nicht gefunden" angezeigt wird, ignorieren Sie diese Fehlermeldung und geben Sie die nächste Zeile ein.
  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER. Beachten Sie, daß Sie nach dem Drücken von ENTER dazu aufgefordert werden, die einzelnen Zeilen zu bestätigen. Geben Sie folgendes ein:
       deltree w95flat
       deltree <Verzeichnis>
(wobei <Verzeichnis> für den Namen des Ordners steht, in dem Ihre Originalversion von Windows 95 installiert ist). Falls Ihr neues Windows 95-Verzeichnis "win95" heißt, sieht die Syntax wie folgt aus:
   deltree win95
4. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgende Zeile ein und drücken Sie dann ENTER:
   cd\<Verzeichnis>
(wobei <Verzeichnis> für den Namen des Ordners steht, in dem Ihre Originalversion von Windows 95 installiert ist). Falls Ihr Windows 95-Verzeichnis "Windows" heißt (der Standardname), sieht die Syntax wie folgt aus:
   cd\windows
5. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
   ren system.xxx system.dat
   ren system2.xxx system.da0
   ren system3.xxx system.ini
   ren user.xxx user.dat
   ren user2.xxx user.da0
   ren win.xxx win.ini
6. Wenn Sie mit einer Updateversion von Windows 95 arbeiten, setzen Sie bitte mit Schritt 7 fort. Andernfalls geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile ENTER:
   ren user3.xxx user.exe
   ren win2.xxx win.com
   ren winver.xxx winver.exe
7. Drücken Sie die Tastenkombination [STRG]+[ALT]+[ENTF], um den Computer neu zu starten. Wenn der Computer neu startet, wird Ihre ursprüngliche Version von Windows 95 wiederhergestellt.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 200375 - Geändert am: Samstag, 22. Februar 2014 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2000 Premium Edition
  • Microsoft Office 2000 Professional Edition
  • Microsoft Office 2000 Standard Edition
  • Microsoft Office 2000 Small Business Edition
  • Microsoft Office 2000 Developer Edition
  • Microsoft Access 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2000 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2000 Standard Edition
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdta KB200375
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com