Fehler: CB_SETTOPINDEX und CB_GETTOPINDEX zurückgeben immer Null auf Computer

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 201116 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Macintosh die CB_GETTOPINDEX und CB_SETTOPINDEX Kombinationsfeld Feld Nachrichten fehlschlagen und immer 0 (null) zurück.

Ursache

Es gibt keine Meldungshandler für diese Nachrichten in die Fensterprozedur für das Kombinationsfeld in der Portabilität Bibliothek für Windows.

Lösung

Rufen Sie einen Zeiger auf der Listenfeldteil des Kombinationsfelds, und verwenden Sie stattdessen LB_GETTOPINDEX und LB_SETTOPINDEX.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Kombinationsfeld-Steuerelement besteht aus ein Bearbeitungssteuerelement und ein Listenfeld-Steuerelement. Weitere Informationen dazu, Kombinationsfelder finden Sie in der folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
65881Information: Der Teil eines Kombinationsfelds Windows und wie Sie verknüpfen
Auf der Seite Intel befindet sich das Edit-Steuerelement das erste untergeordnete Element des Kombinationsfeldes. Für ein einfaches Kombinationsfeld verfügt der Macintosh das Listenfeld-Steuerelement als erstes Steuerelement.

Das Fensterhandle im Listenfeld kann mithilfe von GetWindow abgerufen werden. Nachdem Sie ein gültiger Handle erhalten haben, bietet mithilfe der LB_GETTOPINDEX und LB_SETTOPINDEX Nachrichten dieselbe Funktionalität wie CB_GETTOPINDEX und CB_SETTOPINDEX.

Der Beispielcode unten zeigt die MFC-Implementierung:

Beispielcode


class CCtrlsView : public CFormView
{
public:
   CComboBox   m_comboindex;
   int      m_currentIndex;
#ifdef _MAC
   CListBox m_comboList;
#endif
...
};

void CCtrlsView::OnInitialUpdate()
{
   CFormView::OnInitialUpdate();

#ifdef _MAC
   // Obtain pointer to combo's list box.
   HWND hComboList = m_comboindex.GetWindow(GW_CHILD)->m_hWnd;
   ASSERT(hComboList);

   // Verify class name.
   char className[50];
   GetClassName(hComboList, className, 50);
   ASSERT(lstrcmp(className, "ComboLBox") == 0);

   // Subclass to use CListBox.
   m_comboList.SubclassWindow(hComboList);
#endif
...
}

// A simple combo box with "set" and "get" buttons using
// the values from an edit control.
void CCtrlsView::OnSetindex()
{
   UpdateData(TRUE);
#ifndef _MAC
   m_comboindex.SetTopIndex(m_currentIndex);
#else
   m_comboList.SetTopIndex(m_currentIndex);
#endif
}

void CCtrlsView::OnGetindex()
{
#ifndef _MAC
   m_currentIndex = m_comboindex.GetTopIndex();
#else
   m_currentIndex = m_comboList.GetTopIndex();
#endif
   UpdateData(FALSE);
}
				

Informationsquellen

(c) 1999 Microsoft Corporation, alle Rechte vorbehalten. Beiträge von ADAM Kim, Microsoft Corporation.

Eigenschaften

Artikel-ID: 201116 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual C++ 4.0 Cross Development Edition für Macintosh
  • Microsoft Visual C++ 4.0 Cross Development Edition für Macintosh
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug KB201116 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 201116
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com