USB-Tastatur oder -Maus funktionieren nicht in Windows 98

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 206002 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44772
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
206002 USB Keyboard or Mouse Does Not Work in Windows 98
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie Ihren Windows 98-basierten Computer starten, funktionieren Ihre Universal Serial Bus (USB)-Tastatur und -Maus möglicherweise nicht korrekt, und es wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
   "Es wurde keine Maus mit Anschluss an den Computer identifiziert.
    Sie können jetzt eine serielle Maus anschließen.
    Zum Anschließen einer Maus an einen PS/2-Mausanschluss müssen Sie
    den Computer zuerst ausschalten."

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn die Registrierungsschlüssel für das USB-Eingabegerät fehlen oder beschädigt sind.

Lösung

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

Installieren Sie eine PS/2- oder serielle Maus oder ein entsprechendes Zeigegerät
Wenn Sie über eine PS/2- oder serielle Maus oder ein entsprechendes Zeigegerät verfügen, können Sie das Gerät anstelle des USB-Geräts installieren:
  1. Schalten Sie Ihren Computer aus, schließen Sie die PS/2- oder serielle Maus oder das entsprechende Zeigegerät an und starten Sie anschließend den Computer neu.
  2. Wenn Sie aufgefordert werden, sich bei Ihrem Computer anzumelden, klicken Sie auf ABBRECHEN.
  3. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN und klicken Sie anschließend auf SYSTEMSTEUERUNG.
  4. Doppelklicken Sie auf SYSTEM und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte GERÄTE-MANAGER.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Einträge für die USB-Tastatur und -Maus, klicken Sie auf ENTFERNEN, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf COMPUTER, klicken Sie auf AKTUALISIEREN und klicken Sie anschließend auf SCHLIESSEN.
Reparieren Sie die Einträge in der Datei "Usb.inf"
  1. Starten Sie den Computer neu, halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt und wählen Sie anschließend "Abgesicherter Modus" aus dem Startmenü aus.
  2. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN und klicken Sie anschließend auf SYSTEMSTEUERUNG.
  3. Doppelklicken Sie auf SYSTEM und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte GERÄTE-MANAGER.
  4. Doppelklicken Sie auf den USB-Controller, klicken Sie auf die Registerkarte ALLGEMEIN und klicken Sie auf das Kontrollkästchen "In diesem Hardwareprofil deaktivieren", um es zu aktivieren.
  5. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf SCHLIESSEN und starten Sie anschließend den Computer neu.
  6. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN und klicken Sie anschließend auf SYSTEMSTEUERUNG.
  7. Doppelklicken Sie auf SYSTEM und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte GERÄTE-MANAGER.
  8. Doppelklicken Sie auf den USB-Controller, klicken Sie auf die Registerkarte ALLGEMEIN und klicken Sie auf das Kontrollkästchen "In diesem Hardwareprofil deaktivieren", um es zu deaktivieren.
  9. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf SCHLIESSEN und starten Sie anschließend den Computer neu.
Installieren Sie Windows 98 neu
Sie können Windows 98 neu installieren, um dieses Problem zu beheben, obwohl Microsoft diese Vorgehensweise nur empfiehlt, wenn Ihr System durch dieses Problem schwerwiegend beeinträchtigt ist.

Weitere Informationen

Damit Sie über ein reines USB-System verfügen können, muss das BIOS die Funktionalität der USB-Tastatur grundlegend unterstützen, wie dies bei PS/2-Tastaturen der Fall ist. Andernfalls können Sie eine USB-Tastatur im MS-DOS-Modus oder im abgesicherten Modus möglicherweise nicht verwenden, weil in diesen zwei Modi keine Treiberunterstützung besteht. Um das Gerät zu initialisieren, benötigt der USB-Treiber die Registrierungseinträge für das Gerät. Die Plug & Play-Auflistung erfolgt sehr früh, wenn Sie den Computer starten, aber der Hardware-Assistent wird erst gestartet, nachdem Sie sich angemeldet haben. Erst dann können Sie die Authentifizierung auf Ihrem Netzwerk durchführen und erhalten Zugriff auf Ihre Netzwerkressourcen. Wenn der Plug & Play-Konfigurationsmanager beim Starten des Computers ein USB-Gerät erkennt, wird die Treiberdatei "Usbd.sys" oder "Openhci.sys" geladen, die automatisch die BIOS-Unterstützung für die Tastatur deaktiviert, weil ein Gerät deaktiviert werden muss, bevor es konfiguriert und neu initialisiert werden kann. Wenn die Registrierungseinträge für die USB-Eingabegeräte (Maus, Tastatur oder Verbundgerät) fehlen oder beschädigt sind, ist eine Benutzereingabe erforderlich, um über die Fehlermeldung "Es wurde keine Maus mit Anschluss an den Computer identifiziert" hinauszugehen, die angezeigt werden kann, wenn Sie den Computer starten und der USB-Treiber nicht über die erforderlichen Initialisierungsdaten verfügt. Zu den Verbundgeräten gehören Tastaturen mit integrierten PS/2-, USB- oder seriellen Mäusen oder USB-Hubs. Wenn die Registrierungsschlüssel fehlen oder beschädigt sind, können die Treiber für diese Geräte nicht länger gefunden und geladen werden. Der Computer sucht erst nach neuen Treibern für diese Geräte, nachdem Sie sich bei Ihrem Netzwerk angemeldet haben, so dass Sie die Treiber erforderlichenfalls von Ihrem Netzwerk erhalten können. Da die Treiber nicht geladen werden, können Sie nicht über das Dialogfeld für die Netzwerkanmeldung hinausgehen.

Die in der Knowledge Base angebotenen Artikel stellen eine Serviceleistung von Microsoft dar. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt allein bei Ihnen. Sie verwenden die in den Artikeln angebotenen Informationen auf eigene Gefahr. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Weitere Suchbegriffe: windows98 win98 usb tastatur maus nicht erkannt

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 206002 - Geändert am: Montag, 27. Dezember 2004 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
Keywords: 
kberrmsg KB206002
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com