WD2000: Automatische Makros in Word

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 211659 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
211659 WD2000: Auto Macros in Word
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Word reserviert spezielle Namen für Makros, die Sie erstellen können, um die Verhaltensweise von Word zu ändern. Diese Makros werden Auto-Makros genannt. Die in Microsoft Word verfügbaren Auto-Makros sind:
AutoExec
AutoNew
AutoOpen
AutoClose
AutoExit

Weitere Informationen

Word erkennt ein Makro, dessen Name mit Auto beginnt, als Makro, das automatisch bei Eintritt der Situation ausgeführt wird, für die es gedacht ist. Die tatsächlichen Schritte für das Auto-Makro werden entweder durch Schreiben oder Aufzeichnen des Makros festgelegt.

Sie können die Ausführung eines Auto-Makros verhindern, indem Sie während der Aktion, die die Ausführung des Makros auslöst, die [UMSCHALTTASTE] gedrückt halten.

Hinweis: Es gibt auch eine Reihe von Startoptionen, die mit Word verwendet werden können.

Weitere Informationen zu Startoptionen finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Word. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Word-Hilfe, und geben Sie Start von Microsoft Word steuern in den Office- oder Antwort-Assistenten ein. Klicken Sie danach auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.

Beschreibung von Auto-Makros

AutoExec

Das AutoExec-Makro wird beim Starten von Word ausgeführt. Dieses Makro ermöglicht es, automatische Anpassungen beim Starten von Word vorzunehmen. So können Sie zum Beispiel ein AutoExec-Makro erstellen, das beim Öffnen von Word für Windows automatisch das Standardverzeichnis ändert.

Das AutoExec-Makro wird beim Starten von Word ausgeführt, wenn es als Teil der Standardvorlage (Normal.dot) oder als Teil eines globalen Add-Ins gespeichert wurde.

Damit die Ausführung von AutoExec verhindert wird, geben Sie an der Eingabeaufforderung beim Starten von Word
winword /m
ein.

AutoNew

Das AutoNew-Makro wird nach dem Erstellen eines neuen Dokuments ausgeführt, das auf einer aktuellen Vorlage basiert. Ein AutoNew-Makro kann beispielsweise bei Verknüpfung mit einer Vorlage Ihrer Wahl alle Felder in einem Dokument aktualisieren und beim Öffnen eines Dokuments, das auf dieser Vorlage basiert, ausgeführt werden. Das AutoNew-Makro wird bei Auswahl von Neu im Menü Datei in Word ausgeführt, wenn es als Teil der aktuellen Vorlage gespeichert wurde.

Das AutoNew-Makro wird nicht ausgeführt, wenn es als Teil eines globalen Add-Ins gespeichert wurde. Das AutoNew-Makro finden Sie unter Makros im Menü Extras.

AutoOpen

Das AutoOpen-Makro wird ausgeführt, nachdem Sie eine Datei mit dem Befehl FileOpen bzw. FileFind geöffnet oder aus der Liste der letzten vier geöffneten Dokumente ausgewählt haben (am Ende des Menüs Datei).

Das AutoOpen-Makro wird bei Auswahl von Öffnen im Menü Datei ausgeführt, wenn es als Teil der aktuellen Vorlage gespeichert wurde.

Das AutoOpen-Makro wird nicht ausgeführt, wenn es als Teil eines globalen Add-Ins gespeichert wurde. Das AutoOpen-Makro finden Sie unter Makros im Menü Extras.

AutoClose

Das AutoClose-Makro wird beim Schließen eines Dokuments ausgeführt. Das AutoClose-Makro wird bei Auswahl von Schließen im Menü Datei ausgeführt, wenn es als Teil der aktuellen Vorlage gespeichert wurde.

Das AutoClose-Makro wird nicht ausgeführt, wenn es als Teil eines globalen Add-Ins gespeichert wurde. Das AutoClose-Makro finden Sie unter Makros im Menü Extras.

AutoExit

Das AutoExit-Makro wird beim Beenden von Word ausgeführt.

Das AutoExit-Makro wird beim Beenden von Word ausgeführt, wenn es als Teil der Standardvorlage (Normal.dot) oder als Teil einer Vorlage gespeichert wurde, die dem Startup-Ordner hinzugefügt oder als globale Vorlage gespeichert wurde.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu globalen Add-Ins finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Word. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Word-Hilfe und geben Sie globale Add-Ins in den Office- oder Antwort-Assistenten ein. Klicken Sie anschließend auf Suchen, um die Themen anzuzeigen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 211659 - Geändert am: Montag, 31. März 2008 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbfaq kbinfo kbtemplate KB211659
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com