OFF2000: Ausführen von Beispielcode von Knowledge Base-Artikeln

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 212536 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D39999
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
212536 OFF2000: How to Run Sample Code from Knowledge Base Articles
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In der Microsoft Knowledge Base befinden sich eine Reihe von Artikeln, die Beispielcode für Visual Basic für Anwendungen-Makros enthalten. Viele dieser Makros veranschaulichen grundsätzliche Visual Basic-Programmierkonzepte für die verschiedenen Office 2000-Anwendungen. Dieser Artikel enthält Anleitungen zum Verwenden des Beispielcodes, um ein neues Makro zu erstellen, und zum Ausführen dieses Makros.

Weitere Informationen

Die Verwendung der hier aufgeführten Information, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen, sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität, sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. Bei Makro- und Programmlistings soll lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufgezeigt werden.: Für weitere Informationen zu der Unterstützung, die Microsoft Ihnen bietet, siehe die folgende Seite im World Wide Web:
   http://www.microsoft.com/mcsp/
Weitere Informationen zur Unterstützung, die Microsoft Ihnen bietet, finden Sie auf der folgenden Seite im World Wide Web:
   http://www.microsoft.com/support/supportnet/overview/overview.asp
Um den Beispielcode von einem Knowledge Base-Artikel zu verwenden, müssen Sie ein neues Visual Basic-Makro hinzufügen (oder ein vorhandenes Makro auswählen). Sie können anschließend den Beispielcode kopieren und in dieses Makro einfügen oder den Beispielcode eingeben, indem Sie eine der folgenden Methoden verwenden:

Erstellen eines neuen Makros
  1. Öffnen oder erstellen Sie eine Vorlage in der von Ihnen verwendeten Office-Anwendung.
  2. Zeigen Sie im Menü EXTRAS auf MAKRO und klicken Sie anschließend auf MAKROS.
  3. Wählen Sie aus der Liste "Makros in:" die Word-Vorlage oder das Word-Dokument aus, in denen das Makro gespeichert werden soll.
  4. Geben Sie im Feld "Makroname:" einen Namen für das Makro ein.
  5. Klicken Sie auf ERSTELLEN, um den Visual Basic-Editor zu öffnen.
  6. Gehen Sie nach einer der folgenden Methoden vor:
    - Geben Sie den Makrocode zwischen den Zeilen "Sub Macroname()" und "End Sub" ein.
       Sub macroname()
           Geben Sie den Makrocode hier ein
       End Sub
-oder-
  • Kopieren Sie den Beispielcode und fügen Sie ihn in das Makro ein, indem Sie nach den folgenden Schritten vorgehen:
       Sub macroname()
        
       End Sub
a. Wechseln Sie in das Programm, das Sie für die Anzeige des Microsoft Knowledge Base-Artikels verwenden, wie den Microsoft Internet Explorer.
b. Um den Beispielcode zu markieren, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie einmal auf den Code.
c. Klicken Sie im Menü BEARBEITEN auf KOPIEREN.
d. Wechseln Sie zum Visual Basic-Editor.
e. Markieren Sie im Visual Basic-Editor den vorhandenen Code-Text des Makros von "Sub Macroname()" bis "End Sub".
f. Klicken Sie im Menü BEARBEITEN auf EINFÜGEN.

HINWEIS: Wenn Sie auf EINFÜGEN klicken, wird der vorhandene Code-Text durch den vom Knowledge Base-Artikel kopierten Code ersetzt.

Nachdem Sie den Code für Ihr Makro eingegeben oder eingefügt haben, klicken Sie im Menü DATEI auf SCHLIESSEN und gehen Sie zu Microsoft <Anwendung> zurück, wobei <Anwendung> die von Ihnen verwendete Microsoft Office 2000-Anwendung ist.

HINWEIS: Verwenden Sie die TAB-Taste, um Text einzurücken. Zeilen, die mit einem Apostroph (') beginnen, sind Kommentare, die für das Ausführen des Makros nicht erforderlich sind. Sie können diese Kommentare jedoch eingeben, um das Makro verständlicher zu machen.

Hinzufügen des Beispielcodes zu einem Modul
Um Code zu einem Modul hinzuzufügen, muß entweder ein Modul vorhanden sein oder Sie müssen ein neues Modul erstellen. Gehen Sie hierzu nach den folgenden Schritten vor:
  1. Öffnen oder erstellen Sie eine Vorlage in der von Ihnen verwendeten Office-Anwendung.
  2. Zeigen Sie im Menü EXTRAS auf MAKRO und klicken Sie anschließend auf VISUAL BASIC EDITOR.
  3. Klicken Sie im Projektfenster des Visual Basic-Editors (standardmäßig in der oberen linken Ecke) auf das Projektsymbol mit dem gleichen Namen wie die Vorlage oder das Dokument. Wenn Sie die Vorlage oder das Dokument noch nicht gespeichert haben, wird der Projektname entweder ähnlich wie Projekt(Dokument1) oder VorlageProjekt (Vorlage1) lauten.
HINWEIS FÜR WORD-BENUTZER: Wenn Sie das Makro in der globalen Standardvorlage "Normal.dot" speichern wollen, doppelklicken Sie auf das Projekt "Normal".
  1. Wenn das Projekt, auf das Sie geklickt haben, keinen Unterordner mit dem Namen "Module" enthält, klicken Sie im Menü EINFÜGEN auf MODUL.
  2. Klicken Sie auf eine Stelle im Codefenster des Moduls, das Sie erstellen wollen. Das Codefenster befindet sich gewöhnlich in der oberen rechten Ecke des Visual Basic-Editors.
  3. Geben oder fügen Sie den Beispielcode exakt so ein, wie er im Knowledge Base-Artikel erscheint, einschließlich der Zeilen "Sub Macroname()" und "End Sub".
HINWEIS: Für weitere Informationen zum Eingeben oder Einfügen des Makrocodes lesen Sie bitte den Abschnitt "Erstellen eines neuen Makros" in diesem Artikel.

Nachdem Sie den Code für Ihr Makro eingegeben oder eingefügt haben, klicken Sie im Menü DATEI auf SCHLIESSEN und gehen Sie zu Microsoft <Anwendung> zurück, wobei <Anwendung> die von Ihnen verwendete Microsoft Office 2000-Anwendung ist.

Ausführen des Makros
  1. Zeigen Sie im Menü EXTRAS auf MAKRO und klicken Sie anschließend auf MAKROS.
  2. Wählen Sie den Namen des Makros aus der Liste "Makroname:" aus und klicken Sie anschließend auf AUSFÜHREN.

Verweise

Die Microsoft-Hilfe in den Office-Programmen enthält zahlreiche Themen zum Arbeiten mit Makros. Die Visual Basic-Hilfe enthält ausführliche Informationen zum Schreiben von eigenem Code.

Für weitere Informationen, wo Sie Hilfe zu Visual Basic für Anwendungen erhalten können, lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   Q226118: OFF2000: Programming Resources for Visual Basic for Applications
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 212536 - Geändert am: Mittwoch, 7. Januar 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbmacro KB212536
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com