Gewusst wie: Erstellen eines Säulendiagramms mit zwei Y-Achsen in Microsoft Excel

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 214011 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel veranschaulicht ein Diagramm mit zwei y-Achsen erstellen, sodass beide Achsen deutlich sichtbar werden können.

Im Allgemeinen muss eine Kombination oder ein Überlagerungsdiagramm über eine zweite y-Achse verfügen. Microsoft Excel platziert jedoch die Spalte-Reihe, die gezeichnet werden, auf der sekundären Achse an die Spalte-Reihe, die gegen die primäre Achse dargestellt wird. In vielen Fällen die überlagernde Datenreihe verdeckt oder überschneidet sich der primäre Datenreihe.

Diagramm mit zwei Y-Achsen erstellen

Um eine überlagernde Säule neben eine Gestapelte Säule zu zeichnen, müssen Sie die Daten staffeln. Auf diese Weise eine überlagernde Datenreihe, die Daten erstelltInterleaved, und bleibt Platz für die Überlagerung in die Lücken zwischen den gestapelten Datenreihen. Dadurch wird die Überlappung, die entsteht, wenn Sie die Datenreihen als zusammenhängende Zeilen und Spalten anordnen möchten. Um eine überlagernde Säule in Microsoft Office Excel 2003 und früheren Versionen von Excel korrekt, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Statt die Daten wie folgt anlegen:
       A1:         B1:   South  C1:  East D1:   North  E1:    Total Sales
       A2:   ABC   B2:   10     C2:  5    D2:   12     E2:    27
       A3:   DEF   B3:   20     C3:  15   D3:   24     E3:    59
       A4:   GHI   B4:   30     C4:  25   D4:   36     E4:    91
       A5:   JKL   B5:   40     C5:  35   D5:   48     E5:    123
       A6:   XYZ   B6:   50     C6:  45   D6:   60     E6:    155
    					
    Ordnen Sie die Daten wie folgt:
       A1:         B1:   South  C1:  East   D1:  North  E1:   Total Sales
       A2:   ABC   B2:   10     C2:  5      D2:  12     E2:
       A3:         B3:          C3:         D3:         E3:   27
       A4:   DEF   B4:   20     C4:  15     D4:  24     E4:
       A5:         B5:          C5:         D5:         E5:   59
       A6:   GHI   B6:   30     C6:  25     D6:  36     E6:
       A7:         B7:          C7:         D7:         E7:   91
       A8:   JKL   B8:   40     C8:  35     D8:  48     E8:
       A9:         B9:          C9:         D9:         E9:   123
       A10:  XYZ   B10:  50     C10: 45     D10: 60     E10:
       A11:        B11:         C11:        D11:        E11:  155
    					
  2. Wählen Sie mit dem Text wie im zweiten Beispielarbeitsblatt angeordnet die Zellen a1: E11.
  3. Klicken Sie auf die Diagramm-Assistent Schaltfläche auf der Symbolleiste standard.
  4. In der Diagramm-Assistent - Schritt 1 von 4-Diagrammtyp Klicken Sie im Dialogfeld klicken Sie auf Spalte unter Diagrammtyp, und klicken Sie dann auf die Säulen unter Diagrammuntertyp. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  5. Klicken Sie im Diagramm auf die vierte Datenspalte ("Gesamtumsätze").
  6. Auf der Format im Menü klicken Markierte Datenreihen.
  7. Auf der Achse auf Sekundäre Achse, und klicken Sie dann auf OK.

    Beachten Sie, dass die Spalten nun ordnungsgemäß angezeigt werden.
Hinweis Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Erscheinungsbild des Diagramms in Excel 2003 und früheren Versionen von Excel zu verbessern:
  1. Doppelklicken Sie im Diagramm auf die überlagernde Säule.
  2. Auf der Optionen TAB, legen Sie die Abstandsbreite auf eine kleinere Zahl so, dass die letzte Spalte den Bereich auf der anderen Datenreihe übereinstimmt ausfüllt.
Um eine überlagernde Säule richtig Microsoft Office Excel 2007 anzuzeigen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Statt die Daten wie folgt anlegen:
       A1:         B1:   South  C1:  East D1:   North  E1:    Total Sales
       A2:   ABC   B2:   10     C2:  5    D2:   12     E2:    27
       A3:   DEF   B3:   20     C3:  15   D3:   24     E3:    59
       A4:   GHI   B4:   30     C4:  25   D4:   36     E4:    91
       A5:   JKL   B5:   40     C5:  35   D5:   48     E5:    123
       A6:   XYZ   B6:   50     C6:  45   D6:   60     E6:    155
    					
    Ordnen Sie die Daten wie folgt:
       A1:         B1:   South  C1:  East   D1:  North  E1:   Total Sales
       A2:   ABC   B2:   10     C2:  5      D2:  12     E2:
       A3:         B3:          C3:         D3:         E3:   27
       A4:   DEF   B4:   20     C4:  15     D4:  24     E4:
       A5:         B5:          C5:         D5:         E5:   59
       A6:   GHI   B6:   30     C6:  25     D6:  36     E6:
       A7:         B7:          C7:         D7:         E7:   91
       A8:   JKL   B8:   40     C8:  35     D8:  48     E8:
       A9:         B9:          C9:         D9:         E9:   123
       A10:  XYZ   B10:  50     C10: 45     D10: 60     E10:
       A11:        B11:         C11:        D11:        E11:  155
    					
  2. Wählen Sie mit dem Text wie im zweiten Beispielarbeitsblatt angeordnet die Zellen a1: E11.
  3. Auf der Einfügen auf Spalte Klicken Sie im Dialogfeld Diagramme Gruppe, und klicken Sie dann auf Säulen.
  4. Im Diagramm mit der rechten Maustaste der vierten Datenspalte ("Gesamtumsätze"), und klicken Sie dann auf Datenreihe formatieren.
  5. In der Datenreihe formatieren Klicken Sie im Dialogfeld klicken Sie auf Reihenoptionen, klicken Sie auf die Sekundäre Achse Kontrollkästchen Sie, und klicken Sie dann auf Schließen.

    Beachten Sie, dass die Spalten nun ordnungsgemäß angezeigt werden.
HinweisGehen Sie folgendermaßen vor, um das Erscheinungsbild des Diagramms in Excel 2007 zu verbessern:
  1. Im Diagramm mit der rechten Maustaste der überlagernde Säule, und klicken Sie dann auf Datenreihe formatieren.
  2. In der Datenreihe formatieren Klicken Sie im Dialogfeld klicken Sie auf Reihenoptionen, und legen Sie dann die Abstandsbreite auf eine kleinere Zahl so, dass die letzte Spalte den Bereich auf der anderen Datenreihe übereinstimmt ausfüllt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 214011 - Geändert am: Mittwoch, 15. Februar 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Excel 2007
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2004 for Mac
  • Microsoft Excel X für Macintosh
  • Microsoft Excel 2001 für Mac
  • Microsoft Office Excel 2003
  • Microsoft Excel 2010
Keywords: 
kbtshoot kbprb kbexpertisebeginner kbchart kbhowtomaster kbmt KB214011 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 214011
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com