Beim Speichern einer Datei wird eine temporäre Datei erstellt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 214073 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D38557
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
214073 XL2000: Temporary File Created When You Save a Document
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Sie erhalten eventuell eine der folgenden Fehlermeldungen bei dem Versuch, ein Dokument in Microsoft Excel zu speichern:
   "Kann auf das schreibgeschützte Dokument <Dateiname> nicht zugreifen."
-oder-
   "Der Datenträger ist voll."
-oder-
   "Datei nicht gespeichert."
-oder-
   "Datei nicht vollständig gespeichert."
-oder-
   "Datei nicht gespeichert. Alle vorher gespeicherten Versionen wurden entfernt.
    Das Dokument wurde nicht gespeichert."

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn der Vorgang, den Excel verwendet um eine Datei zu speichern, unterbrochen wird. Zum Beispiel wenn eine Excel Arbeitsmappe auf einem externen Laufwerk, wie einem Netzlaufwerk, gespeichert werden soll und die Verbindung unterbrochen wurde. Oder, wenn Sie die Arbeitsmappe auf einem austauschbaren Datenträger, wie z.B. einem Diskettenlaufwerk speichern, der zuvor entfernt wurde.

Lösung

Um die Arbeit mit dieser Datei fortzusetzen, speichern Sie die Arbeitsmappe auf einem anderen Laufwerk.
Sie müssen die Verbindung zum Laufwerk wiederherstellen oder das Problem mit dem ursprünglichen Ziellaufwerk beheben, bevor Sie wieder auf diesem Laufwerk speichern können.

Weitere Informationen

Wenn Sie eine Excel Datei speichern, die Sie verändert haben, speichert Excel die Datei unter einem temporären Dateinamen im gleichen Ordner, in dem sich die Originaldatei befindet. Die Originaldatei wird dann entfernt, und die temporäre Datei wird mit dem ursprünglichen Dateinamen benannt.

Wenn dieser Vorgang unterbrochen wird, kann es passieren, daß Ihre Datei nicht richtig gespeichert wird oder daß Sie eine oder mehrere temporäre Dateien in dem Ordner finden, in dem Sie die Datei speichern wollten. Außerdem können Sie eine oder mehrere Warnungen oder Fehlermeldungen erhalten.

Der folgende Absatz beschreibt einige der möglichen Fehlermeldungen, die Sie erhalten könnten, und gibt Erklärungen, warum sie auftreten.
   "Auf das schreibgeschützte Dokument <Dateiname> kann nicht zugegriffen werden."
Das Laufwerk, auf dem Sie die Datei speichern wollen, ist ein Netzlaufwerk und Sie haben nicht die notwendigen Privilegien, auf diesem Laufwerk zu speichern. Versuchen Sie, auf Ihre lokale Festplatte oder auf ein Diskettenlaufwerk zu speichern.
   "Datei nicht gespeichert", oder "Datei nicht vollständig gespeichert"
Der Vorgang wurde beim Anlegen der temporären Datei unterbrochen, entweder, weil sie die [Esc]-Taste gedrückt haben, oder weil ein Hardware- oder Softwarefehler oder ein anderes Problem mit dem Speichermedium aufgetreten ist. Die Originaldatei ist noch intakt, und solange Ihr Computer oder Ihre Workstation nicht abgestürzt sind, ist die Version Ihrer Datei, die Ihre aktuellen Änderungen enthält, im Speicher noch geöffnet. Speichern Sie die Datei auf ein anderes Laufwerk. Wenn Ihr Computer oder Ihre Workstation abgestürzt sind, können Sie die Originaldatei verwenden. (Die zuletzt ausgeführten Änderungen sind dann verloren.)
   "Datei nicht gespeichert. Jegliche früher gespeicherte Versionen wurden entfernt."
Der Vorgang wurde beim Löschen des Originals oder beim Umbenennen der temporären Datei unterbrochen. Die Ursachen des Problems sind dieselben wie die unter "Datei nicht gespeichert" oder "Datei nicht vollständig gespeichert" beschriebenen. In diesem Fall ist ihre Originaldatei verloren (obwohl die temporäre Datei vielleicht lesbar ist.) Verwenden Sie die temporäre Datei, wenn Ihr Computer oder Ihre Workstation abgestürzt ist. Wenn die Unterbrechung eine andere Ursache hatte, ist ihr Dokument mit den letzten von Ihnen vorgenommenen Änderungen noch im Speicher geöffnet. Speichern Sie die Datei auf einem anderen Laufwerk ab.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 214073 - Geändert am: Dienstag, 1. Juni 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
Keywords: 
kberrmsg KB214073
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com