Seitenfehler: Starten von Excel durch Menübefehl SEITENWECHSEL

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 215366 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D40906
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
215366 XL2000: Page Fault Starting Excel with Page Break Menu Command
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie Microsoft starten, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
   "Dieses Programm hat eine ungültige Operation durchgeführt und wird geschlossen.
   Wenden Sie sich an den Programmhersteller, wenn das Problem weiterhin besteht."
Wenn Sie auf DETAILS klicken, wird eine Fehlermeldung mit etwa folgendem Wortlaut angezeigt:
   "Excel verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul Excel.exe bei 015f:300a8487."

Ursache

Dieses Problem tritt unter folgenden Bedingungen auf:
  • Sie fügen den Befehl SEITENWECHSEL direkt zur Arbeitsblatt-Menüleiste (nicht zu einem Menü) hinzu.
    -Und-
  • Es ist ein Add-In geladen.
PROBLEMUMGEHUNG:
Sie können dieses Problem mit einer der folgenden Methoden beheben:
Methode 1: Zurücksetzen der Datei mit den Symbolleisteninformationen für Excel.
-Oder-
Methode 2: Entfernen des Befehls SEITENWECHSEL aus der Arbeitsblatt-Menüleiste.
-Oder-
Methode 3: Entladen aller Add-Ins.

Um die Methoden 2 und 3 zu implementieren, müssen Sie zunächst Microsoft Excel ohne Fehlermeldungen öffnen können. Um Excel zu starten, ohne dass der Fehler durch eine ungültige Seite angezeigt wird, verwenden Sie den Befehlszeilenparameter /automation, wenn Sie Excel starten. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie im Menü START auf AUSFÜHREN.
  2. Klicken Sie im Feld ÖFFNEN auf DURCHSUCHEN. Navigieren Sie im Dialogfeld DURCHSUCHEN zur Datei Excel.exe.
    Standardmäßig befindet sich diese Datei in folgendem Ordner:
       c:\Programme\Microsoft Office\Office\
Klicken Sie auf die Datei EXCEL.EXE und anschließend auf ÖFFNEN.
  1. Geben Sie im Dialogfeld AUSFÜHREN hinter dem Pfad "/automation" ein (ohne Anführungszeichen), wie in folgendem Beispiel gezeigt wird:
       c:\Programme\Microsoft Office\Office\Excel.exe /automation
Beachten Sie das Leerzeichen zwischen Excel.exe und /automation.
  1. Klicken Sie auf OK, um Excel auszuführen.
Methode 1: Zurücksetzen der Datei zu Symbolleisten in Excel
Die Datei, die benutzerdefinierte Einstellungen für Symbolleisten enthält, ist im Ordner "C:\Windows\Anwendungsdaten\Microsoft\Excel" gespeichert und heißt:
  • Excel.xlb, es sei denn, Ihr Computer ist mit einem Netzwerk verbunden oder so eingerichtet, dass ein Anmeldedialog angezeigt wird.
    -Oder-
  • <Benutzername.xlb>, wobei <Benutzername> Ihr Name für die Benutzeranmeldung ist.
Verwenden Sie Microsoft Explorer, und benennen Sie die Datei um in Test.xlb. Starten Sie dann Excel, und öffnen Sie die Datei Test.xlb. Erstellen Sie eine Symbolleiste, und verschieben Sie die Schaltfläche SEITENWECHSEL von der Arbeitsblatt-Menüleiste auf die benutzerdefinierte Symbolleiste. Sie können die Symbolleiste an einem beliebigen Ort platzieren. Beenden Sie dann Excel, und starten Sie das Programm erneut, um die Änderungen an der Symbolleiste zu speichern.

Methode 2: Entfernen des Befehls SEITENWECHSEL
HINWEIS: Dieses Problem tritt nur auf, wenn Sie den Befehl direkt auf die Arbeitsblatt-Menüleiste ziehen (nicht in ein Menü). Sie können Excel problemlos starten und ausführen, wenn sich der Befehl auf einer anderen Symbolleiste befindet. Ziehen Sie den Befehl SEITENWECHSEL stattdessen z.B. auf die Symbolleiste STANDARD.
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf ANPASSEN.
  2. Während das Dialogfeld ANPASSEN geöffnet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Arbeitsblatt-Menüleiste auf den Befehl SEITENWECHSEL, klicken Sie dann auf LÖSCHEN.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld ANPASSEN auf SCHLIESSEN.
Methode 3: Entladen aller Add-Ins.
Wenn Sie keine Add-Ins verwenden, können Sie diese auch entladen, anstatt den Befehl SEITENWECHSEL aus der Arbeitsblatt-Menüleiste zu entfernen (oder zu verschieben). Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf ADD-INS-MANAGER.
  2. Deaktivieren Sie im Dialogfeld ADD-INS die Kontrollkästchen aller aufgelisteten Add-Ins (entfernen Sie die Häkchen), und klicken Sie auf OK.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den oben genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Der Befehl SEITENWECHSEL ist im Menü EINFÜGEN auf der Arbeitsblattmenüleiste verfügbar. Sie können jeden Befehl zu einem Menü oder einer Symbolleiste (unter dem Begriff "Befehlsleisten" zusammengefasst) hinzufügen oder daraus löschen. Wenn Sie den Befehl SEITENWECHSEL jedoch zur Arbeitsblatt-Menüleiste hinzufügen und gleichzeitig Add-Ins geladen werden, startet Excel nicht, und es wird stattdessen eine Fehlermeldung über einen Seitenfehler angezeigt.

Verweise

Weitere Informationen zu Symbolleisten finden Sie in Artikel:
   Artikel: Q214284
   Titel  : XL2000: Default Toolbars, Buttons Seen, Not Customizations
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 215366 - Geändert am: Freitag, 24. Januar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdta KB215366
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com