Beschreibung der kumulative Update 2 für System Center-Dienst-Manager 2010

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2193861
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Kumulatives Update 2 für Microsoft System Center-Dienst-Manager 2010 steht auf der Microsoft Download-Website zum Download zur Verfügung. Dieses kumulative Update ist ein Rollup von Updates für System Center-Dienst-Manager 2010. Kumulatives Update 1 (CU1) ersetzt, und enthält eine Obermenge der Updates, die in CU1 bereitgestellt werden. Sie können CU1 oder direkt auf eine Dienst-Manager 2010-Installation angewendet werden.

Dieses kumulative Update ist auch eine Voraussetzung für die Freigabeversion des Dienst-Managers 2010 (Dokument) Erstellung Tool v1. 0.

In diesem Update enthalten sind Updates für die folgenden Probleme:
  • Doppelte Benachrichtigungen oder Workflows höher Datensatz-Updates
  • Analytiker Portal Fehler beim Auswählen von "Ansicht Änderungsanforderungen mit manueller Aktivitäten abgeschlossen"
  • Self-Service Request-Kategorie von Portal ändern Dropdownliste Elemente werden nicht lokalisiert.
  • Hilfe ist nicht lokalisiert.
  • Einige Eigenschaften der Beziehung werden nicht korrekt in Data Warehouse weitergegeben.
  • "Aktivität Status geändert" Workflow funktioniert nicht korrekt, nach dem Importieren eines Management Packs, die eine Erweiterung der Klasse
  • Erweiterte Eigenschaften, die in der Workflow-Parameter werden nicht korrekt aufgelöst.
  • Formular Anpassung fixes
  • Ein benutzerdefiniertes Formular, das eine einzelne Instanz-Auswahl Abstürze auf Aufgabe erstellen und stürzt auch auf Bearbeiten, abhängig von der Instanz von welchen Typ es ausgewählt wird.
  • Die Datumsauswahl Benutzer sollten die Benutzer beschränken, die in der Dropdownliste angezeigt werden
  • DisplayName zurückgibt stets die Standardzeichenfolge für Sprache
  • Vorgänge Manager 2007 Takt Warnungen müssen nicht den Namen des Computers festlegen, Connector keine Computer für die betroffenen Konfigurationselemente auf den Vorfall hinzu
  • Formular für Wissensdatenbank-Artikel ist sehr langsam geöffnet
  • Das Dialogfeld Benutzer auswählen wird sehr langsam
  • Erstellen einer Vorlage für eine Klasse, die ein benutzerdefiniertes Formular zugeordneten nicht abruft, bis ein neues, leeres Formular anstelle eines generischen Formulars

Weitere Informationen

Kumulatives Update 3 für Microsoft System Center-Dienst-Manager 2010 steht auf der Microsoft Download-Website zum Download zur Verfügung.  Kumulatives Update 3 (CU3) handelt es sich um ein Rollup von Updates für System Center-Dienst-Manager 2010. Er hat Vorrang vor Kumulatives Update 1 (CU1) und Kumulatives Update 2 (CU2). Es enthält eine Obermenge der Updates, die in CU2 und CU1 bereitgestellt werden. Sie können CU1 CU2 oder direkt zu einer 2010-Dienst-Manager-Installation angewendet werden.

Bild minimierenBild vergrößern
Downloaden
Downloaden Sie das kumulative Update 3 für Microsoft System Center-Dienst-Manager 2010-Paket jetzt. 

Weitere Informationen zu CU3 klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:

2390520Beschreibung der kumulative Update 3 für System Center-Dienst-Manager 2010

Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:
119591So erhalten Sie Dateien vom Microsoft Support im Internet

Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei wird auf Servern mit verstärkter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei verhindert.

Komponenten, die dieses kumulative Update angewendet wird.

Dieses kumulative Update gilt für die folgenden Komponenten für den Dienst-Manager:

  • Der Dienst-Manager-Verwaltungsservers (Service-Server)
  • Daten-Warehouse-Management-Server (DW-Server)
  • Self-Service-Portal
  • Der Dienst-Manager-Konsole
Sie können dieses kumulative Update auf diese Komponenten anwenden. Jedoch, wenn das Self-Service-Portal oder die Dienst-Manager-Konsole auf einem System, die eine englische Gebietsschema ist ausgeführt wird, müssen Sie keinen dieses kumulative Update auf diesem System anwenden. Die Updates für das Self-Service-Portal und den Dienst-Manager-Konsole werden nur für Systeme, auf denen nicht englischen Gebietsschemas.

Dieses kumulative Update installieren

WichtigVor der Installation dieses kumulativen Updates wird empfohlen, dass Sie diese Schritte:
  1. Sichern der Datenbank ServiceManager, DWDataMart-Datenbank, die Datenbank DWRepository und DWStagingAndConfig-Datenbank.
  2. Sichern Sie den Verschlüsselungsschlüssel für Server Service und DW-Server.
Weitere Informationen zum Sichern von Datenbanken und diesen Schlüssel finden Sie imSystem Center-TV-Dienst-Manager der Notfall-Wiederherstellung.


Hinweis:Dieses kumulative Update kann nicht deinstalliert werden, nachdem Sie es installiert haben.

Dieses kumulative Update installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Entfernen Sie auf Systemen, die das kumulative Update 1 für Service Manager 2010 (KB 983572) angewendet haben den Ordner mit der Bezeichnung KB983572 aus dem Verzeichnis-Dienst-Manager 2010 installieren (%ProgramFiles%\Microsoft 2010 Center\Service-System-Manager).
  2. Beenden Sie alle im Zusammenhang mit dem Dienst-Manager-Anwendungen, bevor Sie dieses kumulative Update anwenden. Beenden Sie z. B. die Dienst-Manager-Konsole, die Self-Service-Portal Links und das Erstellungstool.
  3. Downloaden Sie das kumulative Update in einen Zielordner.

    Hinweis:Dieses kumulative Update enthält sowohl die X 86-Version als auch die X 64-Version. Für Ihr System geeignete Version herunterladen.
  4. Öffnen Sie den Zielordner aus.
  5. Rechtsklicken Sie SCSM2010_RTM_X86_KB2193861.exe-Datei oder die SCSM2010_RTM_AMD64_KB2193861.exe-Datei, und klicken Sie dann aufAls Administrator ausführen.
  6. Akzeptieren Sie die Microsoft-Software-Lizenzbedingungen und folgen Sie anschließend den Schritten im Installations-Assistenten.
  7. Für die Data Warehouse-Management-Server müssen Sie den System Center-Management-Dienst manuell zu starten, nachdem die kumulative Update-Installation abgeschlossen ist.

Gewusst wie: Überprüfen Sie eine erfolgreiche Installation des kumulativen update

Methode 1


  1. Öffnen Sie in der SystemsteuerungProgramme und Features.
  2. Klicken Sie aufAnzeigen der installierten updates.
  3. Das folgende Element wird aufgelistet:
    • Hotfix für Microsoft System Center Service Manager (SCSM2010_RTM_KB2193861)
    Wenn das System Service Server, Self-Service-Portal oder der Dienst-Manager-Konsole ausgeführt wird, wird dieses Element unterMicrosoft System Center-Dienst-Manager.

    Wenn das System DW-Server ausgeführt wird, wird dieses Element unterData Warehouse-Dienst-Manager von Microsoft System Center.

Methode 2

Anzeigen der Protokolldateien, um zu ermitteln, ob während der Installation des kumulativen Update ein Fehler aufgetreten ist.

Auf x 86-basierten Systemen können Sie die folgenden Protokolldateien im Ordner "% Temp%" überprüfen:

  • SCSM2010_RTM_X86_KB2193861.msp.0.log
  • SCSMPatcherSetupWizard01.log

Auf x 64-basierten Systemen können Sie die folgenden Protokolldateien im Ordner "% Temp%" überprüfen:

  • SCSM2010_RTM_amd64_KB2193861.msp.0.log
  • SCSMPatcherSetupWizard01.log

Weitere Informationen

Dieses kumulative Update installiert die folgenden Dateien:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameVersionGilt für
Microsoft.ServiceManager.WorkflowAuthoring.ActivityLibrary.dll7.0.5826.612SM-Server und DW
Microsoft.ServiceManager.WorkflowAuthoring.Common.dll7.0.5826.612SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.ConsoleFramework.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.Controls.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.ExtendedControls.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.FormsInfra.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.Foundation.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.ViewFramework.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.WpfViews.dll7.0.5826.875SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.DataAccessLayer.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.DataAccessService.Core.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.OpsMgrConnector.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.UI.Console.exe7.0.5826.881SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.SdkDataAccess.dll7.0.5826.881SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.UI.SMControls.dll7.0.5826.881SM-Server und -Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.Core.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.Mom.CmdbInstanceSubscriptionDataSourceModule.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.Forms.CustomizationLibrary.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.UI.Administration.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.KnowledgeManagement.Forms.dll7.0.5826.881SM-Server und DW
Microsoft.ServiceManager.WorkflowAuthoring.ActivityLibrary.Resources.dll7.0.5826.612SM-Server und DW
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.AnalystWebParts.dll7.0.5826.881Portal
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.Portal.Common.dll7.0.5826.881Portal
Microsoft.EnterpriseManagement.ServiceManager.WebParts.dll7.0.5826.881Portal
Management packs
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Der Dienst-Manager-Administrator Management Packs7.0.5826.881
Verwaltungskonsole für Service Management Packs7.0.5826.881
Microsoft.enterprisemanagement.ServiceManager.Authoring.Forms7.0.5826.881
Der Dienst-Manager Knowledge Management-Bibliothek7.0.5826.881

Eigenschaften

Artikel-ID: 2193861 - Geändert am: Mittwoch, 20. Oktober 2010 - Version: 2.0
Keywords: 
kbautohotfix kbqfe kbHotfixServer kbfix kbmt KB2193861 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2193861
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com