Fehlermeldung: Wiederherstellung fehlgeschlagen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 220878 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Beim Versuch, eine frühere Version manuell wiederherstellen Ihrer Computer-Registrierung mit dem Befehl Scanreg und der/RESTORE wechseln (Scanreg/restore), wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung:
Wiederherstellen-Vorgang fehlgeschlagen

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie manuell wiederherstellen Sie die Registrierungsdateien:

Hinweis : das folgende Verfahren möglicherweise auch hilfreich, wenn Sie eine Registrierung wiederherstellen, die nicht im Tool Scanreg angezeigt wird. Dies geschieht, weil mit die Scanreg.ini-Datei können weitere, fünf Sicherungskopien speichern jedoch Scanreg nur die fünf ältesten Registrierungen zeigt. Diese Methode können auch eine Sicherung Registrierung, die nicht angezeigt wird in Scanreg installieren.
  1. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie und halten Sie STRG GEDRÜCKT bis Windows 98-Startmenü erscheint, und wählen dann Nur Eingabeaufforderung für abgesicherten Modus .
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Pfad = C:\windows\command , und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:
    CD-windows\sysbckup
    MD temp
    Dir-rb*.cab
  4. Beachten Sie die Namen und die neueste Datei, die zweite neueste Datei und die dritte neueste Datei, in der CAB-Dateien, die mit "Rb" (z. B. Rb000.cab) beginnen.
  5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:

    rb .cab file name c:\windows\sysbckup\temp kopieren
    CD-temp
    /e rb .cab file name extrahieren *. *
    Attrib-r-s-h DAT
    CD \windows
    Attrib-r-s-h user.dat
    Attrib-r-s-h system.dat
    Ren system.dat *.xxx
    Ren user.dat *.xxx
    Ren system.ini *.yyy
    Ren win.ini *.xxx
    Kopie-c:\windows\sysbckup\temp\*.*
    wobei rb .cab file name der Name der neuesten CAB-Datei ist Sie in Schritt 4 notiert haben.
  6. Starten Sie den Computer neu.
  7. Bestimmen, ob das Problem behoben ist, und wenn nicht, wiederholen Sie diesen Prozess testen Sie, aber in Schritt 5 ändern Sie, auf die zweite neueste Datei statt auf die neueste Datei. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wiederholen Sie diesen Vorgang, aber ändern Sie im Schritt 5 in die dritte neueste Datei.

Weitere Informationen

Beachten Sie, dass Falls der Befehl Scanreg mit dem Schalter/restore nicht ordnungsgemäß funktioniert, die CAB-Datei, die Sie wiederherstellen möchten beschädigt ist. Wenn diese Prozedur zum ersten Mal nicht ordnungsgemäß funktioniert, empfiehlt Microsoft, Sichern aller verbleibenden CAB-Dateien bevor Sie erneut versuchen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 220878 - Geändert am: Mittwoch, 24. Januar 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
Keywords: 
kbmt kberrmsg kbprb KB220878 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 220878
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns