<Dateiname> kann nicht geladen werden.nicht genug freier Speicher

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 223457 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41824
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
223457 OL2000: ErrMsg "Unable to load <filename>.dll...out of memory.."
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Fehlermeldung:
Bei dem Versuch, Outlook zu starten oder eine neue Nachricht zu versenden, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
   "<Dateiname> kann nicht geladen werden. Gründe hierfür können
    sein: Nicht genügend freier Arbeitsspeicher, nicht genügend
    Systemressourcen oder eine fehlende DLL-Datei."
Hinweis: Microsoft Office 2000 hat eine eingebaute Funktionalität, mit deren Hilfe Sie weitere Informationen über Warn- oder Fehlermeldungen erhalten können, bei denen die Problembehandlung schwierig ist. Wenn Sie diese Funktionalität für die hier genannte und andere Fehlermeldungen in Microsoft Office 2000 aktivieren möchten, laden Sie sich bitte die Datei "Microsoft Office 2000 Customizable Alerts" (Anpassbare Warnungen) von der Microsoft Office Update-Website unter der folgenden Adresse herunter:
   http://officeupdate.microsoft.com/2000/downloadDetails/alerts.htm
Hinweis: Wenn Sie zu diesem Artikel gelangt sind, indem Sie in einer Fehlermeldung auf die Schaltfläche WEBINFO geklickt haben, ist "Customizable Alerts" auf Ihrem Computer bereits aktiviert.

Ursachen:
Hinweis: Der Wert <Dateiname> in der vorstehend genannten Fehlermeldung kann helfen, zu ermitteln, welche der folgenden Ursachen auf Ihre Situation zutrifft.

Diese Fehlermeldung wird aus einem der nachstehend genannten Gründe angezeigt. Welche Lösung auf Ihre Situation anwendbar ist, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Lösungsversuche" in diesem Artikel:
  • Sie haben ein neues Profil für die Lotus cc:Mail-Unterstützung hinzugefügt und einige der dafür benötigten Dateien sind auf Ihrem Computer nicht vorhanden.
  • Sie haben versucht, Outlook von dem Modus "Unternehmen oder Arbeitsgruppe" auf den Modus "Nur via Internet" umzustellen und Ihre Datei "Mapi32.dll" ist möglicherweise nicht vorhanden oder beschädigt.
  • Ihre Erweiterungskonfigurationsdatei (.ecf) fehlt oder ist beschädigt, oder in der Datei "Extend.dat" befinden sich fehlerhafte Informationen.
  • Ihre Datei "Riched20.dll" fehlt oder ist beschädigt.
  • Die Datei "Nxpext32.dll" ist auf Ihrem Computer nicht vorhanden oder Sie haben zwar den Netscape Navigator entfernt, nicht jedoch den entsprechenden Verweis im Outlook-Add-In-Manager.
  • Sie haben Crystal Reports für Microsoft Outlook installiert, aber der Pfad zu der Datei "Crext32.dll" ist in der Datei "Crext.ecf" nicht korrekt angegeben.
Lösungsversuche:
Fehlende cc:Mail-Dateien:

Sie sollten sich die neuesten 32-Bit-VIM-Bibliotheken von Lotus besorgen und installieren. Diese Dateien können Sie von der Lotus Support-Website herunterladen. Außerdem können Sie die Dateien "Export.exe", "Import.exe" und "Ie.ri" in den Ordner "System" kopieren, wenn Sie mit Microsoft Windows 95 oder 98 arbeiten, bzw. in den Ordner "System32", wenn Sie Microsoft Windows NT 4.0 einsetzen. Diese Dateien sind normalerweise im Ordner "Ccadmin" auf dem cc:Mail Post Office-Server gespeichert.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q216125
   TITEL     : OL2000: (CW) Error Messages Starting with New cc:Mail Profile
Fehlende oder beschädigte Datei "Mapi32.dll":

Klicken Sie in der Hilfe auf ERKENNEN UND REPARIEREN. Hierdurch werden möglicherweise beschädigte Dateien repariert. Danach können Sie die Umstellung von der Setup-Option "Unternehmen oder Arbeitsgruppe" auf die Option "Nur via Internet" fortsetzen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q213023
   TITEL     : OL2000: Errors Switching from CW to IMO Mode
Fehlende oder beschädigte Erweiterungskonfigurationsdatei:

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie eventuell die beschädigten Erweiterungen ersetzen oder den Verweis auf diese Erweiterungen aus der Windows-Registrierung entfernen. Besteht das Problem danach immer noch, sollten Sie die Datei "Extend.dat", die als binärer Zwischenspeicher der Erweiterungseinstellungen dient, umbenennen und neu erstellen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: D41821
   TITEL     : OL2000: Fehlermeldung in Erweiterungskonfigurationsdatei (ECF)
Fehlende oder beschädigte Datei "Riched20.dll":

Benennen Sie die Datei "Riched20.dll" um und reparieren Sie Outlook, indem Sie die nachstehend beschriebenen Schritte durchführen:

Umbenennen der Datei "Riched20.dll"
  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf SUCHEN und klicken Sie dann auf DATEIEN ODER ORDNER. In das Feld "Name" geben Sie bitte "Riched20.dll" ein (ohne die Anführungszeichen) und klicken dann auf SUCHE STARTEN.
  2. Klicken Sie in der Liste "Suchergebnisse" mit der rechten Maustaste auf RICHED20.DLL und klicken Sie dann im Kontextmenü auf UMBENENNEN. Ändern Sie die Dateinamenerweiterung von ".dll" zu ".old".
Reparieren von Outlook:
  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN und klicken Sie dann auf SYSTEMSTEUERUNG.
  2. Klicken Sie in der Systemsteuerung doppelt auf SOFTWARE.
  3. Klicken Sie in der Liste der installierten Programme auf MICROSOFT OUTLOOK oder auf MICROSOFT OFFICE (in Abhängigkeit davon, wie Sie Outlook installiert haben).
  4. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN/ENTFERNEN.
  5. Wenn der Setup-Bildschirm erscheint, klicken Sie bitte auf OFFICE REPARIEREN.
  6. Klicken Sie auf FEHLER IN MEINER OFFICE 2000-INSTALLATION REPARIEREN und dann auf FERTIG STELLEN.
Der Reparaturprozess, in dessen Verlauf Office-Setup fehlende oder beschädigte Dateien ersetzt bzw. repariert, kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie Ihren Computer neu starten möchten, klicken Sie bitte auf JA.

Fehlende Netscape Navigator-Datei:

Entfernen Sie entweder den Verweis auf Netscape Navigator oder kopieren Sie die Datei "Nxpext32.dll" in Ihren Ordner "\Windows\System".

Entfernen des Verweises auf Netscape Navigator:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, um das Dialogfeld "Optionen" zu öffnen.
  2. Klicken Sie im Register WEITERE auf ERWEITERTE OPTIONEN.
  3. Klicken Sie auf ADD-IN-MANAGER.
  4. Deaktivieren Sie in der Add-In-Liste das Kontrollkästchen für das Add-In "Netscape Navigator". Dieses ist dort eventuell als "Netscape-Erweiterungen" verzeichnet.
  5. Klicken Sie dreimal auf OK, um alle geöffneten Dialogfelder zu schließen.
Falscher Pfad zu der Datei "Crext32.dll":

Führen Sie bitte die folgenden Schritte durch, um den Pfad zu der Datei "Crext32.dll" zu korrigieren:
  1. Navigieren Sie im Windows Explorer zu der Datei "Crext.ecf", klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf ÖFFNEN.
  2. In der Liste "Öffnen mit" klicken Sie entweder auf NOTEPAD oder auf WORDPAD. Klicken Sie dann auf OK.
  3. Ändern Sie den Pfad so, dass er auf den korrekten Speicherort der Datei "Crext32.dll" verweist.
Hinweis: Verwenden Sie den Befehl DATEIEN ODER ORDNER SUCHEN aus dem Startmenü, um die Datei "Crext32.dll" zu finden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 223457 - Geändert am: Montag, 3. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdta KB223457
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com