Speichern von Benutzerprofilen in Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 228445 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D228445
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
228445 User Profile Storage in Windows 2000
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Die Namenskonvention für Benutzerprofilordner in Windows 2000 unterscheidet sich von der in Microsoft Windows NT 4.0 und früheren Versionen verwendeten Namenskonvention. Dieser Artikel beschreibt den Pfad für Benutzerprofilordner und die Erstellung von Unterordnern für einzelne Benutzerprofile.

Weitere Informationen

Wenn es sich bei der Windows 2000-Installation um ein Update von Windows NT handelt, werden Benutzerprofilordner im selben Pfad gespeichert wie in Windows NT:
%SystemRoot%\Profiles
In einer neuen Windows 2000-Installation oder einem Update von Microsoft Windows 95 oder Microsoft Windows 98 wird ein neuer Ordner für Benutzerprofile in derselben Partition angelegt, in der auch Windows 2000 installiert wird:
Windows 2000-Installationslaufwerk:\Dokumente und Einstellungen
Hinweis: In diesem Artikel wird der Pfad zum Benutzerprofileordner durch "%ProfilePath%" dargestellt.

Wenn sich ein Benutzer an einem Windows 2000-Computer anmeldet, wird der Name des erstellten Ordners von der Benutzer-ID abgeleitet. Falls erforderlich, wird als Suffix der Name des logischen Computers oder der Domäne angehängt, abhängig vom Benutzer, der sich anmeldet. Wenn der Name in der Vorgängerversion z.B. "MYDOMAIN\joesmith" lautet, ist die Benutzer-ID "joesmith". Wenn der Benutzer sich mit seinem UPN (UPN = User Principal Name) anmeldet, wird der im Active Directory für das jeweilige Konto definierte kompatible Name verwendet. In der Regel sind der Benutzer-ID-Teil des UPN eines Benutzers und der kompatible Name identisch. Es kann aber auch vorkommen, dass das nicht der Fall ist. Beispiel:
UPN: josephsmith@mydomain.com
Kompatibler Name: MYDOMAIN\joesmith
Wenn der Ordner "%ProfilePath% keinen Ordner mit dem Namen des angemeldeten Benutzers enthält (in diesem Fall "joesmith"), wird unabhängig davon, ob der Benutzer sich mit einem lokalen Konto oder einem Konto von einer Domäne anmeldet, ein Ordner mit diesem Namen erstellt, und der Pfad wird zusammen mit dem Sicherheitsbezeichner (SID = Security Identifier) des zum Profil gehörigen Benutzers in der Registrierung verzeichnet. Folgender Ordner würde in diesem Fall erstellt:
Windows 2000-Installationslaufwerk:\Dokumente und Einstellungen\joesmith
Wenn ein anderes Konto mit dem Namen "JOESMITH" versuchen würde, sich anzumelden, würde ein weiterer Ordner erstellt, jedoch mit dem Namen des lokalen Computers oder der Domäne, auf dem bzw. in der das Konto des Benutzers liegt:
Windows 2000-Installationslaufwerk:\Dokumente und Einstellungen\joesmith [NEWDOMAIN]
Oder wenn das Benutzerkonto auf dem lokalen Computer eingerichtet wurde:
Windows 2000-Installationslaufwerk:\Dokumente und Einstellungen\joesmith [LOCALBOX]
Wenn ein weiteres "JOESMITH"-Konto sich von einer Quelle mit derselben Bezeichnung (Domäne oder lokaler Computer) am selben Windows 2000-Computer anmeldet und die SIDs der zwei Konten nicht identisch sind (das könnte vorkommen, wenn die Benutzerkonten neu angelegt wurden und der Benutzer sich am selben Computer anmeldet), würde ein neuer Ordner mit einer Erweiterung erstellt, die anzeigen würde, wie oft diese Ausnahme bei dem Profil vorgekommen ist. Beispiel:
  • Für den ersten Benutzer:
    Windows 2000-Installationslaufwerk :\Dokumente und Einstellungen\joesmith [NEWDOMAIN].000
  • Für den zweiten Benutzer:
    Windows 2000-Installationslaufwerk :\Dokumente und Einstellungen\joesmith [NEWDOMAIN].001
  • usw.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 228445 - Geändert am: Montag, 12. Januar 2004 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbinfo kbenv KB228445
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com