Wie Run()-Methode des Microsoft Skript-Steuerelements in C++

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 229669
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel veranschaulicht, wie das Steuerelement Microsoft Script Aufrufen von Funktionen oder Unterroutinen in JavaScript oder VBScript definiert.

Weitere Informationen

Das Skriptsteuerelement verfügt über vier Methoden. Eine davon ist Run(), der eine Unterroutine oder Funktion ausgeführt wird. Bevor Sie diese Methode aufrufen, geben Sie die Sprache des Skripts, legen Sie AllowUI und fügen Sie das folgende Skript, um das Skriptsteuerelement:
//---------------------- Begin ---------------------------

#include <stdio.h>
#import "C:\winnt\system32\msscript.ocx"  // msscript.ocx 
using namespace MSScriptControl;

int main(void)
{
	HRESULT hr = CoInitialize(NULL);

	IScriptControlPtr pScriptControl(__uuidof(ScriptControl));

	// Create a VARIANT array of VARIANTs which hold BSTRs
	LPSAFEARRAY psa;
	SAFEARRAYBOUND rgsabound[]  = { 3, 0 }; // 3 elements, 0-based
	int i;

	psa = SafeArrayCreate(VT_VARIANT, 1, rgsabound);
	if (!psa)
	{
		return E_OUTOFMEMORY;
	}

	VARIANT vFlavors[3];
	for (i = 0; i < 3; i++)
	{
		VariantInit(&vFlavors[i]);
		V_VT(&vFlavors[i]) = VT_BSTR;
	}

	V_BSTR(&vFlavors[0]) = SysAllocString(OLESTR("Vanilla"));
	V_BSTR(&vFlavors[1]) = SysAllocString(OLESTR("Chocolate"));
	V_BSTR(&vFlavors[2]) = SysAllocString(OLESTR("Espresso Chip"));

	long lZero = 0;
	long lOne = 1;
	long lTwo = 2;

	// Put Elements to the SafeArray:
	hr = SafeArrayPutElement(psa, &lZero,&vFlavors[0]);
	hr = SafeArrayPutElement(psa, &lOne,&vFlavors[1]);
	hr = SafeArrayPutElement(psa, &lTwo,&vFlavors[2]);

	// Free Elements from the SafeArray:
	for(i=0;i<3;i++)
	{
		SysFreeString(vFlavors[i].bstrVal);
	}

	// Set up Script control properties
	pScriptControl->Language = "JScript";
	pScriptControl->AllowUI = TRUE;
	pScriptControl->AddCode(
		"function MyStringFunction(Argu1,Argu2,Argu3)\ 
		{  return \"hi there\" ;}" );

	//  Call MyStringFunction with the two args:
	_variant_t outpar = pScriptControl->Run("MyStringFunction", &psa);
	

	// Convert VARIANT to C string:
	_bstr_t bstrReturn = (_bstr_t)outpar;
	char *pResult = (char *)bstrReturn;


	// Print the result out:
	printf("func=%s\n",pResult);
	
	//  Clean up:
	SafeArrayDestroy(psa);

	CoUninitialize();
	return(0);
}

// --------------- End -----------------------
				

Informationsquellen

Informationen zum Skript-Steuerelement finden Sie unter der MSDN Scripting-Website.

Weitere Informationen finden in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
184977 Update: ScriptControl Berichte ungültige Sprache VBScript in MFC

165967 PRB: Skriptfehler tritt auf, wenn nicht Variant-Array verweisen

Eigenschaften

Artikel-ID: 229669 - Geändert am: Samstag, 20. Juli 2013 - Version: 3.0
Keywords: 
kbautomation kbhowto kbscript kbmt KB229669 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 229669
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com