Internetverbindungsfreigabe kann DFÜ-Verbindungen von Drittanbietern nicht automatisch anwählen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 229978 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
229978 ICS Cannot Autodial 3rd-Party Internet Dial-Up Connections
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Die Internetverbindungsfreigabe (ICS, Internet Connection Sharing) ist nicht in der Lage, sich mithilfe von DFÜ-Verbindungen von Drittanbietern automatisch ins Internet einzuwählen.

Weitere Informationen

Wenn Ihr Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP) eine DFÜ-Verbindung eines Drittanbieters (wie beispielsweise America Online) verwendet, um sich mit dem Internet zu verbinden, müssen Sie die Verbindung manuell herstellen, bevor Sie die Verbindung gemeinsam mit anderen Clients nutzen zu können.

Damit also ein Client mithilfe einer AOL-Verbindung und einem Internetverbindungsfreigabe-Host auf das Internet zugreifen kann, müssen Sie die Verbindung auf dem Internetverbindungsfreigabehost erst manuell herstellen. Anschließend können sich die Clients mit dem Internet verbinden.

Weitere Informationen zur Verwendung von AOL und einem Internetverbindungsfreigabe-Server finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
230233 Wie Sie die Internetverbindungsfreigabe mit AOL nutzen können
Hinweis: Das Feature, mit dessen Hilfe die Internetverbindungsfreigabe automatisch Verbindungen herstellt, basiert auf den in Microsoft Windows 98 Second Edition enthaltenen Komponenten des DFÜ-Netzwerks.

Das in diesem Artikel erwähnte Fremdanbieterprodukt wird von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist; Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 229978 - Geändert am: Dienstag, 21. Dezember 2004 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
Keywords: 
kbinfo kbdialup kbnetwork kb3rdparty kbfaq KB229978
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com