Beschreibung des Rollup-Hotfix 5 für Microsoft Forefront Server Security Management Console

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2302023 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft stellt zur Verfügung.Rollup-Hotfix 5 für Forefront Server Security Management Console. Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie das Hotfix-Rollup zu erhalten und die Probleme, die durch das Hotfix-Rollup behoben werden.

Neues Feature in Hotfix-Rollup: Kaspersky-8-Unterstützung

Forefront Server Security Management Console Hotfix Rollup 5 downloadet und alle Forefront 8 Kaspersky Scan-Engine bietet oder Antigen-Installation in Ihrer Umgebung, die die Möglichkeit haben, nutzen das Kaspersky-8 Scannen Modul.


Problem behoben in Hotfix-Rollup-5 für Forefront Server Security Management Console

Forefront Server Security Management Console (FSSMC) generiert keinen veraltetes Modul-Bericht aus den Bereich ? Bericht anzeigen ? ausführen

Problem
Forefront Server Security Management Console (FSSMC) generiert keinen veraltetes Modul-Bericht aus den Bereich ? Bericht anzeigen ? ausführen

SymptomeEin veraltetes Modul Berichtsausführung im Abschnitt ? Bericht anzeigen ? von FSSMC wird einen leeren Bericht generiert, auch wenn in der Tat veraltete Module vorhanden sind

BEKANNTES PROBLEM


Wenn Sie Hotfix Rollup 2 für Forefront Security für Exchange (FSE) Servicepack 2 oder Hotfix Rollup 3 für Forefront Security für SharePoint (FSSP) kürzlich aktualisiert haben Service Pack 3, Sie möglicherweise nicht auf die Kaspersky 8 Engine Version aktualisieren oder nachfolgende Kaspersky Signaturaktualisierungen erhalten. Wenn Sie dieses Problem auftritt, wenden Sie sich an den entsprechenden folgenden Hotfix:

Forefront Security für Exchange:KB 2420644

Forefront Security für SharePoint:KB 2422053

Hotfix-Rollup-Informationen

Informationen zum Download

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Der Hotfix ist jedoch nur das Problem zu beheben, das in diesem Artikel beschriebene vorgesehen. Installieren Sie diesen Hotfix nur auf Systeme an, bei die dieses spezielle Problem auftritt.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, ist ein Abschnitt "Hotfix Download verfügbar" am Anfang dieses Knowledge Base-Artikels. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, senden Sie eine Anfrage an den technischen Kundendienst und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis:Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Normale Servicegebühren werden jedoch für weitere Fragen und Problemen, die für diesen bestimmten Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der technischen Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://support.Microsoft.com/contactus/?ws=Support
Hinweis:Das Formular "Hotfix Download verfügbar" zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist ein Hotfix nicht für diese Sprache zur Verfügung steht.

Gewusst wie: Installieren von Hotfix-rollup

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Hotfix-Rollup zu installieren:
  1. Führen Sie das Installationsprogramm aus. Doppelklicken Sie hierzu auf die ausführbare Hotfix-Rollup-Datei.

  2. Nachdem die Installation abgeschlossen ist und die FSSMC-Dienste gestartet sind, stellen Sie sicher, dass FSSMC ordnungsgemäß funktioniert.

Voraussetzungen:

Dieses Hotfix-Rollup erfordert, dass die Forefront Server Security Management Console installiert ist.

Stellen Sie sicher, dass der Zielserver empfangen die Modulversion Kaspersky 8 die entsprechenden Forefront bzw. Antigen-Versionen je nach den folgenden häufig gestellten Fragen auf Kaspersky 8 ausgeführt werden:Kaspersky 8 häufig gestellte Fragen


Dateiinformationen

Dieser Hotfix enthält möglicherweise nicht alle Dateien, die Sie benötigen, um ein Produkt vollständig auf den neuesten Stand zu aktualisieren. Dieser Hotfix enthält nur die Dateien, die Sie benötigen, um die Probleme zu beheben, die in diesem Artikel aufgeführt sind.

Englisch (USA)-Version dieses Updates besitzt die Dateiattribute (oder höher Dateiattribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet werden. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgeführt. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu ermitteln, verwenden dieDie ZeitzoneRegisterkarte derDatum und UhrzeitElement in der Systemsteuerung.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Data1.CABNicht zutreffend6,934,65221-Aug 201005: 28Nicht zutreffend
Eula.RTFNicht zutreffend136,43210-Aug 201023: 10Nicht zutreffend
Fssmc.msiNicht zutreffend965,12021-Aug 201005: 28Nicht zutreffend
Settings.iniNicht zutreffend12210-Aug 201023: 10Nicht zutreffend
"Setup.exe"10.5.1241.52742,55220-Aug 201020: 48X 86
"Dotnetfx.exe"2.0.50727.4223,510,72010-Aug 201023: 10X 86
"Mdac_typ.exe"28.0.1022.35,556,61610-Aug 201023: 11X 86
Msxml6.msiNicht zutreffend1,521,15210-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Data.TagNicht zutreffend10910-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Data1.CABNicht zutreffend3,694,10410-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Data1.HDRNicht zutreffend7,83710-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Lang.datNicht zutreffend23,54110-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Layout.binNicht zutreffend60910-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Ocfile.iniNicht zutreffend43910-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Os.datNicht zutreffend45010-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
"Setup.exe"5.52.164.073,72810-Aug 201023: 11X 86
"Setup.ini"Nicht zutreffend10110-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Setup.insNicht zutreffend71,81710-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
"Setup.iss"Nicht zutreffend35810-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Setup.jpgNicht zutreffend93,87210-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Setup.lidNicht zutreffend4910-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
_inst32i.ex_Nicht zutreffend296,67410-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
_ISDel.exe5.51.138.027,64810-Aug 201023: 11X 86
_setup.dll5.50.134.034,81610-Aug 201023: 11X 86
_sys1.CABNicht zutreffend175,46610-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
_sys1.HDRNicht zutreffend3,90510-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
_user1.CABNicht zutreffend55,30810-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
_user1.HDRNicht zutreffend4,38410-Aug 201023: 11Nicht zutreffend
Sqlexpr.exe9.0.3042.038,220,65610-Aug 201023: 11X 86

Eigenschaften

Artikel-ID: 2302023 - Geändert am: Freitag, 8. Oktober 2010 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Forefront Server Security Management Console
Keywords: 
kbautohotfix kbmt KB2302023 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2302023
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com