"Die Installation wurde vorzeitig beendet":CD-ROM bleibt gesperrt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 230895 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D40917
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
230895 OFF2000: Installation Ends Prematurely with Locked Down CD
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie Office Setup ausführen, wird möglicherweise unmittelbar, nachdem Sie auf JETZT INSTALLIEREN oder JETZT AKTUALISIEREN klicken, die folgende Fehlermeldung angezeigt:
   "Die Installation wurde vorzeitig wegen eines Fehlers beendet."
Wenn Sie auf OK klicken, endet Setup.

Ursache

Dieser Fehler kann auftreten, wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Sie verwenden Windows NT 4.0.
    -Und-
  • Office Setup wird von einem CD-ROM-Laufwerk ausgeführt.
    -Und-
  • Sie verwenden eine der Sicherheitsvorlagen, die mit dem Microsoft Sicherheitskonfigurations-Manager zur Verfügung stehen.
    -Und-
  • Sie haben die Sicherheitsoption ZUGRIFF AUF CD-ROM-LAUFWERKE AUF LOKAL ANGEMELDETE BENUTZER BESCHRÄNKEN eingeschaltet.
Der Grund dafür ist, dass Windows Installer als lokales System ausgeführt wird, wenn es vom CD-ROM-Laufwerk gelesen wird. Das Festlegen dieser Sicherheitsmaßnahme hat zur Folge, dass dem lokalen System der Zugriff auf das CD-ROM-Laufwerk verweigert wird.

HINWEIS: Die Fehlermeldung wird möglicherweise auch angezeigt, wenn Sie die Sicherheitsoption ZUGRIFF AUF CD-ROM-LAUFWERKE AUF LOKAL ANGEMELDETE BENUTZER BESCHRÄNKEN nicht eingeschaltet haben, aber der Wert ALLOCATECDROMS unter folgendem Registrierungsschlüssel auf 1 festgelegt ist:
   HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
PROBLEMUMGEHUNG:
Sie können dieses Problem mit einer der folgenden Methoden umgehen:
Methode 1: Führen Sie Setup von einem Netzwerkserver aus.
Wenn Sie sich in einer Netzwerkumgebung befinden und Zugang zu einer administrativen Installation von Office 2000 haben, führen Sie Setup von diesem Ort anstatt von Ihrem CD-ROM-Laufwerk aus. Die im Abschnitt "Ursache" dieses Artikels genannten Sicherheitseinstellungen haben keine Auswirkungen auf das Ausführen von Setup von einem Netzwerkserver.

Methode 2: Schalten Sie die Sicherheitsoption ZUGRIFF AUF CD-ROM-LAUFWERKE AUF LOKAL ANGEMELDETE BENUTZER BESCHRÄNKEN aus.
Wenn Sie die Sicherheitsoption ZUGRIFF AUF CD-ROM-LAUFWERKE AUF LOKAL ANGEMELDETE BENUTZER BESCHRÄNKEN ausschalten, können Sie Setup von Ihrem CD-ROM-Laufwerk ausführen. Weitere Informationen zum Ändern dieser Einstellung entnehmen Sie bitte der Dokumentation zum Microsoft Sicherheitskonfigurations-Manager.

HINWEIS: Sie müssen möglicherweise neu starten, nachdem Sie die Sicherheitsoption ZUGRIFF AUF CD-ROM-LAUFWERKE AUF LOKAL ANGEMELDETE BENUTZER BESCHRÄNKEN ausgeschaltet haben, bevor Sie Setup von Ihrem CD-ROM-Laufwerk ausführen können.

Weitere Informationen zum Microsoft Sicherheitskonfigurations-Manager finden Sie auf folgender Microsoft Website:
   http://www.microsoft.com/ntserver/security/techdetails/prodarch/securconfig.asp
Weitere Informationen zur Registrierungseinstellung ALLOCATECDROMS finden Sie in Artikel:
   Artikel: D38133
   Titel  : "Zugriff verweigert" beim Zugriff auf ein freigegebenes CD-ROM-LW

Weitere Informationen

Eine Möglichkeit, festzustellen, ob hier Ihr Problem liegt, ist das Erstellen einer ausführlichen Protokolldatei und die Suche nach folgendem Text in der Datei:
   MSI (s) (AF:C0): Note: 1: 2318 2: H:\data1.msi
   MSI (s) (AF:C0): MainEngineThread is returning 1603
   MSI (c) (BB:93): Back from server. Return value: 1603
   Action ended 19:53:03: ExecuteAction. Return value 3.
   MSI (c) (BB:93): Doing action: FatalError
   Action start 19:53:03: FatalError.
Führen Sie Folgendes aus, um eine ausführliche Protokolldatei zu erstellen:
  1. Klicken Sie im Menü START auf AUSFÜHREN.
  2. Geben Sie im Feld ÖFFNEN Folgendes ein, und klicken Sie auf OK:
       <CD-ROM drive>\setup.exe /L*v c:\Officelog.txt
Die ausführliche Protokolldatei Officelog.txt wird im Stamm von Laufwerkes "C" erstellt.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 230895 - Geändert am: Dienstag, 17. Oktober 2006 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2000 Premium Edition
  • Microsoft Office 2000 Professional Edition
  • Microsoft Office 2000 Standard Edition
  • Microsoft Office 2000 Small Business Edition
  • Microsoft Office 2000 Developer Edition
  • Microsoft Access 2000 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2000 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2000 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2000 Standard Edition
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbdta kbtshoot KB230895
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com