Lösung verfügbar für Anfälligkeit von Datei-Viewern

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 231368 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D40027
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
231368 Solution Available for File Viewers Vulnerability
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Titel des Originlartikels: Q231368: Solution Available for File Viewers Vulnerability

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Site Server Version 3.0
  • Microsoft Site Server Version 3.0, Commerce Edition
  • Microsoft Commercial Internet System Version 2.0
  • Microsoft BackOffice Server Versionen 4.0, 4.5
  • Microsoft Internet Information Server Version 4.0

Problembeschreibung

Microsoft hat eine Anfälligkeit bei Datei-Viewern festgestellt, die zum Microsoft Site Server und zum Internet Information Server gehören.

Diese Anfälligkeit könnte es dem Besucher einer Website ermöglichen, Dateien auf dem Server anzuzeigen, jedoch nicht zu ändern, vorausgesetzt, daß der Benutzer die Namen der Dateien kennt oder errät und aufgrund der Windows NT-Zugriffslisten (ACLs = Access Control Lists) Zugriffsrechte für die jeweilige Datei hat.

Ursache

Die Datei-Viewer-Tools sehen keine Einschränkung der Dateien vor, die ein Benutzer anzeigen kann.

Lösung

Berichtigung für Site Server 3.0

Für den Site Server 3.0 wurde eine Berichtigung unter der folgenden Internet-Adresse als Viewfixi.exe (x86) bereitgestellt:
   ftp://ftp.microsoft.com/bussys/sitesrv/sitesrv-public/fixes/usa/siteserver3/hotfixes-postsp2/Viewcode-fix/
HINWEIS: Eine Version für Alpha-Plattformen wird in Kürze verfügbar sein.

Weitere Informationen zu dieser Berichtigung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   Q231656: Preventing Viewcode.asp from Viewing Known Server Files
IIS 4.0 Fix
Eine Berichtigung für IIS 4.0 wurde unter der folgenden Internet-Adresse als Fix2450I.exe (Intel) oder Fix2450A.exe (Alpha) bereitgestellt:
   ftp://ftp.microsoft.com/bussys/iis/iis-public/fixes/usa/Viewcode-fix/
Weitere Informationen zu dieser Berichtigung finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   Q232449: Sample ASP Code May be Used to View Unsecured Server Files
UMGEHUNGSMÖGLICHKEITEN:
Um die Anfälligkeit, die von den Datei-Viewern verursacht werden kann, auf Ihrem Web-Server zu beheben, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:
  • Entfernen Sie die betroffenen Datei-Viewer, sofern sie nicht für die Website benötigt werden. Die folgenden Datei-Viewer sind betroffen: ViewCode.asp, ShowCode.asp, Code.asp, CodeBrws.asp und Winmsdp.exe. Je nach Installation kann es sein, daß nicht all diese Dateien auf einem Server vorhanden sind. Von manchen Dateien können mehrere Kopien existieren, d.h., Sie sollten Ihre Server vollständig durchsuchen, um alle Kopien zu finden.
  • In Übereinstimmung mit Standard-Sicherheitsrichtlinien sollten die Dateiberechtigungen immer so festgelegt sein, daß Web-Benutzer ausschließlich auf die Dateien zugreifen können, die sie benötigen. Solche Dateien sollten nur mit den erforderlichen Berechtigungen versehen werden. Beispielsweise sollten Dateien, auf die Web-Besucher Lesezugriff, aber keine Schreibzugriff benötigen, auf "schreibgeschützt" gesetzt werden.
  • Als allgemeine Regel gilt, daß Musterdateien und Virtual Roots (vroots) immer von einem Web-Server entfernt weden sollten, bevor Sie ihn in Betrieb nehmen. Wenn Musterdateien und Vroots benötigt werden, sollte der Zugang über die Dateizugriffsberechtigungen geregelt werden.

Weitere Informationen

Microsoft Site Server und Internet Information Server (IIS) enthalten Tools, die es Website-Besuchern ermöglichen, bestimmte Dateien auf dem Server anzuzeigen. Diese Tools werden beim Site Server automatisch installiert, müssen bei IIS jedoch explizit installiert werden. Diese Tools werden zur Verfügung gestellt, damit Benutzer den Quellcode der Musterdateien zu Lernzwecken verwenden können. Sie sind nicht für den Einsatz auf produktiven Web-Servern bestimmt. Das zugrundeliegende Problem ist, daß diese Tools nicht einschränken, welche Dateien ein Website-Besucher anzeigen kann.

Bitte beachten Sie die folgenden wichtigen Punkte:
  • Diese Datei-Viewer werden nicht standardmäßig in IIS installiert. Sie werden nur dann installiert, wenn Sie die Web-Musterdateien installieren.
  • Dieses Sicherheitsproblem ermöglicht es einem Website-Benutzer lediglich, Dateien anzuzeigen. Es ist nicht möglich, Dateien zu ändern oder auf dem Server hinzuzufügen.
  • Dieses Sicherheitsproblem führt nicht dazu, daß die Dateiberechtigungs-ACLs unter Windows NT umgangen werden können. Ein Website-Besucher kann mit diesen Werkzeugen nur solche Dateien anzeigen, deren ACLs Lesezugriff zulassen. Der Administrator des Web-Servers legt die spezifischen Berechtigungen für alle Dateien auf dem Server fest.
  • Die Viewer können nur dafür verwendet werden, Dateien anzuzeigen, die in derselben Partition liegen wie die jeweils angezeigte Web-Seite. Datenbanken, wie sie z.B. von E-Commerce-Servern verwendet werden, liegen in der Regel auf einer anderen physischen Platte und wären nicht gefährdet.
  • Der Besucher der Website muß den Namen der Datei, die er anzeigen will, kennen oder erraten.
Zusätzliche Verweise:
  • Microsoft Security Bulletin MS99-013, "Solution Available for File Viewers Vulnerability"
       http://www.microsoft.com/security/bulletins/ms99-013.asp.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 231368 - Geändert am: Sonntag, 23. Februar 2014 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Site Server 3.0 Standard Edition
  • Microsoft Site Server 3.0 Commerce Edition
  • Microsoft Commercial Internet System 2.0
  • Microsoft BackOffice Server 4.0
  • Microsoft BackOffice Server 4.5
  • Microsoft Internet Information Server 4.0
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive KB231368
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com