Beschreibung des DNS-Ressourceneintragstyps SRV

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 232025 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41430
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
232025 Description of the DNS SRV Resource Record Type
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Der Ressourceneintrag SRV bietet Administratoren die Möglichkeit, mehrere Server für eine einzige Domäne zu verwenden, Dienste leicht von einem Host auf einen anderen zu verschieben und einige Hosts als primäre Server für einen Dienst und andere als Sicherungsserver für diesen Dienst zu definieren.

Weitere Informationen

Wenn Clients nach einem bestimmten Dienst oder Protokoll für eine bestimmte Domäne fragen (der Begriff "Domäne" wird hier streng im Sinne von RFC 1034 verwendet), werden ihnen die Namen aller verfügbaren Server übermittelt.

Format des Ressourceneintrags SRV:

Der Ressourceneintrag SRV hat den DNS-Typcode 33 und die folgende Syntax:

Dienst.Proto.Name TTL Klasse SRV Priorität Gewichtung Anschluss Ziel
  • Dienst: Der symbolische Name des angeforderten Dienstes gemäß der lokalen Definition oder der Definition unter "Zugeordnete Nummern" (Assigned Numbers). Einige häufig eingesetzte Dienste (insbesondere POP) haben keinen einzigen, allgemein gültigen Namen. Wird der betreffende Dienst unter "Zugeordnete Nummern" genannt, ist der dortige Name der einzige, der für SRV-Lookups gültig ist. Nur lokal definierte Dienste können lokal benannt werden. Bei der Schreibweise eines Dienstes ist die Groß- und Kleinschreibung zu beachten.
  • Proto: TCP und UDP sind zurzeit die nützlichsten Werte für dieses Feld, obwohl jeder durch "Zugeordnete Nummern" oder lokal definierte Name ebenfalls verwendet werden kann (wie für Dienste). Die Groß- und Kleinschreibung ist zu beachten.
  • Name: Die Domäne, auf die sich dieser Ressourceneintrag bezieht. Der Ressourceneintrag SRV ist insofern einzigartig, als es sich bei dem Namen, nach dem gesucht wird, nicht um diesen Namen handelt.
  • TTL: Standard-DNS-Bedeutung.
  • Klasse: Standard-DNS-Bedeutung.
  • Priorität: Wie bei MX die Priorität dieses Zielhosts. Ein Client muss versuchen, von den für ihn erreichbaren Hosts den Host mit der am geringsten eingestuften Priorität zu kontaktieren; die Kontaktaufnahme mit Zielhosts der gleichen Prioritätsstufe sollte in pseudozufälliger Reihenfolge versucht werden. Der Bereich ist 0-65535.
  • Gewichtung: Ein Mechanismus zum Belastungsausgleich. Wenn unter Hosts mit gleicher Priorität ein Zielhost ausgewählt wird, sollte die Wahrscheinlichkeit, dass ein Host ausgewählt wird, seiner Gewichtung entsprechen. Der Bereich ist 1-65535. Domänenadministratoren sollten die Gewichtung 0 verwenden, wenn kein Belastungsausgleich erfolgen muss (um den Ressourceneintrag für den normalen Benutzer leichter lesbar zu machen).
  • Anschluss: Der Anschluss an diesem Zielhost für diesen Dienst. Der Bereich ist 0-65535. Entspricht oft der Angabe unter "Zugeordnete Nummern", dies muss aber nicht der Fall sein.
  • Ziel: Wie bei MX der Domänenname des Zielhosts. Es muss einen oder mehrere "A"-Einträge für diesen Namen geben. Implementierer sollten die "A"-Einträge im Abschnitt "Zusätzliche Daten" aufführen, müssen dies jedoch nicht tun. Für dieses Feld muss die Namenskomprimierung verwendet werden. Ein Ziel "." bedeutet, dass der Dienst unter dieser Domäne nicht verfügbar ist.

Verweise

Für weitere Informationen siehe RFC 2052.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 232025 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbhowto kbnetwork KB232025
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com