Offline-Defragmentierung der Active Directory-Datenbank

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 232122 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41431
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
232122 Performing Offline Defragmentation of the Active Directory Database
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Active Directory führt in bestimmten Zeitabständen automatisch eine Online-Defragmentierung der Datenbank aus (standardmäßig alle 12 Stunden), die Bestandteil des Garbage Collection-Prozesses ist. Durch eine Online-Defragmentierung wird die Größe der Datenbankdatei (Ntds.dit) nicht reduziert, es wird jedoch die Datenspeicherung in der Datenbank optimiert und im Verzeichnis wird Platz für neue Objekte geschaffen.

Durch die Durchführung einer Offline-Defragmentierung wird eine neue, komprimierte Version der Datenbankdatei erstellt. In Abhängigkeit davon, wie fragmentiert die ursprüngliche Datenbankdatei war, kann die neue Datei erheblich kleiner sein.

Weitere Informationen

Eine Offline-Defragmentierung der Active Directory-Datenbank kann wie folgt durchgeführt werden:
  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie von Active Directory. Windows 2000 Backup unterstützt von Haus aus die Erstellung einer Sicherungskopie von Active Directory im Online-Zustand. Dies geschieht automatisch, wenn Sie im Sicherungsassistenten die Option wählen, eine Sicherungskopie aller Daten auf dem Computer zu erstellen; oder es geschieht unabhängig, wenn Sie in dem Assistenten die Option wählen, eine Sicherungskopie des "Systemstatus" zu erstellen.
  2. Starten Sie den Domänencontroller neu, wählen Sie aus dem Startmenü die entsprechende Installation und drücken Sie F8, um das Windows 2000-Menü ERWEITERTE OPTIONEN anzeigen zu lassen. Wählen Sie den Modus VERZEICHNISDIENSTE WIEDERHERSTELLEN und drücken Sie dann ENTER. Drücken Sie erneut ENTER, um den Startvorgang auszulösen.
  3. Melden Sie sich unter Verwendung des Administratorenkontos und mit dem für das lokale Administratorenkonto definierten Kennwort bei der Offline-SAM an. Für weitere Informationen zur Verwendung der Offline-SAM-Datenbank lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
    223301 Schutz des Administratorkontos in der Offline-Sicherheitskontenverwaltung
  4. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf PROGRAMME, zeigen Sie auf ZUBEHÖR und klicken Sie dann auf EINGABEAUFFORDERUNG. In der Eingabeaufforderung geben Sie bitte "ntdsutil" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER.
  5. Geben Sie "files" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER.
  6. Geben Sie "info" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER. Dadurch werden aktuelle Informationen über Pfad und Größe der Active Directory-Datenbank und ihrer Protokolldateien angezeigt. Notieren Sie sich den Pfad.
  7. Richten Sie einen Speicherort ein, an dem ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die komprimierte Datenbank zu speichern.
  8. Geben Sie "compact to <Laufwerk>:\<Verzeichnis>" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER, wobei <Laufwerk> und <Verzeichnis> den Pfad zu dem Speicherort repräsentieren, den Sie im vorherigen Schritt eingerichtet haben.

    Hinweis: Sie müssen einen Verzeichnispfad angeben. Falls dieser Pfad Leerstellen enthält, muss der gesamte Pfad von Anführungszeichen umschlossen sein (zum Beispiel):
    compact to "c:\neuer Ordner"
  9. Eine neue Datenbank mit dem Namen "Ntds.dit" wird unter dem von Ihnen eingegebenen Pfad erstellt.
  10. Geben Sie "quit" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken Sie dann ENTER. Geben Sie erneut "quit" ein (ohne die Anführungszeichen), um wieder in die Eingabeaufforderung zu gelangen.
  11. Kopieren Sie die neue Datei "Ntds.dit" über die alte Datei "Ntds.dit" unter dem aktuellen Pfad zur Active Directory-Datenbank, den Sie in Schritt 6 notiert haben.
  12. Starten Sie den Computer normal neu.

Eigenschaften

Artikel-ID: 232122 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbhowto kbtshoot kbtool KB232122
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com