Interner Fehler 2344 beim Ausführen von Office 2000 Setup

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 235662 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42591
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
235662 OFF2000: Internal Error 2344 When You Run Office 2000 Setup
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Beim Ausführen von Microsoft Office Setup werden möglicherweise folgende oder ähnliche Fehlermeldungen angezeigt:
Interner Fehler 2344: Bitte kontaktieren Sie Ihren Produktsupport für Unterstützung.
-Und-
Die Installation wurde vorzeitig wegen eines Fehlers beendet.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn auf dem Computer die Datei Imagehlp.dll fehlt. Die Datei kann fehlen, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:
  • Sie haben McAfee VirusScan 4.0.2 vom Computer entfernt. Das Deinstallationsprogramm für VirusScan entfernt unter Umständen auch die Datei Imagehlp.dll.

    -Oder-
  • Sie haben eine Aktualisierung auf eine Version von McAfee VirusScan höher als 4.0.2 durchgeführt. Das Aktualisierungsprogramm für VirusScan entfernt unter Umständen die Datei Imagehlp.dll.

Lösung

Sie können dieses Problem mit einer der folgenden Methoden beheben:

Methode 1: Verwenden Sie Extract.exe

  1. Kopieren Sie in Windows Explorer aus dem Systemordner der Microsoft Office 2000-CD1 die Datei Extract.exe in den Ordner "Desktop" Ihres Computers.
  2. Zeigen Sie im Menü START auf PROGRAMME, und klicken Sie dann auf MS-DOS-EINGABEAUFFORDERUNG. Wenn Sie Microsoft Windows NT, Microsoft Windows 2000 oder Microsoft Windows XP verwenden, klicken Sie auf EINGABEAUFFORDERUNG.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den entsprechenden Befehl für Ihr Betriebssystem ein, und drücken Sie dann die [Eingabetaste].

    Geben Sie unter Windows 95 oder Windows 98 Folgendes ein:
    extract d:\ie5\de\setupw95.cab imagehlp.dll /L c:\windows\system
    Bei diesem Befehl wird davon ausgegangen, dass Laufwerk D das CD-ROM-Laufwerk ist und windows ist der Ordner, in dem Windows installiert ist.

    Geben Sie unter Windows NT, Windows 2000, oder Windows XP Folgendes ein:
    extract d:\ie5\de\setupw95.cab imagehlp.dll /L c:\windows\system32
    Bei diesem Befehl wird davon ausgegangen, dass Laufwerk D das CD-ROM-Laufwerk ist und windows ist der Ordner, in dem Windows installiert ist.
  4. Wenn die Datei extrahiert wurde, schließen Sie das Fenster der MS-DOS-EINGABEAUFFORDERUNG.
Beim Ausführen von Microsoft Office 2000 Setup sollte dieses Problem nicht auftreten.

Methode 2: Verwenden Sie die Systemdateiprüfung (nur Windows 98)

  1. Zeigen Sie im Menü START nacheinander auf PROGRAMME und ZUBEHÖR.
  2. Zeigen Sie auf SYSTEMPROGRAMME, und klicken Sie auf SYSTEMINFORMATIONEN.
  3. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf SYSTEMDATEIPRÜFUNG.
  4. Klicken Sie unter WÄHLEN SIE EINE OPTION, UND KLICKEN SIE AUF "STARTEN" auf EINE DATEI VON DER INSTALLATIONSDISKETTE EXTRAHIEREN.
  5. Geben Sie im Feld GEBEN SIE DIE WIEDERHERZUSTELLENDE SYSTEMDATEI AN Folgendes ein:
    Imagehlp.dll
  6. Klicken Sie auf STARTEN.
  7. Geben Sie im Feld WIEDERHERSTELLEN VON die folgende Zeile ein:
    <CDRomLaufwerkBuchstabe>:
    Dabei steht <CDRomLaufwerkBuchstabe> für den Buchstaben des Laufwerks, in dem sich die Office 2000-CD1 befindet.
  8. Geben Sie im Feld SPEICHERN IN Folgendes ein:
    <Laufwerkbuchstabe>:\Windows\System
    Wobei <Laufwerkbuchstabe> für das Laufwerk steht, in dem Windows installiert ist.
  9. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Sicherungsverzeichnis für die zu ersetzende Datei zu erstellen, klicken Sie auf OK, um den Standardpfad für das Sicherungsverzeichnis zu bestätigen. Wenn Sie aufgefordert werden, das Verzeichnis zu erstellen, klicken Sie auf JA.
  10. Wenn die Datei extrahiert wurde, wird ein Dialogfeld mit folgender Meldung angezeigt:
    Die Datei wurde erfolgreich extrahiert.
    Klicken Sie auf OK und dann auf SCHLIESSEN.
Beim Ausführen von Microsoft Office 2000 Setup sollte dieses Problem nicht auftreten.

Weitere Informationen

Wenn Sie weitere Artikel zur Problembehandlung spezieller Fehler in Office Setup lesen möchten, klicken Sie auf folgenden Links:
Windows Installer Errors for Office 2000
Wenn Sie weitere Artikel mit allgemeinen Informationen zur Problembehandlung von Fehlern in Office Setup lesen möchten, klicken Sie auf folgenden Links:
Troubleshooting Office XP
Troubleshooting Office 2000

Eigenschaften

Artikel-ID: 235662 - Geändert am: Sonntag, 23. Februar 2014 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office XP (Setup)
  • Microsoft Office 2000 Standard Edition
  • Microsoft Publisher 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kberrmsg KB235662
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com