So wird die Internetverbindungsfreigabe in den Netzwerkeigenschaften angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 236465 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
236465 Description of How ICS Appears in Network Properties
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Wenn Sie die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung (auch Internetverbindungsfreigabe oder Internet Connection Sharing = ICS genannt) installieren, fügt ICS einen ICS-Adapter und ein ICS-Protokoll hinzu. Diese Komponenten müssen beide vorhanden sein, damit ICS ordnungsgemäß funktioniert. Dieser Artikel beschreibt, wie ICS im Tpol Netzwerk in der Systemsteuerung erscheint und beschreibt anhand von Beispielen, wie sich das Ändern von Netzwerkkomponenten auf ICS auswirken kann.

Weitere Informationen

ICS sollte in etwa so aussehen, wenn Sie in der Systemsteuerung die Option Netzwerk wählen:

Client für Microsoft-Netzwerke (oder Family Logon)
DFÜ-Adapter (oder Netzwerkadapter)
Netzwerkadapter
ICS-Adapter
ICS-Protokoll->DFÜ- oder Netzwerkadapter
ICS-Protokoll->Netzwerkadapter
ICS-Protokoll->ICS-Adapter
TCP/IP(Home)->Netzwerkadapter
TCP/IP(Shared)-> Netzwerk- oder DFÜ-Adapter
TCP/IP->ICS-Adapter

Hinweis: Im Allgemeinen sollte ein DFÜ-Adapter nicht an die TCP/IP(Home)-Komponente gebunden sein. Dies zeigt in der Regel an, dass die Home- und Internetadapter in den ICS-Eigenschaften gewechselt werden müssen.

Die folgende Liste enthält Beispiele dafür, wie sich das Ändern von Netzwerkkomponenten auf ICS auswirken kann:
  • Durch Entfernen des ICS-Adapters wird die ICS-Komponente vollständig entfernt.
  • Das Entfernen einer IPX/SPX- und NetBEUI-Bindung an den ICS-Adapter beeinträchtigt ICS nicht und ist aus Performancegründen zu empfehlen. ICS verwendet diese Bindungen nicht.
  • Das Entfernen der TCP/IP-Bindung an den ICS-Adapter oder einen beliebigen von ICS verwendeten Adapter bewirkt keine Deinstallation von ICS, beschädigt jedoch ICS-Funktionalität. Durch Hinzufügen der TCP/IP-Bindung an den ICS-Adapter oder einen von ICS verwendeten Adapter wird die ICS-Funktionalität wiederhergestellt.
  • Durch Entfernen eines der Adapter oder der TCP/IP-Bindungen an diese Adapter wird die ICS-Komponente nicht entfernt, jedoch steht die ICS-Funktionalität nicht mehr zur Verfügung.
  • Durch Entfernen des ICS-Protokolls von einem Adapter, der von der ICS-Komponente nicht verwendet wird, wird die ICS-Komponente nicht entfernt, und die ICS-Funktionalität wird nicht beeinträchtigt (vorausgesetzt, ICS verwendet diesen Adapter nicht).
  • Durch Entfernen der ICS-Protokoll-Bindung an einen von ICS verwendeten Adapter einschließlich des ICS-Adapters (ICS (Protokoll)->ICS-Adapter) wird die ICS-Komponente nicht entfernt, jedoch wird die ICS-Funktionalität beschädigt. ICS muss deinstalliert und wieder neu installiert werden, um die Funktionalität wiederherzustellen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 236465 - Geändert am: Donnerstag, 6. Februar 2014 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows Millennium Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbinfo kbnetwork kbui KB236465
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com