Videos in Windows 7 optimal abspielen ? Grundsätzliche Media Player-Einstellungen

Artikel-ID: 2395247 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern

        Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.

Windows Media Player ? Optimale Einstellungen für die Videowiedergabe

Wenn Videos, die Sie von Ihrer Festplatte laden, ruckeln, öfter stoppen oder die Abspielgeschwindigkeit nicht optimal ist, sollten Sie die Einstellungen im Windows Media Player prüfen und gegebenenfalls korrigieren.



1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern
2395171




2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen die Begriffe Media Player ein.

Bild minimierenBild vergrößern
2395172




3. Klicken Sie in der oberen Trefferliste auf den Eintrag Windows Media Player.

Bild minimierenBild vergrößern
2395173




4. Klicken Sie in der Menüzeile auf den Befehl Extras.

Bild minimierenBild vergrößern
2395271




5. Klicken Sie auf Optionen.

Bild minimierenBild vergrößern
2395272




6. Klicken Sie auf die Registerkarte Leistung.

Bild minimierenBild vergrößern
2395273




7. Im oberen Bereich unter Verbindungsgeschwindigkeit belassen Sie die Voreinstellung Verbindungsgeschwindigkeit erkennen (empfohlen). Diese Einstellung ist dann wichtig, wenn Sie Videos aus dem Internet abspielen. In der Regel müssen Sie hier keine Korrekturen vornehmen.

Bild minimierenBild vergrößern
2395274




8. Im Bereich Netzwerkpufferung belassen Sie die Voreinstellung Standardpufferung verwenden (empfohlen), die dafür sorgt, dass ein Video beispielsweise beim Streaming aus dem Internet ohne nennenswerte Wartezeit sofort wiedergegeben wird und der Film beim Abspielen nicht ruckelt. Wenn Sie mit der Voreinstellung nicht zufrieden sind, weil Ihr Video beispielsweise Aussetzer beim Abspielen hat, können Sie den Wert für die Pufferung erhöhen. Probieren Sie in diesem Fall eine Pufferung von 30 bis zu 60 Sekunden aus. In diesem Fall wird das Video etwas verzögert gestartet, aber der Film läuft dann in der Regel flüssig(er).

Bild minimierenBild vergrößern
2395275




9. Im Bereich DVD- und Videowiedergabe können Sie zudem einen Haken bei der Option Einzelbilder auslassen, um Audio und Video synchron zu halten setzen, falls in dem gestarteten Video die Filmsequenzen der Tonspur ?hinterherhinken?. Diese Einstellung ist aber nur in konkreten Problemfällen sinnvoll.

Bild minimierenBild vergrößern
2395276




10. Stellen Sie bitte sicher, dass bei Videoglättung verwenden ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern
2395277






11. Stellen Sie bitte sicher, dass bei DxVA-Videobeschleunigung für WMV-Dateien aktivieren ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern
2395278






12. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.


Bild minimierenBild vergrößern
2395279


Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren
Bild minimierenBild vergrößern
icon webfeed
RSS-Feed
2395168 Videos in Windows 7 optimal abspielen ? Videos starten und Videocodecs kontrollieren
2395297 Videos in Windows 7 optimal abspielen ? Qualität beim Abspielen verbessern
2395326 Videos in Windows 7 optimal abspielen ? YouTube-Videos im Internet abspielen
2395314 Videos in Windows 7 optimal abspielen ? Grundsätzliche Browser-Einstellungen für Internet-Videos
2395334 Videos in Windows 7 optimal abspielen ? Videos der ARD/ZDF-Mediathek im Internet abspielen

Eigenschaften

Artikel-ID: 2395247 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Microsoft Windows Media Player 10
  • Microsoft Windows Media Player 11
  • Microsoft Windows Media Player 9 Series
  • Windows Media Player 12
  • Windows Internet Explorer 7
  • Windows Internet Explorer 8
Keywords: 
kbstepbystep KB2395247
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com