OL2000: Auswirkung des Nachrichtenformats auf Internet Mail

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 241538 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41809
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
241538 OL2000: How Message Formats Affect Internet Mail
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Outlook und der Microsoft Exchange-Client verwenden manchmal eine spezielle Methode zum Packen von Informationen, wenn Nachrichten über das Internet gesendet werden. Diese Methode trägt die technische Bezeichnung TNEF (Transport Neutral Encapsulation Format).

Technische Informationen zu TNEF finden Sie auf der folgenden MSDN-Website:
http://msdn.microsoft.com

Weitere Informationen

Die Verwendung von TNEF wird normalerweise von Einstellungen in Outlook beeinflusst, die als "Microsoft Outlook-Rich-Text-Format" bezeichnet werden. Rich Text Format und TNEF sind zwar nicht völlig identisch, hängen aber eng miteinander zusammen.

Eine TNEF-codierte Nachricht enthält eine Nur-Text-Version der Nachricht und eine binäre Anlage, die verschiedene andere Teile der Originalnachricht in einem "Paket" zusammenfasst. In den meisten Fällen erhält die binäre Anlage den Namen "Winmail.dat" und kann Folgendes enthalten:
  • Die formatierte Textversion der Nachricht (Schriftartinformationen, Farben etc.)
  • OLE-Objekte (eingebettete Bilder, eingebettete Office-Dokumente etc.)
  • Spezielle Outlook-Features (benutzerdefinierte Formulare, Abstimmungsschaltflächen, Besprechungsanfragen etc.)
  • Normale Dateianlagen, die an die Originalnachricht angehängt wurden
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Informationen sind der Pfad zu Ihrer PST-Datei (Persönlicher Ordner) und Ihr Anmeldename in die Datei "winmail.dat" eingebettet. Obwohl diese Daten dem Empfänger nicht explizit angezeigt werden, kann dieser, wenn er die Datei "winmail.dat" in einem Binär- oder Texteditor zur Bearbeitung öffnet, den Pfad und den Anmeldenamen sehen. Beachten Sie, dass keine Kennwortinformationen angezeigt werden. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass der Pfad zu Ihrer PST-Datei oder Ihr Anmeldename nicht in der Anlage "winmail.dat" enthalten sind, verwenden Sie die Schritte in diesem Artikel zum Senden von E-Mail ohne die Datei "winmail.dat".

Einige Outlook-Features benötigen TNEF-Codierung, um von einem Internet Mail-Empfänger, der auch Outlook verwendet, richtig verarbeitet werden zu können. Wenn Sie zum Beispiel eine Nachricht mit Abstimmungsschaltflächen über das Internet an einen Empfänger senden, und TNEF ist für diesen Empfänger nicht aktiviert, werden die Abstimmungsschaltflächen nicht empfangen. Andererseits ist TNEF beim Senden von Nachrichten mit normalen Dateianlagen nicht erforderlich. Wenn Sie E-Mail mit Dateianlagen an einen Empfänger senden, der nicht Outlook oder den Exchange-Client verwendet, sollten Sie manuell ein Dateiformat auswählen, für das TNEF nicht erforderlich ist (zum Beispiel Nur-Text). Wenn die Nachrichten nicht mit TNEF gesendet werden, kann der Empfänger die Anlagen normal anzeigen und speichern.

Senden und Empfangen von TNEF-Nachrichten

Wenn eine Nachricht mit TNEF-Informationen von einem E-Mail-Client empfangen wird, der TNEF nicht verarbeiten kann, führt dies normalerweise zu einem der drei folgenden Ergebnisse:
  • Die Nur-Text-Version der Nachricht wird empfangen und enthält eine Anlage mit dem Namen "Winmail.dat". Die Anlage "Winmail.dat" enthält beim Öffnen keine nützlichen Informationen, da sie das spezielle TNEF-Format aufweist.
  • Die Nur-Text-Version der Nachricht wird empfangen und enthält eine Anlage mit einem allgemeinen Namen, zum Beispiel "ATT00008.dat" oder "ATT00005.eml". In diesem Fall kann der Client den TNEF-Teil der Nachricht und den Namen der Datei "Winmail.dat" nicht erkennen, weshalb er einen Dateinamen für die TNEF-Informationen erstellt.
  • Die Nur-Text-Version der Nachricht wird empfangen, und der Client ignoriert die Dateianlage "Winmail.dat". Dieses Verhalten tritt bei Microsoft Outlook Express auf. Outlook Express kann TNEF nicht verarbeiten, ist jedoch in der Lage, TNEF-Informationen zu ignorieren. Das Ergebnis ist eine Nur-Text-Nachricht.
Ähnlich wie empfangende Clients kann auch der E-Mail-Server bei der Zustellung TNEF-Informationen aus E-Mail-Nachrichten herausfiltern. Wenn auf dem Server eine Option zum Entfernen von TNEF-Informationen aktiviert ist, erhalten Clients immer eine Nur-Text-Version der Nachricht. Ein Beispiel für eine E-Mail-Server-Anwendung mit der Option, TNEF-Informationen aus Nachrichten zu entfernen, ist Microsoft Exchange Server.

Nachrichtencodierung

Die Internet-Standards für die Codierung von Nachrichten, beispielsweise MIME (Multipart Internet Mail Extensions) und UUENCODE (UNIX-to-UNIX-Encoding), werden unabhängig von TNEF verwendet. TNEF kann in einer MIME-codierten Nachricht als MIME-Textkörper des Typs "application/ms-tnef" oder in einer UUENCODED-Nachricht als Anlage mit dem Namen "Winmail.dat" vorhanden sein.

Wenn eine TNEF-Nachricht mithilfe von MIME gesendet wird, wird ein ähnlicher Eintrag wie der folgende an die Nachricht angefügt:
   ------ =_NextPart_000_01BA6275.348C1000
   Content-Type: application/ms-tnef
   Content-Transfer-Encoding: base64
 
   eJ8+IisSAQaQCAAEAAAAAAABAAEAAQeQBgAIAAAA5AQAAAAAAADoAAENgAQAAgAAAAEAAQ
   ABBJAGAEgBAAABAAAADAAAAAMAADACAAAACwAPDgAAAAACAf8PAQAAAHQAAAAAAAAAtTvC
   [. . .]

					
Wenn andererseits eine TNEF-Nachricht mithilfe von UUENCODE gesendet wird, wird eine ähnliche Information wie die Folgende am Ende der Nachricht angefügt:

   begin 600 WINMAIL.DAT
   M>)\^(C<.`0:0" `$```````!``$``0>0!@`(````Y 0```````#H``$%@ ,`
   M#@```,L'" `$``<`)P`O``4`0 $!"8 !`"$````S,S5$,C,W,#%"0T-#13$
   [. . .]

					
In beiden Fällen wird die Nachricht mit der TNEF-Codierung an den Empfänger gesandt und muss vom empfangenden Client verarbeitet werden, damit die eingeschlossenen Informationen korrekt angezeigt werden können.

Steuern der TNEF-Verwendung in E-Mail-Nachrichten

Die Verwendung von TNEF kann an drei Stellen gesteuert werden, die abhängig von der verwendeten Outlook-Installation ("Nur via Internet" oder "Unternehmen oder Arbeitsgruppe") unterschiedlich sind.
  • Für alle Nachrichten (global): Wenn Sie das Standard-E-Mail-Format "Nur-Text" oder "HTML" verwenden, stellen Sie sicher, dass TNEF nur dann gesendet wird, wenn ein Outlook-Feature dieses Format benötigt.
  • Für einzelne Nachrichten: Wenn die Nachricht eine Rich-Text-Format-Nachricht ist und Sie die Installationsoption "Nur via Internet" verwenden, können Sie TNEF für jede einzelne Nachricht aktivieren oder deaktivieren.
  • Für einzelne Empfänger: Sie können in der E-Mail-Adresse des Empfängers angeben, dass TNEF-Informationen nicht gesendet werden, sodass der Empfänger immer Nur-Text-Versionen der Nachricht erhält.

Festlegen des E-Mail-Formats in der Installationsoption "Nur via Internet"

Für alle Nachrichten

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail-Format.
  2. Wählen Sie in der Liste Senden im Nachrichtenformat die Option Nur-Text oder HTML, und klicken Sie auf OK.
So senden Sie im TNEF-Format
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail-Format.
  2. Wählen Sie in der Liste Senden im Nachrichtenformat die Option Microsoft Outlook-Rich-Text-Format, und klicken Sie auf OK.

Für einzelne Nachrichten

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Öffnen Sie die Nachricht.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Eigenschaften.
  3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen In Microsoft Outlook-Rich-Text-Format senden.
Falls das Standard-E-Mail-Format "HTML" oder "Nur-Text" ist, wird dieses Kontrollkästchen nicht angezeigt. Die TNEF-Steuerung für einzelne Nachrichten ist nur für Rich-Text-Format-Nachrichten verfügbar.

So senden Sie im TNEF-Format
  1. Öffnen Sie die Nachricht.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Eigenschaften.
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen In Microsoft Outlook-Rich-Text-Format senden.

Für einzelne Empfänger

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Erstellen Sie einen Outlook-Kontakt für den Empfänger, sofern noch kein Kontakt für diese Person vorhanden ist.
  2. Geben Sie den E-Mail-Namen des Empfängers in das Feld E-Mail des Kontakts ein.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Als Nur-Text senden, um TNEF zu deaktivieren.
Durch Aktivieren dieses Kontrollkästchens wird sichergestellt, dass das TNEF-Format für Nachrichten an diesen Empfänger nicht verwendet wird.

So senden Sie im TNEF-Format
  1. Erstellen Sie einen Outlook-Kontakt für den Empfänger, sofern noch kein Kontakt für diese Person vorhanden ist.
  2. Geben Sie den E-Mail-Namen des Empfängers in das Feld E-Mail des Kontakts ein.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Als Nur-Text senden, um TNEF zu aktivieren.
Das Deaktivieren dieses Kontrollkästchens bedeutet nicht, dass TNEF für alle Nachrichten verwendet wird. Es führt lediglich dazu, dass TNEF verwendet wird, wenn dieses Format erforderlich ist.

Festlegen des E-Mail-Formats in der Installationsoption "Unternehmen oder Arbeitsgruppe"

Für alle Nachrichten

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail-Format.
  2. Wählen Sie in der Liste Senden im Nachrichtenformat die Option Nur-Text oder HTML, und klicken Sie auf OK.
So senden Sie im TNEF-Format
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail-Format.
  2. Wählen Sie in der Liste Senden im Nachrichtenformat die Option Microsoft Outlook-Rich-Text-Format, und klicken Sie auf OK.

Für einzelne Nachrichten

In der Outlook-Installationsoption "Unternehmen oder Arbeitsgruppe" kann TNEF nicht für einzelne Nachrichten aktiviert oder deaktiviert werden.

Für einzelne Empfänger

Im Ordner "Kontakte"

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Suchen Sie den Empfänger im Persönlichen Adressbuch.
  2. Doppelklicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Für diesen Empfänger immer Microsoft Exchange Rich-Text-Format verwenden, und klicken Sie auf OK.
So senden Sie im TNEF-Format
  1. Öffnen Sie den Datensatz des Empfängers im Ordner "Kontakte".
  2. Doppelklicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Für diesen Empfänger immer Microsoft Exchange Rich-Text-Format verwenden, und klicken Sie auf OK.
Im Persönlichen Adressbuch

So deaktivieren Sie TNEF
  1. Suchen Sie den Empfänger im Persönlichen Adressbuch.
  2. Doppelklicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Für diesen Empfänger immer Microsoft Exchange Rich-Text-Format verwenden, und klicken Sie auf OK.
So senden Sie im TNEF-Format
  1. Suchen Sie den Empfänger im Persönlichen Adressbuch.
  2. Doppelklicken Sie auf die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Für diesen Empfänger immer Microsoft Exchange Rich-Text-Format verwenden, und klicken Sie auf OK.

Häufig vorkommende Szenarios

  • Problem: Empfänger erhält Anlage "Winmail.dat".
    Lösung: TNEF deaktivieren (entweder für den Empfänger oder global).

  • Problem: Empfänger erhält Anlage "ATT00001.dat".
    Lösung: TNEF deaktivieren (entweder für den Empfänger oder global).

  • Problem: Empfänger erhält keine normalen Dateianlagen.
    Lösung: TNEF deaktivieren (entweder für den Empfänger oder global).

  • Problem: Empfänger erhält keine Abstimmungsschaltflächen in Outlook.
    Lösung: TNEF für diesen Empfänger aktivieren.

  • Problem: Empfänger erhält Besprechungsanfragen als normale E-Mail-Nachrichten.
    Lösung: TNEF für diesen Empfänger aktivieren.

  • Problem: Empfänger erhält keine benutzerdefinierten Formularinformationen.
    Lösung: TNEF für diesen Empfänger aktivieren.

  • Problem: Empfänger erhält keinen formatierten Nachrichtentext.
    Lösung: TNEF für diesen Empfänger aktivieren.

Eigenschaften

Artikel-ID: 241538 - Geändert am: Mittwoch, 10. März 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto KB241538
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com