Privatsphäre schützen ? Versteckte Einträge und Spuren auf der Festplatte löschen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Schließen Schließen
Artikel-ID: 2417385 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern

        Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für- Schritt -Artikel.



Problembeschreibung

Ich möchte auch die versteckten Spuren meine Datei- und Seitenaufrufe auf der Festplatte löschen, ohne Eingriffe in die Registrierdatenbank vornehmen zu müssen.

Lösung

Windows 7 protokolliert Ihre Datei- und Webseitenaufrufe unter Umständen auch in der Taskbar, sowie anhand temporärer Verweise und Dateien. Einige davon sind nur schwer zu finden. Wenn Sie jedoch ganz sicher gehen wollen, keine Spuren zu hinterlassen, sollten Sie auch diese Rudimente entfernen.



Sprunglisten der Taskbar anpassen

Wenn Sie in Windows 7 die sehr nützliche, neue Taskbar mit häufig genutzten Programmen bestücken, können Sie darüber auch auf die aktuell oder früher geöffneten Dateien dieser Programme zugreifen. Das ist im Alltag sehr nützlich, aber natürlich kaum wünschenswert, wenn Sie die Spuren Ihrer Dateiaufrufe entfernen möchten. Bei Bedarf können Sie diese Einträge einzeln löschen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Programmsymbol der Taskbar, das Dateieinträge enthält.

Bild minimierenBild vergrößern
P 61.png




2. Klicken Sie den Eintrag, den Sie aus der Liste entfernen möchten, mit der rechten Maustaste an.

Bild minimierenBild vergrößern
P 62.png




3. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Aus Liste entfernen. Der Eintrag verschwindet sofort.

Bild minimierenBild vergrößern
P 63.png




Ordner ?Zuletzt besucht? leeren

Das virtuelle Verzeichnis Zuletzt besucht im Windows-Explorer gibt Auskunft darüber, welche Ordner Sie geöffnet haben. Sie können dort aber alle oder einzelne Einträge auswählen, um diese zu entfernen.

1. Öffnen Sie den Windows Explorer beispielsweise über die Tastenkombination [Windows-Taste] + [E], und suchen Sie im linken Navigationsbereich im Bereich Ihrer Favoriten den Eintrag Zuletzt besucht. Klicken Sie dann darauf.

Bild minimierenBild vergrößern
P 64.png




2. Im rechten Fensterbereich sehen Sie Verknüpfungen zu den jüngst aufgerufenen Ordnern Ihrer Festplatte. Falls Sie einen dieser Einträge löschen möchten, markieren Sie diesen mit einem Mausklick.

Bild minimierenBild vergrößern
P 65.png




3. Klicken Sie den Eintrag dann mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Löschen.

Bild minimierenBild vergrößern
2547547




Temporäre Internet-Dateien manuell löschen (für IT-Professionals)

Temporäre Internetdateien löschen Sie direkt im Browser wie im vorhergehenden Kapitel beschrieben oder nutzen die Funktion Datenträgerbereinigung. Wenn Sie die Dateien vorher kontrollieren oder einzeln auswählen möchten, öffnen Sie den Ordner C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\

Dort finden Sie Ihre Cookies sowie Bild-und XML-Dateien die sich bei Ihren letzten Internet-Touren angesammelt haben. Sie können diese Dateien einzeln oder komplett löschen.

Bild minimierenBild vergrößern
P 67.png


Zudem werden Ihre Cookies in diesem Ordner und dem Unterordner ?Low? gespeichert:

C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Cookies.

Auch dort können Sie bei Bedarf aufräumen.



Den Verlauf Ihrer Internetaufrufe über mehrere Wochen speichert dieser Systemordner:

C:\Benutzer\\[Benutzername]\AppData\Local\Microsoft\Windows\History

Bild minimierenBild vergrößern
P 67a.png




Hinweis: Systemordner wie diese werden standardmäßig vom System ausgeblendet. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie in den Ordneroptionen im Windows Explorer festlegen, dass auch versteckte Dateien und Ordner dargestellt werden.



Versteckte Dateilisten löschen(für IT-Professionals)

Wenn Sie nicht, wie im ersten Kapitel dieser Reihe beschrieben wurde, das Speichern von Dateilisten gänzlich verboten haben, finden Sie die Verweise auf Ihre Dateizugriffe in diesem versteckten Systemordnern: C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Zuletzt verwendet. Auch diese Einträge können Sie natürlich löschen.

Bild minimierenBild vergrößern
P 68.png




Hinweis: Systemordner wie diese werden standardmäßig vom System ausgeblendet. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie in den Ordneroptionen im Windows Explorer festlegen, dass auch versteckte Dateien und Ordner dargestellt werden.

Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren
Bild minimierenBild vergrößern
icon webfeed
RSS-Feed
2414438 Privatsphäre schützen ? Dateilisten in Windows 7 löschen
2417285 Privatsphäre schützen ? Dateilisten in Office 2010-Anwendungen löschen
2417348 Privatsphäre schützen ? Internetspuren verwischen

Eigenschaften

Artikel-ID: 2417385 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Enterprise
Keywords: 
kbstepbystep KB2417385
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com