OL2002: Senden von Broadcastnachrichten mit Outlook

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 241825 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
241825 OL2000: How to Broadcast Mail Using Outlook
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Broadcastnachrichten senden können. Broadcastnachrichten sind Nachrichten mit identischem E-Mail-Nachrichtentext, die als separate Nachrichten an viele verschiedene Empfänger gesendet werden. Auf diese Weise wird nur eine Adresse im An-Feld angezeigt und jeder Empfänger erhält eine separate Nachricht.

Weitere Informationen

Outlook stellt kein Verfahren zum Senden von Broadcastnachrichten bereit. In Verbindung mit der Seriendruckfunktion von Microsoft Word können Sie jedoch auch in Outlook Broadcastnachrichten an eine Gruppe von Kontakten senden. Jeder Empfänger erhält eine separate, nur an den Empfänger adressierte Nachricht.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Seriendruck an E-Mail-Adressen auszuführen:
  1. Veröffentlichen Sie Ihre Outlook-Kontakte als E-Mail-Adressbuch, um die E-Mail-Adressen als Daten für den Word-Seriendruck verfügbar zu machen.
  2. Erstellen Sie ein Word-Dokument, das als Textkörper für die Broadcastnachricht verwendet werden soll.
  3. Führen Sie einen Seriendruck aus, um die Kontaktdaten mit dem Word-Dokument zusammenzuführen. Der Hauptunterschied bei diesem Seriendruckvorgang besteht darin, dass Sie den "Dokumenttyp" auf "Serienbriefe" und die Seriendruck-Optionen auf "Seriendruck in E-Mail" einstellen.
Weitere Informationen zum Seriendruck für Outlook-Kontakte mit Ihrer Version von Outlook und Word finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
192258 Outlook 2000: Seriendruck unter Verwendung von Kontakten

Eigenschaften

Artikel-ID: 241825 - Geändert am: Montag, 25. Februar 2008 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbusage KB241825
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com